Weitere Entscheidung unten: LAG Köln, 12.05.2011

Rechtsprechung
   LAG München, 17.06.2011 - 6 Sa 19/11   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW

    § 17 BBig § 23 BBiG

  • openjur.de

    Angemessenheit der Ausbildungsvergütung - Schadenersatz bei vom Ausbildenden veranlassten Eigenkündigung des Auszubildenden

  • ra-skwar.de

    Ausbildungsvergütung - Anpassung

  • rabüro.de

    Zur Ausbildungsvergütung bei nicht Tarifverträgen unterworfenen Ausbildungsverhältnissen

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Empfehlungen der IHK bzgl. einer Ausbildungsvergütung sind auch im Falle des Unterschreitens der Empfehlungen um mehr als 20 % nicht zwingend; Anpassung einer Ausbildungsvergütung im Falle des Unterschreitens der Empfehlungen der IHK um mehr als 20% durch die Ausbildungsvergütung; Notwendigkeit der Berücksichtigung von Abfindungsleistungen bei Schadenersatzansprüchen wegen von einem Ausbildenden veranlasster Eigenkündigung des Auszubildenden

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • BAG, 16.07.2013 - 9 AZR 784/11

    Berufsausbildung - Anspruch auf Abfindung

    Auf die Revision der Klägerin wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts München vom 17. Juni 2011 - 6 Sa 19/11 - unter Zurückweisung der Revision im Übrigen teilweise aufgehoben.
  • LAG Rheinland-Pfalz, 23.08.2007 - 9 Sa 411/07

    Zum Schriftformerfordernis bei einer Eigenkündigung - Bedeutung der Bestätigung

    Voraussetzung... weiterlesen Veröffentlicht unter A, Arbeitsrecht | Verschlagwortet mit Arbeitsrecht Kreuztal, Arbeitsrecht Olpe, Arbeitsrecht Siegen, Arbeitsverweigerung, Fachanwalt Arbeitsrecht Siegen, fristlose Kündigung, Kündigung Arbeitsverweigerung, Rechtsanwalt Arbeitsrecht Siegen Eigenmächtiger Urlaubsantritt - Kündigung Von Dr. Christian Gerd Kotz LAG Köln Az.: 4 Sa 8/13 Urteil vom 28.06.2013  Auf die Berufung des Klägers wird das Urteil des Arbeitsgerichts Köln vom 04.12.2012 - 6 Ca 9950/11 - abgeändert: 1 Es... weiterlesen Veröffentlicht unter Arbeitsrecht, E | Verschlagwortet mit Arbeitsrecht Siegen, eigenmächtigter Urlaubsantritt, Fachanwalt Arbeitsrecht Siegen, Kündigung, Rechtsanwalt Arbeitsrecht, Selbstbeurlaubung, Urlaubsantritt Berufsausbildungsvertrag - Schadensersatzanspruch bei Aufhebung Von Dr. Christian Gerd Kotz BUNDESARBEITSGERICHT Az.: 9 AZR 784/11 Urteil vom 16.07.2013 1. Auf die Revision der Klägerin wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts München vom 17. Juni 2011 - 6 Sa 19/11 - unter... weiterlesen Veröffentlicht unter Arbeitsrecht | Verschlagwortet mit Arbeitsrecht Siegen, Auszubildender, Berufsausbildungsvertrag, Fachanwalt Arbeitsrecht, Fachanwalt Arbeitsrecht Siegen, Schadensersatzanspruch 1 2 3 ... 178 Weiter » Suchen Unsere Bürozeiten: Montag-Freitag: 08:00-18:00 Uhr Samstag: Nach Vereinbarung Termin anfragen! Hier finden Sie uns!.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Rechtsprechung
   LAG Köln, 12.05.2011 - 6 Sa 19/11   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Entschädigung; Vorstellungsgespräch; öffentlicher Arbeitgeber

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    §§ 1, 15 AGG, 71 Abs. 3, 82 Abs. 2 SGB IX
    Entschädigung; Vorstellungsgespräch; öffentlicher Arbeitgeber

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unternehmen der öffentlichen Hand als private Arbeitgeber; unbegründete Entschädigungsklage wegen Benachteiligung eines schwerbehinderten Stellenbewerbers durch fehlende Einladung zum Bewerbungsgespräch

  • Jurion

    Privatrechtlich organisierte Unternehmen der öffentlichen Hand sind private Arbeitgeber im Sinne des § 71 Abs. 3 SGB IX; Unternehmen der öffentlichen Hand als private Arbeitgeber; Entschädigungsklage wegen Benachteiligung eines schwerbehinderten Stellenbewerbers durch fehlende Einladung zum Bewerbungsgespräch

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LAG Schleswig-Holstein, 25.09.2014 - 4 Sa 173/14

    Entschädigung, Entschädigungsklage, Diskriminierung, Schwerbehinderter,

    Der in privatrechtlicher Rechtsform organisierte Arbeitgeber - wie hier die Beklagte - wird daher nicht dadurch zu einem öffentlichen Arbeitgeber, weil er beispielsweise den TVöD anwendet oder Körperschaften des öffentlichen Rechts ihrer Alleingesellschafter oder Mehrheitsgesellschafter sind (so bereits LAG Köln, Urteil vom 12.05.2011 - 6 Sa 19/11).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht