Rechtsprechung
   LAG Rheinland-Pfalz, 17.02.2005 - 6 Sa 697/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,10408
LAG Rheinland-Pfalz, 17.02.2005 - 6 Sa 697/04 (https://dejure.org/2005,10408)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 17.02.2005 - 6 Sa 697/04 (https://dejure.org/2005,10408)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 17. Februar 2005 - 6 Sa 697/04 (https://dejure.org/2005,10408)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,10408) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW

    KSchG § 1 Abs. 1 KSchG § 4 KSchG § 4 Satz 1 KSchG § 7 BGB § 140 BGB § 670 BeschFG § 1 Abs. 5 TzBfG § 4 Abs. 2
    EKSchG, BGB, BeschFG, TzBfG

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 4 S 1 KSchG vom 24.12.2003, § 7 KSchG vom 24.12.2003, § 670 BGB
    Fristbeginn zur Klageerhebung iSd § 4 S 1 KSchG nF - Kosten für Einstellungsuntersuchung

  • Judicialis

    Fristbeginn zur Klageerhebung i. S. d. § 4 S 1 KSchG uF

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    KSchG § 4 Satz 1
    Einwendungsausschluss bei Versäumung der Klagefrist - Fristbeginn zur Klageerhebung nach neuem Recht - Kostentragung für nicht mehr erforderliche ärztliche Einstellungsuntersuchung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Notwendigkeit der Einhaltung der Klagefrist bei einer Kündigungsschutzklage; Fristbeginn zur Klageerhebung; Zeitpunkt der Wirksamkeit von Kündigungserklärungen; Pflicht zur Erhebung einer Kündigungsschutzklage innerhalb von drei Wochen nach Zugang einer Kündigungserklärung; Unkenntnis gesetzlicher Vorgaben als Entschuldigungsgrund; Folgen einer fehlenden Kenntnis von einer Frist; Anspruch auf Erstattung von verauslagten Arztkosten bei der Einstellung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BAG, 09.02.2006 - 6 AZR 283/05

    § 4 KSchG nF bei Kündigungszugang vor dem 1. Januar 2004

    Unter Zurückweisung der Revision des Klägers wird auf die Anschlussrevision der Beklagten das Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz vom 17. Februar 2005 - 6 Sa 697/04 - insoweit aufgehoben, als es auf die Berufung des Klägers in teilweiser Abänderung des Urteils des Arbeitsgerichts Ludwigshafen am Rhein vom 8. Juli 2004 - 4 Ca 491/04 - der Klage teilweise stattgegeben hat.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht