Rechtsprechung
   OLG München, 23.04.2018 - 6 St (K) 12/18, 6 St K 12/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,12393
OLG München, 23.04.2018 - 6 St (K) 12/18, 6 St K 12/18 (https://dejure.org/2018,12393)
OLG München, Entscheidung vom 23.04.2018 - 6 St (K) 12/18, 6 St K 12/18 (https://dejure.org/2018,12393)
OLG München, Entscheidung vom 23. April 2018 - 6 St (K) 12/18, 6 St K 12/18 (https://dejure.org/2018,12393)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,12393) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Burhoff online

    Geplatzter Termin, Terminsgebühr, Erscheinen

  • BAYERN | RECHT

    VV RVG Nr. 4121, Vorbem. 4 Abs. 3; RVG § 2 Abs. 2, § 33 Abs. 8, § 56 Abs. 1 S. 1, Abs. 2
    Terminsgebühr für einen sog. geplatzten Termin

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erfallen der Terminsgebühr für einen sog. geplatzten Termin

  • Burhoff online

    Geplatzter Termin, Terminsgebühr, Erscheinen

  • Anwaltsblatt

    § 2 RVG, § 33 RVG, § 56 RVG
    Geplatzter Termin: Terminsgebühr gibt"s nur bei Erscheinen im Gericht

  • Anwaltsblatt

    § 2 RVG, § 33 RVG, § 56 RVG
    Geplatzter Termin: Terminsgebühr gibt"s nur bei Erscheinen im Gerich

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Geplatzter Termin; Terminsgebühr; Erscheinen; Anwalt; Gerichtssaal; Rechtsanwalt; Termin

  • rechtsportal.de

    Erfallen der Terminsgebühr für einen sog. geplatzten Termin

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Terminsgebühr

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Ständige telefonische Erreichbarkeit des Anwalts gebührenrechtlich nachteilig

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2018, 296
  • AnwBl 2018, 555
  • AnwBl Online 2018, 867
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Naumburg, 12.08.2020 - 1 Ws (s) 154/20

    Terminsgebühr, geplatzter Termin, Begriff des Erscheinens

    Wollte man bereits die Anreise zu einem Gerichtstermin für ein Erscheinen im Sinne der Vorschrift ausreichen lassen, würde dies zu erheblichen Abgrenzungsproblemen führen, vgl. OLG München, Beschluss vom 13. November 2007, Az.: 1 Ws 986/07, und Beschluss vom 23. April 2018, Az.: 6 St (K) 12/18; OLG Frankfurt, Beschluss vom 22. November 2011, Az.: 2 Ws 135/11, zitiert nach juris.
  • LG Magdeburg, 15.04.2020 - 21 Ks 5/19

    Längenzuschlag, Mittagspause

    Die Kammer folgt insoweit nicht der ständigen Rechtsprechung des Oberlandesgerichts München, das eine solche erweiternde Auslegung ablehnt (vgl. nur OLG München, Beschl. v. 23.04.2018, Az. 6 St (K) 12/18; Beschl. v. 04.08.2014, Az. 6 St (K) 22/14; Beschl. v. 13.1 1.2007, Az. 1 Ws 986/07 ), denn diese Rechtsprechung vermag nicht zu überzeugen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht