Weitere Entscheidung unten: OLG Frankfurt, 27.10.2016

Rechtsprechung
   OLG Köln, 20.01.2017 - I-6 U 105/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,9067
OLG Köln, 20.01.2017 - I-6 U 105/16 (https://dejure.org/2017,9067)
OLG Köln, Entscheidung vom 20.01.2017 - I-6 U 105/16 (https://dejure.org/2017,9067)
OLG Köln, Entscheidung vom 20. Januar 2017 - I-6 U 105/16 (https://dejure.org/2017,9067)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,9067) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    § 95c UrhG

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechte des Lichtbildes von Urhebern bei Entfernung der Exif-Daten durch den Inhaber von Nutzungsrechten

  • rechtsportal.de

    UrhG § 95c
    Rechte des Lichtbildes von Urhebern bei Entfernung der Exif-Daten durch den Inhaber von Nutzungsrechten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    EXIF-Daten können als zur Rechtewahrnehmung erforderliche Informationen nach § 95c UrhG urheberrechtlich geschützt sein

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    EXIF-Informationen in Bildern können urheberrechtlich geschützt sein

  • hoganlovells-blog.de (Kurzinformation)

    Löschung von Metadaten ist Urheberrechtsverstoß

  • merz-dresden.de (Kurzinformation)

    Urheberrechtsverletzung bei Entfernung von Metadaten

  • tw-law.de (Kurzinformation)

    Bearbeitung und Löschung von Foto-Metadaten als Urheberrechtsverletzung

  • ipcl-rieck.com (Kurzinformation)

    Veränderung oder Löschung von Metadaten bei Fotos ist Urheberrechtsverletzung

Sonstiges

  • tw-law.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    Bearbeitung und Löschung von Foto-Metadaten als Urheberrechtsverletzung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2017, 212
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Köln, 19.08.2021 - 14 O 487/18
    Mit Urteil des Oberlandesgerichts Köln vom 20.01.2017 - 6 U 105/16 (vorgehend Urteil der erkennenden Kammer vom 19.05.2016 - 14 O 167/15) ist die Beklagte zu 1) zur Auskunftserteilung verurteilt worden.

    In diesem Zusammenhang bedarf es angesichts des zwischen dem Kläger und der Beklagten zu 1.) rechtskräftigen Urteils des Oberlandesgerichts Köln vom 20.01.2017 - 6 U 105/16, BeckRS 2017, 102365 (vorgehend Urteil der erkennenden Kammer vom 19.05.2016 - 14 O 167/15) keiner weiteren Ausführungen.

    Dass sie die Bearbeitungen der Lichtbilder veranlasst hat, bei denen insbesondere die Metadaten verloren gegangen sind, ergibt sich aus dem Tatbestand des rechtskräftigen Urteils des Oberlandesgerichts Köln vom 20.01.2017 - 6 U 105/16, (auch im vorgehenden Urteil der erkennenden Kammer vom 19.05.2016 - 14 O 167/15).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 27.10.2016 - 6 U 105/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,50089
OLG Frankfurt, 27.10.2016 - 6 U 105/16 (https://dejure.org/2016,50089)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 27.10.2016 - 6 U 105/16 (https://dejure.org/2016,50089)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 27. Januar 2016 - 6 U 105/16 (https://dejure.org/2016,50089)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,50089) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de

    ZPO § 513 Abs. 2; UWG § 5
    Begründetheit einer auf die Rüge der Unzuständigkeit des erstinstanzlichen Gerichts gestützten Berufung im einstweiligen Verfügungsverfahren

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Geltung der Regelung des § 513 Abs. 2 ZPO im Eilverfahren

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Düsseldorf, 10.02.2022 - 15 U 16/21

    § 513 Abs. 2 ZPO gilt auch im einstweiligen Verfügungsverfahren!

    Dem Berufungsgericht ist damit insbesondere die Prüfung, ob das Erstgericht seine örtliche Zuständigkeit zu Unrecht angenommen hat, untersagt (OLG Düsseldorf [20. Zs.], Urt. v. 16.12.2021, 20 U 83/21; OLG Frankfurt a. M., Urt. v. 27.10.2016, 6 U 105/16, BeckRS 2016, 112916; BeckOK ZPO/Wulf, 42. Ed. 01.09.2021, ZPO § 513 Rn. 8; Cassardt in: Cepl/Voß, Prozesskommentar zum Gewerblichen Rechtsschutz, 2. Aufl. 2018, § 513 ZPO, Rn. 9; MüKoZPO/Rimmelspacher, 6. Aufl. 2020, ZPO § 513 Rn. 18; Musielak/Voit/Ball, 18. Aufl. 2021, § 513 ZPO, Rn. 6; Thomas/Putzo/Reichold, ZPO, 41. Aufl. 2020, § 513 Rn. 3; Schulte/Rinken, Patentgesetz mit EPÜ, 11. Auflage 2022, § 143 PatG, Rn. 20).

    Die Vorschrift des § 513 Abs. 2 ZPO findet auch im einstweiligen Verfügungsverfahren Anwendung (OLG Düsseldorf [20. Zs.], Urt. v. 16.12.2021, 20 U 83/21; OLG Frankfurt a. M., Beschl. v. 08.10.2021, 6 W 83/21; OLG Düsseldorf [2. Zs.], Urt. v. 31.08.2017, 2 U 6/17, BeckRS 2017, 125978; OLG Frankfurt a. M., Urt. v. 27.10.2016, 6 U 105/16, BeckRS 2016, 112916; BeckOK ZPO/Wulf, a.a.O., Rn. 8; Büscher/Schmidt, UWG, 2. Aufl. 2021, § 12 UWG, Rn. 170; Cassardt in: Cepl/Voß, a.a.O, Rn. 11).

    Sobald die Hauptsache zwischen den Parteien anhängig ist, ist demnach das damit befasste Gericht auch für das Eilverfahren ausschließlich zuständig (OLG Frankfurt a. M. GRUR-RR 2017, 229 - CANN; Senat, Beschl. v. 29.06.2017, 15 U 41/17, BeckRS 2017, 120339; OLG Frankfurt a. M., Urt. v. 27.10.2016, 6 U 105/16, BeckRS 2016, 112916; Harte-Bavendamm/Henning-Bodewig/Retzer, UWG, 4. Aufl. 2016, § 12 Rn. 353; Prütting / Gehrlein, ZPO Kommentar, 13. Aufl. 2021, § 937 ZPO, Rn. 2; Büscher/Schmidt, a.a.O., § 12 UWG, Rn. 166; Voß in: Cepl/Voß, a.a.O., § 937 ZPO, Rn. 4).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht