Weitere Entscheidung unten: OLG Frankfurt, 31.08.2006

Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 11.06.2010 - 6 U 118/05   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • kartellblog.de (Zusammenfassung)

    Keine Verteidigung gegen kartellrechtliche Schadensersatzklage mit "passing-on defense”

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Frankfurt, 17.11.2015 - 11 U 73/11

    Zur Berechnung eines Kartell-Schadensersatzanspruchs (Ermittlung des

    Grundsätzlich sind zwar Nachwirkungen eines beendeten Kartells möglich, insbesondere bei längerfristigen Lieferbeziehungen (vgl. OLG Karlsruhe, Urteil vom 11.06.2010, 6 U 118/05 (Kart)).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 31.08.2006 - 6 U 118/05   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • markenmagazin:recht

    § 10 I HWG; § 3 UWG; § 4 Nr. 11 UWG
    Faltenbehandlung mit Botox

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 10 Abs 1 HeilMWerbG; § 3 UWG; § 4 Nr 11 UWG; Art 86 Abs 1 EGRL 83/2001; Art 12 Abs 1 GG
    Wettbewerbswidrige Arztwerbung für verschreibungspflichtige Arzneimittel: Vereinbarkeit eines Werbeverbots für eine "Faltenbehandlung mit Botox" mit dem Recht des Arztes auf werbliche Selbstdarstellung

  • Judicialis

    Falten; Faltenbehandlung; Arztwerbung; Botox; Werbung; Arzt; Reklame

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ärztliches Anbieten einer "Faltenbehandlung mit Botox" als Verstoß gegen Werbeverbot für verschreibungspflichtige Arzneimittel

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zulässigkeit der Werbung eines Arztes in Anzeigen hinsichtlich einer der möglichen Behandlungsmethoden "Faltenbehandlung mit Botox"; Recht eines Arztes auf werbende Selbstdarstellung; Verbot der Werbung für verschreibungspflichtige Arzneimittel außerhalb der Fachkreise; Produktbezogenheit einer Absatzwerbung; Anwendbarkeit des Heilmittelwerbegesetzes (HWG)

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • webshoprecht.de (Leitsatz und Auszüge)

    Arztwerbung - Heilmittel - Internetapotheke - Nahrungsergänzungsmittel - Wettbewerbsverstöße

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    "Faltenbehandlung mit Botox" - Selbstdarstellung einer HNO-Ärztin oder unzulässige Werbung für verschreibungspflichtiges Arzneimittel?

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Werbung mit "Faltenbehandlung mit Botox wettbewerbswidrig

Besprechungen u.ä. (2)

  • heilmittelwerberecht-aktuell.de (Entscheidungsbesprechung)

    Unzulässige Werbung für Arzneimittel durch Anzeige einer Ärztin für die "Faltenbehandlung mit Botox"

  • vertragsarztrecht.net (Entscheidungsbesprechung)

    Werbung für Behandlungsmethoden - Vorsicht bei Nennung eines Medikaments

Verfahrensgang

  • LG Hanau - 5 O 61/05
  • OLG Frankfurt, 31.08.2006 - 6 U 118/05

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2006, 1636
  • GRUR-RR 2007, 118
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht