Rechtsprechung
   OLG Köln, 13.04.2018 - 6 U 131/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,14160
OLG Köln, 13.04.2018 - 6 U 131/17 (https://dejure.org/2018,14160)
OLG Köln, Entscheidung vom 13.04.2018 - 6 U 131/17 (https://dejure.org/2018,14160)
OLG Köln, Entscheidung vom 13. April 2018 - 6 U 131/17 (https://dejure.org/2018,14160)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,14160) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Höhe des Schadens bei Benutzung eines Lichtbildes entgegen den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz "Attribution Share 3.0 Unported"

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Urheberrecht: Speicherstadt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • ra-plutte.de (Kurzinformation)

    Creative Commons Fotos grds. 0 Euro wert

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Kein Schadensersatz bei Verletzung einer Creative Commons-Lizenz

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Urheberrechtsverletzung bei Creative-Commons-Inhalten

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Höhe des Schadens bei Benutzung eines Lichtbildes entgegen den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz "Attribution Share 3.0 Unported"

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Kein Schadensersatz bei Verletzung einer Creative Commons-Lizenz

Besprechungen u.ä.

  • lhr-law.de (Entscheidungsbesprechung)

    Kein Schadensersatz wegen fehlendem Urheberhinweis bei "kostenlosen” Bildern?

Sonstiges

  • kanzleikompa.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    2 x 0 € = 0 € - Kein Schadensersatz für Verstoß gegen kostenlose Creative Commons-Lizenz für Thomas Wolf - TW Photomedia

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2018, 280
  • MMR 2019, 854
  • K&R 2018, 503
  • ZUM 2018, 621
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG Frankfurt/Main, 16.08.2018 - 3 O 32/17

    Führt der Nutzer eines unter einer Creative Commons-Lizenz stehenden Bildes die

    Insoweit ist jedoch zu beachten, dass auch das OLG Köln einen Schadensersatzanspruch nicht völlig ausschließt, sondern darauf abstellt, dass die Schätzung eines Mindestschadens im Wege der Lizenzanalogie ausscheiden kann, wenn der Fotograf keine sonstige Lizenzierungspraxis darlegt (OLG Köln GRUR-RR 2018, 280 - Speicherstadt).
  • LG Hamburg, 30.09.2020 - 308 O 404/17
    Ob im Fall, dass die Beklagten das Foto hätten kostenfrei nutzen können, auch die Nutzung ohne Urhebernennung - bei fehlendem Nachweis einer Lizenzierungspraxis des Klägers im relevanten Zeitraum - mit "Null" anzusetzen wäre (so OLG Köln, GRUR-RR 2018, 280), kann offenbleiben.
  • LG Frankfurt/Main, 24.09.2020 - 3 O 516/19

    Gutachten-Foto darf nicht ungefragt in Zweitgutachten benutzt werden

    Existiert kein marktüblicher Lizenzsatz, sind die Umstände des Einzelfalls, insbesondere der wirtschaftliche Wert des verletzten Immaterialguts und die Art sowie Intensität der Verletzung maßgeblich (LG Frankfurt a.M., Urt. v. 15.09.2016 - 2-03 O 502/14; LG Frankfurt a.M., Urt. v. 16.08.2018 - 2-03 O 32/17, MMR 2019, 407; vgl. auch OLG Köln GRUR-RR 2018, 280 - Speicherstadt; Rinken in: Cepl/Voß, Prozesskommentar GewRS, 2. Aufl. 2018, § 287 Rn. 41 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht