Weitere Entscheidung unten: OLG Stuttgart, 12.11.2019

Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 22.08.2019 - 6 U 133/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,29436
OLG Frankfurt, 22.08.2019 - 6 U 133/18 (https://dejure.org/2019,29436)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 22.08.2019 - 6 U 133/18 (https://dejure.org/2019,29436)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 22. August 2019 - 6 U 133/18 (https://dejure.org/2019,29436)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,29436) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (11)

  • Justiz Hessen (Pressemitteilung)

    1,5% Rucola reicht

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Bezeichnung "I Pesti con Basilico e Rucola" bei 1,5 Prozenz Rucola-Anteil zulässig wenn Produkt u.a. nach Rucola schmeckt

  • lto.de (Kurzinformation)

    Produktangaben: Auf den Geschmack kommt's an

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    "Pesto mit Basilikum und Rucola" - Diese Bezeichnung ist trotz eines geringen Rucola-Anteils im Pesto nicht irreführend

  • rechtsanwalt-werberecht.de (Kurzinformation)

    Werberecht

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Rucola-Pesto mit wenig Rucola

  • datev.de (Kurzinformation)

    1,5 % Rucola-Anteil: Bezeichnung für Pesto nicht irreführend

  • bundesanzeiger-verlag.de (Kurzinformation)

    1,5% Rucola in Rucola-Pesto genügen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Keine irreführende Werbung trotz geringem Rucola-Anteil

  • hoganlovells-blog.de (Kurzinformation)

    Rucola-Pesto

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    1,5 % Rucola für Bezeichnung als "I Pesti con Basilico e Rucola" ausreichend - Verbrauchererwartung wird nicht ebenfalls enthaltene erhebliche Anteile von Petersilie und Basilikum enttäuscht

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 12.11.2019 - 6 U 133/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,39094
OLG Stuttgart, 12.11.2019 - 6 U 133/18 (https://dejure.org/2019,39094)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 12.11.2019 - 6 U 133/18 (https://dejure.org/2019,39094)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 12. November 2019 - 6 U 133/18 (https://dejure.org/2019,39094)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,39094) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • LG Dortmund, 21.02.2020 - 3 O 356/19

    Widerruf Darlehensvertrag zur Finanzierung eines Fahrzeugkaufs

    Soweit die Entscheidung des Bundesgerichtshofs zu § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in der bis zum 12.07.2014 geltenden Fassung ergangen ist, entspricht der Wortlaut von § 356b Abs. 1 BGB in der hier einschlägigen Fassung dem Wortlaut des § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in seiner der Entscheidung des Bundesgerichtshofs zugrundeliegenden Fassung, so dass kein Anlass besteht, die Frage vorliegend anders zu behandeln (vgl. OLG Hamm, Urt. v. 08.03.2019 - 19 U 106/18 - BeckRS 2019, 30848, Rn. 13 f.; OLG Stuttgart, Urt. v. 12.11.2019 - 6 U 133/18 - BeckRS 2019, 28180, Rn. 14-16; Urt. dieser Kammer v. 30.08.2019 - 3 O 433/18 - BeckRS 2019, 22965, Rn. 33).
  • LG Dortmund, 24.01.2020 - 3 O 556/18
    Soweit die Entscheidung des Bundesgerichtshofs zu § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in der bis zum 12.07.2014 geltenden Fassung ergangen ist, entspricht der Wortlaut von § 356b Abs. 1 BGB in der hier einschlägigen Fassung dem Wortlaut des § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in seiner der Entscheidung des Bundesgerichtshofs zugrundeliegenden Fassung, so dass kein Anlass besteht, die Frage vorliegend anders zu behandeln (vgl. OLG Hamm, Urt. v. 08.03.2019 - 19 U 106/18 - BeckRS 2019, 30848, Rn. 13 f.; OLG Stuttgart, Urt. v. 12.11.2019 - 6 U 133/18 - BeckRS 2019, 28180, Rn. 14-16; Urt. dieser Kammer v. 30.08.2019 - 3 O 433/18 - BeckRS 2019, 22965, Rn. 33).
  • LG Dortmund, 03.07.2020 - 3 O 394/19
    Soweit die Entscheidung des Bundesgerichtshofs zu § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in der bis zum 12.07.2014 geltenden Fassung ergangen ist, entspricht der Wortlaut von § 356b Abs. 1 BGB in der hier einschlägigen Fassung dem Wortlaut des § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in seiner der Entscheidung des Bundesgerichtshofs zugrundeliegenden Fassung, so dass kein Anlass besteht, die Frage vorliegend anders zu behandeln (vgl. OLG Hamm, Urt. v. 08.03.2019 - 19 U 106/18 - BeckRS 2019, 30848, Rn. 13 f.; OLG Stuttgart, Urt. v. 12.11.2019 - 6 U 133/18 - BeckRS 2019, 28180, Rn. 14-16; Urt. dieser Kammer v. 30.08.2019 - 3 O 433/18 - BeckRS 2019, 22965, Rn. 33).
  • LG Dortmund, 05.02.2021 - 3 O 216/20
    Soweit die Entscheidung des Bundesgerichtshofs zu § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in der bis zum 12.07.2014 geltenden Fassung ergangen ist, entspricht der Wortlaut von § 356b Abs. 1 BGB in der hier einschlägigen Fassung dem Wortlaut des § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in seiner der Entscheidung des Bundesgerichtshofs zugrundeliegenden Fassung, so dass kein Anlass besteht, die Frage vorliegend anders zu behandeln (vgl. OLG Hamm, Urt. v. 08.03.2019 - I-19 U 106/18 - BeckRS 2019, 30848, Rn. 13 f.; OLG Stuttgart, Urt. v. 12.11.2019 - 6 U 133/18 - BeckRS 2019, 28180, Rn. 14-16; Urt. dieser Kammer v. 30.08.2019 - 3 O 433/18 - BeckRS 2019, 22965, Rn. 33).
  • LG Dortmund, 09.10.2020 - 3 O 319/19
    Soweit die Entscheidung des Bundesgerichtshofs zu § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in der bis zum 12.07.2014 geltenden Fassung ergangen ist, entspricht der Wortlaut von § 356b Abs. 1 BGB in der hier einschlägigen Fassung dem Wortlaut des § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in seiner der Entscheidung des Bundesgerichtshofs zugrundeliegenden Fassung, so dass kein Anlass besteht, die Frage vorliegend anders zu behandeln (vgl. OLG Hamm, Urt. v. 08.03.2019 - I-19 U 106/18 - BeckRS 2019, 30848, Rn. 13 f.; OLG Stuttgart, Urt. v. 12.11.2019 - 6 U 133/18 - BeckRS 2019, 28180, Rn. 14-16; Urt. dieser Kammer v. 30.08.2019 - 3 O 433/18 - BeckRS 2019, 22965, Rn. 33).
  • LG Dortmund, 19.02.2021 - 3 O 202/20
    Soweit die Entscheidung des Bundesgerichtshofs zu § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in der bis zum 12.07.2014 geltenden Fassung ergangen ist, entspricht der Wortlaut von § 356b Abs. 1 BGB in der hier einschlägigen Fassung dem Wortlaut des § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in seiner der Entscheidung des Bundesgerichtshofs zugrundeliegenden Fassung, so dass kein Anlass besteht, die Frage vorliegend anders zu behandeln (vgl. OLG Hamm, Urt. v. 08.03.2019 - I-19 U 106/18 - BeckRS 2019, 30848, Rn. 13 f.; OLG Stuttgart, Urt. v. 12.11.2019 - 6 U 133/18 - BeckRS 2019, 28180, Rn. 14-16; Urt. dieser Kammer v. 30.08.2019 - 3 O 433/18 - BeckRS 2019, 22965, Rn. 33).
  • LG Dortmund, 07.04.2021 - 3 O 476/20
    Soweit die Entscheidung des Bundesgerichtshofs zu § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in der bis zum 12.07.2014 geltenden Fassung ergangen ist, entspricht der Wortlaut von § 356b Abs. 1 BGB in der hier einschlägigen Fassung dem Wortlaut des § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in seiner der Entscheidung des Bundesgerichtshofs zugrundeliegenden Fassung, so dass kein Anlass besteht, die Frage vorliegend anders zu behandeln (vgl. OLG Hamm, Urt. v. 08.03.2019 - I-19 U 106/18 - BeckRS 2019, 30848, Rn. 13 f.; OLG Stuttgart, Urt. v. 12.11.2019 - 6 U 133/18 - BeckRS 2019, 28180, Rn. 14-16; Urt. dieser Kammer v. 30.08.2019 - 3 O 433/18 - BeckRS 2019, 22965, Rn. 33).
  • LG Dortmund, 19.02.2021 - 3 O 382/20
    Soweit die Entscheidung des Bundesgerichtshofs zu § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in der bis zum 12.07.2014 geltenden Fassung ergangen ist, entspricht der Wortlaut von § 356b Abs. 1 BGB in der hier einschlägigen Fassung dem Wortlaut des § 355 Abs. 2 S. 3 BGB in seiner der Entscheidung des Bundesgerichtshofs zugrundeliegenden Fassung, so dass kein Anlass besteht, die Frage vorliegend anders zu behandeln (vgl. OLG Hamm, Urt. v. 08.03.2019 - I-19 U 106/18 - BeckRS 2019, 30848, Rn. 13 f.; OLG Stuttgart, Urt. v. 12.11.2019 - 6 U 133/18 - BeckRS 2019, 28180, Rn. 14-16; Urt. dieser Kammer v. 30.08.2019 - 3 O 433/18 - BeckRS 2019, 22965, Rn. 33).
  • OLG Stuttgart, 15.10.2020 - 6 U 430/20
    Auch die weiteren, teilweise mit, teilweise ohne nähere Begründung als unzureichend gerügten Pflichtangaben gemäß § 492 Abs. 2 BGB i. V. m. Art. 247 §§ 6 - 13 EGBGB sind nach der Rechtsprechung des Senats (vgl. nur Senatsurteile vom 28. Mai 2019 - 6 U 78/18 - [Revision zurückgewiesen durch BGH, Urteil vom 28. Juli 2020 - XI ZR 288/19]; vom 30. Juli 2019 - 6 U 137/18; vom 15. Oktober 2019 - 6 U 225/18 und 6 U 148/18; vom 12. November 2019 - 6 U 133/18; vom 17. Dezember 2019 - 6 U 335/19; vom 18. Februar 2020 - 6 U 306/18; vom 26. Mai 2020 - 6 U 448/19; vom 30. Juni 2020 - 6 U 139/19 -, jeweils juris) und des Bundesgerichtshofs (Urteile vom 5. November 2019 - XI ZR 650/18 und XI ZR 11/19 - und vom 28. Juli 2020 - XI ZR 288/19 -, jeweils juris) im Vertrag enthalten.
  • OLG Stuttgart, 20.08.2020 - 6 U 611/19
    Auch die weiteren, teilweise mit, teilweise ohne nähere Begründung als unzureichend gerügten Pflichtangaben gemäß § 492 Abs. 2 BGB i. V. m. Art. 247 §§ 6 - 13 EGBGB sind nach der Rechtsprechung des Senats (vgl. nur Senatsurteile vom 28. Mai 2019 - 6 U 78/18 - [Revision zurückgewiesen durch BGH, Urteil vom 28. Juli 2020 - XI ZR 288/19 -]; vom 30. Juli 2019 - 6 U 137/18 - vom 15. Oktober 2019 - 6 U 225/18 und 6 U 148/18 - vom 12. November 2019 - 6 U 133/18 - vom 17. Dezember 2019 - 6 U 335/19 - vom 18. Februar 2020 - 6 U 306/18 - vom 26. Mai 2020 - 6 U 448/19 - vom 30. Juni 2020 - 6 U 139/19 -, jeweils juris) und des Bundesgerichtshofs (Urteile vom 5. November 2019 - XI ZR 650/18 und XI ZR 11/19 - und vom 28. Juli 2020 - XI ZR 288/19 -, jeweils juris) im Vertrag enthalten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht