Weitere Entscheidungen unten: KG, 05.06.2012 | OLG Köln, 16.12.2011

Rechtsprechung
   OLG Köln, 16.12.2011 - 6 U 146/11 und 6 U 150/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,104
OLG Köln, 16.12.2011 - 6 U 146/11 und 6 U 150/11 (https://dejure.org/2011,104)
OLG Köln, Entscheidung vom 16.12.2011 - 6 U 146/11 und 6 U 150/11 (https://dejure.org/2011,104)
OLG Köln, Entscheidung vom 16. Dezember 2011 - 6 U 146/11 und 6 U 150/11 (https://dejure.org/2011,104)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,104) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Kanzlei Prof. Schweizer

    Werbeverbot - Unity Media darf nicht mit "doppelt schnellem" Internetzugang werben

  • kanzlei.biz

    "Doppelt so schnell wie normales DSL" - aber nicht immer

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 5 Abs. 1 S. 1; UWG § 5 Abs. 1 S. 2 Nr. 1
    Irreführung der Werbeaussage "doppelt so schnell wie normales DSL"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (17)

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Werbung mit dem Slogan "Doppelt so schnell wie normales DSL" irreführend

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Unity Media darf nicht mit "doppelt schnellem" Internetzugang werben

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    "Doppelt schneller" Internetzugang

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der "doppelt schnelle" Internetzugang

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    DSL-Werbung - Irreführende Werbung

  • lto.de (Kurzinformation)

    Werbung mit "doppelt schnellem" Internetzugang unzulässig

  • lto.de (Kurzinformation)

    Werbung mit "doppelt schnellem" Internetzugang unzulässig

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Voraussetzungen für das Vorliegen einer wettbewerbsrechtlichen Irreführung durch die Werbeaussage "doppelt so schnell wie normales DSL"

  • ra-dr-graf.de (Kurzmitteilung)

    Werbeverbot für Unitymedia - Werbung mit "doppelt so schnellem" Internet zur Verbrauchertäuschung geeignet

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Unity Media darf nicht mit "doppelt schnellem" Internetzugang werben

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    "Doppelt so schnell wie normales DSL" - Werbeslogan eines Internetanbieters ist in mehrfacher Hinsicht irreführend

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Werbung mit doppelt so schnellem DSL wettbewerbswidrig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Unity Media darf nicht mit "doppelt schnellem" Internetzugang werben

  • medienrecht-blog.com (Kurzinformation)

    Doppelt hält nicht immer besser

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Unity Media darf nicht mit doppelt schnellem" Internetzugang werben

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Irreführende Werbung: Unitymedia ist der Slogan "doppelt so schnell wie normales DSL" untersagt worden

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Unity Media darf nicht mit "doppelt schnellem" Internetzugang werben - Werbeslogan in mehrfacher Hinsicht irreführend

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   KG, 05.06.2012 - 6 U 150/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,22660
KG, 05.06.2012 - 6 U 150/11 (https://dejure.org/2012,22660)
KG, Entscheidung vom 05.06.2012 - 6 U 150/11 (https://dejure.org/2012,22660)
KG, Entscheidung vom 05. Juni 2012 - 6 U 150/11 (https://dejure.org/2012,22660)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,22660) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    Art 1 Abs 1 VVGEG, Art 1 Abs 2 VVGEG
    Berufsunfähigkeitszusatzversicherung: Vertragsrücktritt wegen Verletzung vorvertraglicher Anzeigepflichten durch Nichtangabe von mehrfachen Arztkontakten; Anwendbarkeit neuen Rechts auf Altvertrag

  • Wolters Kluwer

    Kündigung des Versicherers wegen Verletzung vorvertraglicher Anzeigepflichten nach Eintritt des Versicherungsfalls

  • rechtsportal.de

    Kündigung des Versicherers wegen Verletzung vorvertraglicher Anzeigepflichten nach Eintritt des Versicherungsfalls

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • bld.de (Leitsatz/Kurzmitteilung)

    Anwendbarkeit des § 19 Abs. 2 bis 4 VVG n.F. auf einen nach dem 31.12.2008 erklärten Rücktritt bei einem Altvertrag mit Eintritt des Versicherungsfalls bis zum 31.12.2008

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2014, 181
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • KG, 08.07.2014 - 6 U 134/13

    Berufsunfähigkeitsversicherung: Ausschluss der Fälligkeit von

    Entgegen der Ansicht des Klägers stehen die Ausführungen des Senats im Urteil vom 5. Juni 2012 zum Aktenzeichen 6 U 150/11 (VersR 2014, 181 ff.) dieser Feststellung nicht entgegen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Köln, 16.12.2011 - I-6 U 150/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,608
OLG Köln, 16.12.2011 - I-6 U 150/11 (https://dejure.org/2011,608)
OLG Köln, Entscheidung vom 16.12.2011 - I-6 U 150/11 (https://dejure.org/2011,608)
OLG Köln, Entscheidung vom 16. Dezember 2011 - I-6 U 150/11 (https://dejure.org/2011,608)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,608) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Voraussetzungen für das Vorliegen einer irreführenden Werbung durch das Angebot eines Internetanschlusses "doppelt so schnell wie normales DSL"

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Unity Media darf nicht mit "doppelt schnellem" Internetzugang werben

  • medienrecht-blog.com (Kurzinformation)

    Doppelt hält nicht immer besser

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Unity Media darf nicht mit doppelt schnellem" Internetzugang werben

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Irreführende Werbung: Unitymedia ist der Slogan "doppelt so schnell wie normales DSL" untersagt worden

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2012, 105
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht