Rechtsprechung
   OLG Köln, 24.05.2017 - 6 U 161/16   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • aufrecht.de

    Anforderungen an eine neue Unterlassungserklärung

  • online-und-recht.de

    Kundenbewertungen auf Webseite sind Verstoß gegen wettbewerbsrechtliche Unterlassungserklärung

  • kanzlei.biz

    Bei der Verpflichtung zur Unterlassung einer bestimmten Werbeaussage können auch Kundenbewertungen eine Vertragsstrafe auslösen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (18)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Werbung durch Kundenbewertungen auf der Website

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Unzulässige Werbung durch Kundenbewertungen auf der Unternehmenswebsite - Verstoß gegen strafbewehrte Unterlassungserklärung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Werbung durch Kundenbewertungen auf der Website kann verboten werden

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Werbung durch Kundenbewertungen auf der Website kann verboten werden

  • kpw-law.de (Kurzinformation)

    Verstoß gegen Unterlassungserklärung mit Kundenbewertungen auf Webseite

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Unterlassungsversprechen erstrecken sich auch auf Kundenbewertungen

  • Jurion (Kurzinformation)

    Werbung durch Kundenbewertungen auf der Website

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Kundenbewertungen auf Website sind Werbung = Verstoß gegen Unterlassungserklärung

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation)

    Händler sollten ihre Kundenbewertungen lesen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Wiederholungsgefahr bei Verstoß gegen "Hamburger Brauch"-Unterlassungserklärung

  • blog-it-recht.de (Kurzinformation)

    Kundenbewertungen können irreführende Werbeaussagen des Händlers sein

  • blog-it-recht.de (Kurzinformation)

    Wiederholter Verstoß beim Hamburger Brauch

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Werbung durch Kundenbewertungen auf der Website

  • ecovis.com (Kurzinformation)

    Kundenbewertung = Werbung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    (Online)-Shopbetreiber haften für Bewertungen von Kunden

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kann ein Onlinehändler für Kundenbewertungen abgemahnt werden?

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    Website und Unterlassungsverpflichtung: Kundenbewertungen als unzulässige Werbung?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Nach Unterzeichnung von Unterlassungserklärungen ist Vorsicht geboten

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2017, 337
  • MMR 2017, 842
  • K&R 2017, 594
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht