Rechtsprechung
   OLG Köln, 19.02.2020 - 6 U 184/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,3288
OLG Köln, 19.02.2020 - 6 U 184/19 (https://dejure.org/2020,3288)
OLG Köln, Entscheidung vom 19.02.2020 - 6 U 184/19 (https://dejure.org/2020,3288)
OLG Köln, Entscheidung vom 19. Februar 2020 - 6 U 184/19 (https://dejure.org/2020,3288)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,3288) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB § 307 Abs. 1 S. 2
    Verstoß gegen das Transparenzgebot bei umfangreichen AGB

  • kanzlei.biz

    AGB unwirksam, da zu umfangreich?

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Zulässigkeit der Nutzung Allgemeiner Geschäftsbedingungen in ihrer Gesamtheit für internetbasiertes Verfahren für bargeldlose Zahlungen im elektronischen Geschäftsverkehr

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    UKlaG § 1 ; UWG § 8 Abs. 1
    AGB für ein internetbasiertes Verfahren für bargeldlose Zahlungen im elektronischen Geschäftsverkehr

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wettbewerbsrecht: PayPal-AGB

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Unwirksamkeit von AGB bei Überschreitung eines vertretbaren Umfangs ("PayPal-AGB")

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (17)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    PayPal-AGB sind nicht per se zu lang

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Umfangreiche AGB-Texte nicht automatisch unwirksam

  • ferner-alsdorf.de (Pressemitteilung)

    Umfangreiche AGB-Texte nicht automatisch unwirksam

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    PayPal-AGB sind nicht deshalb unwirksam weil sie zu lang und damit unverständlich sind - Verstoß gegen das Transparenzgebot nicht genügend dargelegt

  • ra-plutte.de (Kurzinformation)

    83 Seiten PayPal-AGB sind nicht per se zu lang

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Umfangreiche AGB sind nicht per se unangemessen

  • heise.de (Pressebericht, 28.02.2020)

    80 Seiten Kleingedrucktes: PayPals Nutzungsbedingungen nicht unzumutbar

  • lto.de (Kurzinformation)

    Paypal-AGB: 83 Seiten sind nicht per se zu viel

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    PayPal-AGB sind nicht per se zu lang

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    PayPal-AGB - erheblicher Umfang allein hat nicht die Unwirksamkeit zur folge

  • datev.de (Kurzinformation)

    PayPal-AGB sind nicht per se zu lang

  • bundesanzeiger-verlag.de (Kurzinformation)

    Lektüre von 83-seitigen AGB ist Verbrauchern zumutbar

  • rosepartner.de (Kurzinformation)

    83 Seiten nicht per se zu lang

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    AGB von PayPal nicht allein wegen ihrer Länge (ca. 83 Seiten) unzumutbar

  • e-recht24.de (Kurzinformation)

    Allgemeine Geschäftsbedingungen: 80 Seiten Kleingedrucktes sind zumutbar

  • haufe.de (Kurzinformation)

    AGB von PayPal sind wirksam

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Grenzen des Umfangs und der Verständlichkeit von AGB im Internet-Zahlungsverkehr ("Paypal-Nutzungsbedingungen")

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2020, 2075
  • MDR 2020, 663
  • GRUR-RR 2020, 391
  • WM 2020, 1016
  • MMR 2020, 709
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht