Weitere Entscheidung unten: OLG Bamberg, 20.11.2018

Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 10.01.2019 - 6 U 19/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,6190
OLG Frankfurt, 10.01.2019 - 6 U 19/18 (https://dejure.org/2019,6190)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 10.01.2019 - 6 U 19/18 (https://dejure.org/2019,6190)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 10. Januar 2019 - 6 U 19/18 (https://dejure.org/2019,6190)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,6190) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 253 ZPO, § 3a UWG, § 5a II UWG, § 1 PAngV
    Bestimmtheit eines Unterlassungsantrages; Unlauterkeit durch Vorenthalten von Informationen

  • webshoprecht.de

    Fassung des Unterlassungsantrags und Information über die Versandkosten

  • Wolters Kluwer

    Bestimmtheit eines Unterlassungsantrages; Unlauterkeit durch Vorenthalten von Informationen

  • law:wettbewerb.law
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 253 ; UWG § 3a; UWG § 5a II; PAngV § 1
    Anforderungen an die Bestimmtheit eines Unterlassungsantrages

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Versandkosten müssen vor Einlegen der Ware in den Warenkorb angegeben werden

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Unterlassungsantrag "ohne deutliche und hinreichende Informationen über ..." ist hinreichend bestimmt / § 253 ZPO

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Online-Shop muss nach der PAngV Versandkosten bereits vor Einlegen der Ware in den Warenkorb anzeigen da dies bereits ein geschäftliche Handlung ist

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Hinweis auf Versandkosten im Warenkorb bereits zu spät

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Bestimmtheit eines Unterlassungsantrages; Unlauterkeit durch Vorenthalten von Informationen

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Zeitpunkt der Angabe der Versandkosten in Online-Shop

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Onlinehändler muss auf Versandkosten hinweisen - Verbraucher müssen für die Kaufentscheidung wichtige Informationen erhalten, bevor der Bestellvorgang beginnt

  • Jurion (Kurzinformation)

    Unlauterkeit durch Vorenthalten von Informationen beim Online-Kauf

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Hinweis auf Versandkosten im Warenkorb zu spät

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Online-Shop muss Versandkosten vor Aufruf des Warenkorbs zwingend anzeigen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2019, 745
  • GRUR-RR 2019, 267
  • MMR 2020, 418
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Bamberg, 20.11.2018 - 6 U 19/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,40096
OLG Bamberg, 20.11.2018 - 6 U 19/18 (https://dejure.org/2018,40096)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 20.11.2018 - 6 U 19/18 (https://dejure.org/2018,40096)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 20. November 2018 - 6 U 19/18 (https://dejure.org/2018,40096)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,40096) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • BAYERN | RECHT

    BGB § 675; BGB § 280 Abs. 1; BGB § 249; VVG § 86 Abs. 1 S. 1; ARB 2000 § 17 Abs. 9
    Versicherungsnehmer, Deckungszusage, Schadensersatzansprüche, Rechtsschutzversicherung, Mahnverfahren, Anwaltsvertrag

  • rewis.io
  • rechtsportal.de

    Haftung des Rechtsanwalts; Ergreifen kostenauslösender Maßnahmen als Pflichtverletzung; Einwand rechtmäßigen Alternativverhaltens

  • rechtsportal.de

    Haftung des Prozessbevollmächtigten wegen Einreichung eines Mahnantrags mit bewusst unrichtigen Angaben

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2019, 443
  • MDR 2019, 255
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Köln, 03.03.2020 - 9 U 77/19

    Beratungspflicht Rechtsanwalt, aussichtslose Klage, Deckungszusage,

    Der Senat folgt insoweit der mittlerweile einheitlichen obergerichtlichen Rechtsprechung (OLG Celle, Hinweisbeschluss vom 18.09.2018 - 4 U 104/18 - , BeckRS 2018, 28338 m.w.N.; OLG Bamberg NJW-RR 2019, 443 (444); OLG Dresden, Urteil vom 10.10.2018 - 13 U 750/18 - BeckRS 2018, 39834 (Rdnr.9); OLG Hamm, Urteil vom 23.08.2016 - 28 U 57/15 - BeckRS 2016, 16118 (Rdnr.57); OLG Düsseldorf NJW 2014, 399 (400 f.); OLG Koblenz, NJW-RR 2011, 761 (762); Harbauer-Schmitt, Rechtsschutzversicherung: ARB, 9. Aufl. 2018, Einl., Rdnr.98).

    Das Risiko, wegen einer anwaltlichen Pflichtwidrigkeit zur Rechenschaft gezogen zu werden, kann der Anwalt daher nicht mit Hinweis auf eine zuvor erteilte Deckungszusage auf den Rechtsschutzversicherer seines Mandanten abwälzen (vgl. OLG Bamberg NJW-RR 2019, 443 (444)); OLG Dresden, Urteil vom 10.10.2018 - 13 U 750/18 - BeckRS 2018, 39834 (Rdnr.9); OLG Hamm, Urteil vom 23.08.2016 - 28 U 57/15 - BeckRS 2016, 16118 (Rdnr.57); OLG Düsseldorf NJW 2014, 399 (400 f.); OLG Koblenz, NJW-RR 2011, 761 (762)).

  • OLG Hamburg, 07.02.2020 - 9 U 202/19

    Haftung des Rechtsanwalts: Unzutreffende Beratung über die Erfolgsaussichten

    Die Deckungszusage gab den Beklagten daher nicht das Recht, bei der Prüfung, ob das Auslösen von Verfahrenskosten zur Erreichung des vom Mandanten angestrebten Rechtsschutzziels geeignet und angemessen ist, beim Versicherungsnehmer einen geringeren Sorgfaltsmaßstab anzulegen als bei einem Mandanten ohne Rechtsschutz (vgl. OLG Bamberg, Urteil vom 20.11.2018 - 6 U 19/18, juris Rn. 39).

    Denn die klagende Rechtsschutzversicherung ist nicht als Erfüllungsgehilfin der Mandanten im Pflichtenkreis des mit den Beklagten geschlossenen Geschäftsbesorgungsvertrages tätig geworden (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 23.08.2016 - I-28 U 57/15, juris Rn. 43; OLG Bamberg, Urteil vom 20.11.2018 - 6 U 19/18, juris Rn. 39; OLG Frankfurt, Urteil vom 23.08.2019 - 7 U 99/18, zitiert nach der unbezeichneten Anlage zum Schriftsatz der Klägerin vom 29.08.2019).

    Zudem soll durch die Rechtsschutzversicherung der Mandant begünstig werden, nicht der Schädiger (vgl. OLG Bamberg, Urteil vom 20.11.2018 - 6 U 19/18, juris Rn. 42; OLG Frankfurt, Urteil vom 23.08.2019 - 7 U 99/18, zitiert nach der unbezeichneten Anlage zum Schriftsatz der Klägerin vom 29.08.2019).

  • OLG München, 25.11.2020 - 15 U 2415/20

    Anwaltshaftung nach Erteilung einer Deckungszusage durch den

    Ein Rechtsanwalt habe die Pflicht, keine Kosten auslösenden rechtlichen Schritte zu ergreifen, die nicht geeignet seien, den Rechten des Mandanten zur Durchsetzung zu verhelfen (OLG Celle, Urteil vom 9.11.2005,3 U 83/05 bezüglich eines verjährten Anspruchs, allerdings ohne Thematisierung der Deckungszusage); OLG Hamm, Urt. Vom 18.02.2017 - 28 U 73/15 (mit Anm. Grams BRAK-Mitt. 2016, 276): Der Rechtsanwalt sei sogar gehalten, bei fehlender Erfolgsaussicht von der Deckungsanfrage bei der Rechtsschutzversicherung abzuraten; so auch schon OLG Düsseldorf, Urt. vom 04.07.2016 - I -9 U 102/14 = MDR 2016, 1176; OLG Hamburg, Urteil vom 27.09.2018 - 1 U 2/18; bei Juris Rn. 30 insbesondere zur Risikoverteilung zwischen Rechtsschutzversicherung und Anwalt; OLG Bamberg, Urteil vom 20.11.2018 - 6 U 19/18, bei Juris insb.
  • OLG Nürnberg, 28.04.2020 - 8 U 3839/19

    Anwaltshaftung wegen aussichtsloser Klage

    Ebenso wenig sind die Anforderungen an die Aufklärung und Risikobelehrung des Mandanten durch den Rechtsanwalt geringer, wenn der Mandant rechtsschutzversichert ist (vgl. OLG Bamberg, NJW-RR 2019, 443 Rn. 37; OLG Hamm, BeckRS 2016, 16257 Rn. 66 m.w.N.).

    Dies ist jedoch nicht der Fall (vgl. OLG Bamberg, NJW-RR 2019, 443 Rn. 37; OLG Hamm, BeckRS 2016, 16118 Rn. 43).

  • OLG Frankfurt, 23.08.2019 - 7 U 99/18

    Schlechterfüllung eines Anwaltsvertrages wegen Nichtabraten von aussichtsloser

    Eine Anrechnung scheidet aus, weil der geschädigte Streitverkündete durch die Rechtsschutzversicherung begünstigt werden soll und nicht der Schädiger (OLG Bamberg, Urteil vom 20.11.2018, Az. 6 U 19/18, Anlage zum Schriftsatz vom 17.05.2019; OLG Köln, Urteil vom 29.06.1993, Az. 9 U 237/92; zitiert nach Juris).

    Nach Auffassung der obergerichtlichen Rechtsprechung hat die Deckungszusage jedoch keinen Einfluss auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Versicherungsnehmer und dem Rechtsanwalt (OLG Celle, Beschluss vom 19.09.2018, Az. 4 U 104/18; OLG Düsseldorf, Urteil vom 03.06.2013, Az. I-9 U 147/12; OLG Koblenz, Urteil vom 16.02.2011, Az. 1 U 358/10; OLG Hamm, Urteil vom 23.08.2016, Az. 28 U 57/15; zitiert nach Juris, OLG Bamberg, Urteil vom 20.11.2018, Az. 6 U 19/18, Anlage zum Schriftsatz vom 17.05.2019).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht