Rechtsprechung
   OLG Köln, 08.05.2009 - 6 U 233/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,6056
OLG Köln, 08.05.2009 - 6 U 233/08 (https://dejure.org/2009,6056)
OLG Köln, Entscheidung vom 08.05.2009 - 6 U 233/08 (https://dejure.org/2009,6056)
OLG Köln, Entscheidung vom 08. Mai 2009 - 6 U 233/08 (https://dejure.org/2009,6056)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,6056) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zulässigkeit der Werbung für ein Arzneimittel

  • kpw-law.de (Kurzinformation)

    Keine Gehirn-Fitness Werbung ohne Zulassung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2010, 78 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Köln, 03.02.2011 - 31 O 403/10

    Voraussetzungen für einen Verstoß gegen das Verbot unlauteren Wettbewerbs durch

    Deshalb kann eine Werbung, die ein allgemeines Anwendungsgebiet konkretisiert, nur dann zulässig sein, wenn ein ursächlicher Zusammenhang mit der Basisindikation besteht und dies in der konkreten Bewerbung auch derart verdeutlicht wird, daß sich aus dieser ergibt, daß es sich nicht um eine eigenständige Indikation sondern lediglich um eine Wirkung innerhalb der Basisindikation handelt (vgl. OLG Köln v. 08.05.2009, 6 U 233/08).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht