Weitere Entscheidungen unten: OLG Köln, 04.07.2008 | OLG Hamburg, 12.02.2009

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 21.07.2008 - 6 U 60/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,2677
OLG Hamm, 21.07.2008 - 6 U 60/08 (https://dejure.org/2008,2677)
OLG Hamm, Entscheidung vom 21.07.2008 - 6 U 60/08 (https://dejure.org/2008,2677)
OLG Hamm, Entscheidung vom 21. Juli 2008 - 6 U 60/08 (https://dejure.org/2008,2677)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,2677) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Gewährung von Schmerzensgeld sowie Schadensersatz wegen eines möglicherweise durch einen Hund verursachten Fahradunfalls; Prüfung des Vorliegens einer Halterhaftung; Bestehen einer Anleinpflicht an Straßen durch eine ordnungsbehördliche Verordnung einer Stadt

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Fahrradunfall durch Hund - Schadensersatz

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Städtische Hundeanleinverordnung als Schutzgesetz i. S. v. § 823 Abs. 2 BGB

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Tierunfall: Freilaufender Hund und Fahrrad

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Ungeklärter Radfahrerunfall nach Begegnung mit Hund

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2009, 146
  • NZV 2008, 564
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OLG Koblenz, 18.10.2018 - 1 U 599/18

    Haftung des Hundehalters: Körperverletzung eines Joggers bei Abwehrmaßnahmen

    Diese Gefahrenabwehrverordnung ist auch ein Schutzgesetz im Sinne von § 823 Abs. 2 BGB (vgl. nur OLG Hamm, Urteil vom 21.7.2008 - 6 U 60/08 -, MDR 2009, 146, zitiert nach juris).
  • LG Tübingen, 12.05.2015 - 5 O 218/14

    Tierhalterhaftung: Anscheinsbeweis bei Sturz eines Radfahrers im zeitlichen und

    (Vgl. insoweit insgesamt OLG Hamm, Urteil vom 21. Juli 2008, Az. 6 U 60/08).
  • OLG Karlsruhe, 03.08.2017 - 7 U 200/16

    Keine Haftung für Sturz eines Reiters nach Pfiffen einer Hundehalterin mit der

    ursächlich war (OLG Hamm, MDR 2009, 146, juris; LG Tübingen, NJW-RR.
  • OLG Hamburg, 08.11.2019 - 1 U 155/18
    Vor diesem Hintergrund ist unerheblich, ob hier ein Anscheinsbeweis für die Verursachung des Sturzes durch den Hund spricht, wie ihn das OLG Hamm in seinem Urteil vom 21. Juli 2008 (6 U 60/08, juris, Rdn. 12) angenommen hat.
  • LG Nürnberg-Fürth, 25.03.2010 - 8 O 3107/08

    Schmerzensgeldanspruch nach Unfall mit einem Gabelstapler:

    Den anzusetzenden Stundenlohn schätzt das Gericht mit der überwiegenden Rechtsprechung auf 8,- Euro netto (OLG Hamm NZV 2008, 564 OLG München BeckRS 2006, 8491; OLG Celle NJW-RR 2004, 1673).
  • OLG Düsseldorf, 10.02.2010 - 1 RBs 188/09

    Zulässigkeit der nachträglichen Begründung eines ohne Gründe an die

    Die örtliche Ordnungsbehörde ist damit nicht gehindert, durch ordnungsbehördliche Verordnung ein über die Regelung in § 2 Abs. 2 LHundG hinausgehendes Anleingebot für Hunde zu erlassen (so im Ergebnis auch OLG Hamm, 6 U 60/08 vom 21. Juli 2008 ; VG Gelsenkirchen, 16 L 1245/07 vom 28. August 2008 und 16 K 3159/05 vom 30. November 2006 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Köln, 04.07.2008 - 6 U 60/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,6616
OLG Köln, 04.07.2008 - 6 U 60/08 (https://dejure.org/2008,6616)
OLG Köln, Entscheidung vom 04.07.2008 - 6 U 60/08 (https://dejure.org/2008,6616)
OLG Köln, Entscheidung vom 04. Juli 2008 - 6 U 60/08 (https://dejure.org/2008,6616)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,6616) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MIR 2008, Dok. 213
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 12.02.2009 - 6 U 60/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,23580
OLG Hamburg, 12.02.2009 - 6 U 60/08 (https://dejure.org/2009,23580)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 12.02.2009 - 6 U 60/08 (https://dejure.org/2009,23580)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 12. Februar 2009 - 6 U 60/08 (https://dejure.org/2009,23580)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,23580) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Handelsvertreterausgleichsanspruch eines Tankstellenbetreibers: Schätzung des Stammkundenanteils; Stammkunde eines Tankstellenshops

  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Handelsvertreterausgleich nach Kündigung eines zwei Tankstellen verbindenden Vertrages; Ermittlung eines Stammkundenanteils für eine Tankstelle aufgrund einer Schätzung bei einer bereits durchgeführten Umfrage; Möglichkeit der Verwendung eines ...

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 16.06.2010 - VIII ZR 259/09

    Verzugszinsen: Begriff der "Entgeltforderung"; Behandlung des

    Nach diesen Maßstäben ist der Handelsvertreterausgleichsanspruch nach § 89b HGB als Entgeltforderung im Sinne des § 288 Abs. 2 BGB zu qualifizieren (so auch OLG Hamm, Urteil vom 29. Mai 2008 - 18 U 164/07, juris, Tz. 91; OLG München, Urteil vom 17. Dezember 2008 - 7 U 3114/08, juris, Tz. 37; Hanseatisches OLG Hamburg, Urteil vom 12. Februar 2009 - 6 U 60/08, juris, Tz. 161; Staub/Emde, HGB, 5. Aufl., § 89b Rdnr. 337).
  • KG, 27.08.2009 - 23 U 52/09

    Handelsvertretervertrag: Ausgleichsanspruch nach Beendigung eines

    Auch das Hanseatische Oberlandesgericht Hamburg (Urteil vom 12. Februar 2009, 6 U 60/08, zitiert nach juris) und das OLG Hamm (Urteil vom 29. Mai 2008, 18 U 164/07, zitiert nach juris) sprechen dem Handelsvertreter aus dem nach § 89 b HGB geschuldeten Ausgleichsbetrag Verzugszinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz nach § 288 Abs. 2 BGB zu, dies allerdings ohne weitere Begründung.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht