Rechtsprechung
   FG Berlin-Brandenburg, 07.10.2008 - 6 V 6161/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,11841
FG Berlin-Brandenburg, 07.10.2008 - 6 V 6161/08 (https://dejure.org/2008,11841)
FG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 07.10.2008 - 6 V 6161/08 (https://dejure.org/2008,11841)
FG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 07. Januar 2008 - 6 V 6161/08 (https://dejure.org/2008,11841)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,11841) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 7g Abs 7 S 2 Nr 2 S 1 EStG 2002, § 69 Abs 3 S 1 FGO, § 69 Abs 2 S 2 FGO, § 128 Abs 3 FGO
    Existenzgründereigenschaft einer GmbH & Co. KG - Zulassung der Beschwerde im Verfahren wegen Aussetzung der Vollziehung

  • Judicialis

    Gesonderte und einheitliche Feststellung von Besteuerungsgrundlagen und Gewerbesteuermessbeträgen; Anforderungen an die zulässige Aussetzung einer Vollziehung; Begriff der ernstlichen Zweifel; Voraussetzungen für die Bildung einer Ansparrücklage; Betrachtung einer Personengesellschaft als Existenzgründerin bei Beteiligung der Personengesellschaft an einer Kapitalgesellschaft

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ernstliche Zweifel an der Nichtanerkennung einer GmbH & Co. KG im Bereich der Ansparabschreibung als "Existenzgründerin"

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Ernstliche Zweifel an der Nichtanerkennung einer GmbH & Co. KG im Bereich der Ansparabschreibung als "Existenzgründerin"

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Gesonderte und einheitliche Feststellung von Besteuerungsgrundlagen und Gewerbesteuermessbeträgen; Anforderungen an die zulässige Aussetzung einer Vollziehung; Begriff der ernstlichen Zweifel; Voraussetzungen für die Bildung einer Ansparrücklage; Betrachtung einer Personengesellschaft als Existenzgründerin bei Beteiligung der Personengesellschaft an einer Kapitalgesellschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2009, 171
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Hamburg, 11.04.2014 - 4 V 154/13

    Kernbrennstoffsteuer, Verfahrensrecht: Aufhebung der Vollziehung wegen

    Dabei handelt es sich um eine seitdem ständige Rechtsprechung (vgl. BFH, Beschluss vom 06.02.2009, IV B 125/08; BFH, Vorlagebeschluss vom 29.04.1999, IV R 40/97; vgl. BFH, Beschluss vom 07.04.1992, VII B 56/91; a. A. FG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 07.10.2008, 6 V 6161/08).
  • BFH, 06.02.2009 - IV B 125/08

    Existenzgründereigenschaft einer GmbH & Co. KG zweifelhaft

    Das daraufhin angerufene Finanzgericht (FG) gab dem Aussetzungsbegehren jedoch mit Beschluss vom 7. Oktober 2008 6 V 6161/08 statt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht