Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 25.02.2002 - 6 V 71/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,10398
FG Baden-Württemberg, 25.02.2002 - 6 V 71/01 (https://dejure.org/2002,10398)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 25.02.2002 - 6 V 71/01 (https://dejure.org/2002,10398)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 25. Februar 2002 - 6 V 71/01 (https://dejure.org/2002,10398)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,10398) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verfassungsmäßigkeit der Fünftelregelung des § 34 Abs. 1 Satz 2 EStG i.d. F. des StEntlG 1999/2000/2002; Verfahren der Aussetzung der Vollziehung; Aussetzung der Vollziehung von Einkommensteuer 1999

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Verfassungsmäßigkeit der Fünftelregelung des § 34 Abs. 1 Satz 2 EStG i.d. F. des StEntlG 1999/2000/2002 - Verfahren der Aussetzung der Vollziehung - Aussetzung der Vollziehung von Einkommensteuer 1999

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Aussetzung der Vollziehung von Einkommensteuer und Verfassungsmäßigkeit der Fünftelregelung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2002, 684
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • FG Baden-Württemberg, 26.06.2002 - 1 V 9/02

    Verfassungsmäßigkeit der Einführung der Fünftelungsregelung in Veräußerungsfällen

    Sie zielte darauf ab, unangemessene Progressionsvorteile zu kappen, die sich nach der bisherigen Regelung bei hohen laufenden Einkünften, dass heißt in der oberen Proportionalzone ergeben konnten (Juchum DB 2000, 343; FG Baden-Württemberg vom 25. Februar 2002 - 6 V 71/01, EFG 2002, 684), mildert durch die Fünftelung für außerordentliche Einkünfte "mittlerer Größe" die Belastung durch den Tarifanstieg (Kroschel/Wellisch, BB 1998, 2550; Richter DStR 1998, 1950).

    Ein abrupte, Sprunghafte und widersprüchliche Änderung des Einkommensteuergesetzes, die eine Übergangsregelung erforderlich macht, liegt hierin nicht (FG Baden-Württemberg vom 25. Februar 2002 - 6 V 71/01, EFG 2002, 684; FG Baden-Württemberg vom 26. Februar 2002 - 1 V 48/01, EFG 2002, 687; a. A. FG Düsseldorf vom 6. Februar 2002 - V 4833/01 A (E); EFG 2002, 457 ).

    Damit wird die gesamte Steuerbelastung durch den tariflichen Spitzensteuersatz nach oben begrenzt, so dass konfiskatorische Wirkungen bezogen auf das Gesamteinkommen nicht auftreten (FG Baden-Württemberg vom 25. Februar 2002 - 6 V 71/01, EFG 2002, 684).

    Der Gesetzgeber hat sich bei der Neufassung des § 34 EStG 1999 nicht auf die Wiedereinführung der alten - bis einschließlich 1998 geltenden Regelung beschränkt, sondern die Vorschrift ab 2001 im Zusammenhang mit dem Systemwechsel zum Halbeinkünfteverfahren umfassend neu gestaltet (FG Baden-Württemberg vom 25. Februar 2002 - 6 V 71/01, EFG 2002, 684).

    Ein Anspruch, dass dies auch rückwirkend für die Veranlagungszeiträume 1999 und 2000 geschehe, besteht nicht (FG Baden-Württemberg vom 25. Februar 2002 - 6 V 71/01, EFG 2002, 684; FG Baden-Württemberg vom 26. Februar 2002 - 1 V 48/01, EFG 2002, 687; a. A. FG Düsseldorf vom 6. Februar 2002 - V 4833/01 A (E); EFG 2002, 457 ).

  • BFH, 07.03.2003 - IV B 163/02

    Verfassungsmäßigkeit der sog. Fünftel-Regelung; Billigkeitsmaßnahme;

    Hierzu werde auf den Beschluss des FG Baden-Württemberg vom 25. Februar 2002 6 V 71/01 (EFG 2002, 684) verwiesen.
  • BFH, 25.02.2003 - III B 130/02

    Verfassungsmäßigkeit der sog. Fünftel-Regelung in § 34 Abs. 1 EStG ,

    a) Der XI. Senat des BFH hat bereits mit Beschluss vom 10. Juli 2002 XI B 68/02 (BFH/NV 2002, 1568) verfassungsrechtliche Bedenken gegen die sog. Fünftel-Regelung in § 34 Abs. 1 EStG i.d.F. des StEntlG 1999/2000/2002 verneint und die vorausgegangene Entscheidung des FG Baden-Württemberg vom 25. Februar 2002 6 V 71/01 (EFG 2002, 684) bestätigt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht