Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 15.12.2008 - I-6 W 24/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,4997
OLG Düsseldorf, 15.12.2008 - I-6 W 24/08 (https://dejure.org/2008,4997)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 15.12.2008 - I-6 W 24/08 (https://dejure.org/2008,4997)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 15. Dezember 2008 - I-6 W 24/08 (https://dejure.org/2008,4997)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,4997) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Betriebs-Berater

    Durchführung eines Freigabeverfahrens nach Handelsregistereintragung

  • Judicialis

    AktG § 20 Abs. 2 Satz 2; ; AktG § ... 121 Abs. 2; ; AktG § 121 Abs. 3; ; AktG § 121 Abs. 3 Satz 2; ; AktG § 121 Abs. 4; ; AktG § 123 Abs. 2 Satz 1; ; AktG § 123 Abs. 3 Satz 1; ; AktG § 130 Abs. 2; ; AktG § 131 Abs. 1; ; AktG § 134 Abs. 3 Satz 2; ; AktG § 135 Abs. 1; ; AktG § 135 Abs. 9 Satz 1 Nr. 1; ; AktG § 241 Nr. 1; ; AktG § 241 Nr. 2; ; AktG § 243 Abs. 4; ; AktG § 243 Abs. 4 Satz 2; ; AktG § 246 Abs. 1; ; AktG § 246a; ; AktG § 246a Abs. 1; ; AktG § 246a Abs. 2; ; AktG § 246a Abs. 2 Fall 3; ; AktG § 246a Abs. 2 Alt. 2; ; AktG § 246a Abs. 2 Alt. 3; ; AktG § 246a Abs. 3 Satz 1; ; AktG § 246a Abs. 3 Satz 2; ; AktG § 246a Abs. 3 Satz 3; ; AktG § 246a Abs. 4; ; AktG § 249 Abs. 1 Satz 1; ; AktG § 293; ; AktG § 293a Abs. 1; ; AktG § 293b ff.; ; AktG § 304; ; AktG § 304 Abs. 1; ; AktG § 304 Abs. 3 Satz 2; ; AktG § 304 Abs. 3 Satz 3; ; AktG § 305; ; AktG § 305 Abs. 1; ; AktG § 305 Abs. 5 Satz 2; ; AktG § 305 Abs. 5 Satz 3; ; AktG § 311 Abs. 1; ; WpHG § 21; ; WpHG § 21 Abs. 1; ; WpHG § 22 Abs. 1 Satz 1; ; WpHG § 28; ; WpHG § 28 Satz 1; ; ZPO § 128 Abs. 4; ; ZPO § 567 Abs. 1 Nr. 1; ; ZPO § 572 Abs. 1; ; ZPO § 572 Abs. 4; ; KStG § 8b Abs. 5 Satz 1; ; KStG § 14; ; GewStG § 2 Abs. 2 Satz 2; ; SpruchG §§ 1 ff

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässigkeit eines aktienrechtlichen Freigabeantrags nach Eintragung eines Hauptversammlungsbeschlusses im Handelsregister

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Mängel des Hauptversammlungsbeschlusses einer Aktiengesellschaft über die Zustimmung zu einem Beherrschungsvertrag und Gewinnabführungsvertrag; Auswirkungen von Mängeln des Hauptversammlungsbeschlusses einer Aktiengesellschaft auf dessen Eintragung im Handelsregister bei ...

  • gewrs.de PDF, S. 63 (Kurzinformation)

    Freigabeverfahren - Überwiegen des Eintragungsinteresses der Gesellschaft

Papierfundstellen

  • ZIP 2009, 518
  • BB 2009, 977
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • LG München I, 20.01.2011 - 5 HKO 18800/09

    Anfechtungsklage hinsichtlich des Squeeze out-Beschlusses wegen Verletzung des

    Aus den Gesetzesmaterialien (vgl. BT-Drucks. 15/5092 S. 26) ergibt sich nämlich, dass sich dies ausdrücklich auf den Extremfall der bewussten Totalverweigerung von Auskünften bezüglich bewertungsrelevanter Informationsmängel nicht jedoch auf die Höhe der Abfindungs- oder Ausgleichszahlung bezieht (vgl. OLG Düsseldorf ZIP 2009, 518, 523; AG 2005, 654, 656; LG München I Der Konzern, 2007, 279, 287).
  • OLG Nürnberg, 14.02.2018 - 12 AktG 1970/17

    Sacheinlage - Grundkapital der Gesellschaft

    Nach allgemeiner Auffassung tritt damit durch die Freigabe ein Bestandsschutz der Eintragungswirkungen ein (vgl. OLG Frankfurt, AG 2010, 508, Rn. 16 f. bei juris; OLG Düsseldorf, AG 2009, 538, Rn. 21 f. bei juris; OLG Celle, AG 2008, 217, Rn. 3 ff. bei juris; Hüffer/Schäfer in: MünchKomm-AktG, 4. Aufl., § 246a Rn. 2, 7; jeweils m.w.N.).
  • OLG Stuttgart, 02.12.2014 - 20 AktG 1/14

    Freigabeverfahren nach Anfechtungsklage gegen Hauptversammlungsbeschluss:

    Der Anfechtungsausschluss umfasst sämtliche Bewertungsrügen, d.h. alle Rügen, die die Höhe des Ausgleichs betreffen (vgl. Veil in Spindler/Stilz, AktG, 2. Aufl., § 304 Rn. 86; Stephan in Schmidt/Lutter, AktG, 2. Aufl., § 304 Rn. 110; OLG Düsseldorf, ZIP 2009, 518, juris Rn. 53).
  • LG München I, 23.04.2009 - 5 HKO 542/09

    Anfechtungsklage gegen einen Squeeze-out-Beschluss einer Aktiengesellschaft:

    Aus den Gesetzesmaterialien (vgl. BT-Drucks. 15/5092 S. 26) ergibt sich nämlich, dass sich dies ausdrücklich auf den Extremfall der bewussten Totalverweigerung von Auskünften bezüglich bewertungsrelevanter Informationsmängel nicht jedoch auf die Höhe der Abfindungs- oder Ausgleichszahlung bezieht (vgl. OLG Düsseldorf ZIP 2009, 518, 523; AG 2005, 654, 656; LG München I Der Konzern, 2007, 279, 287).
  • OLG Frankfurt, 30.03.2010 - 5 Sch 3/09

    Erreichung des Aktienquorums

    In der obergerichtlichen Rechtsprechung wird die Möglichkeit der Freigabe nach bereits erfolgter Eintragung durchweg bejaht (vgl. OLG Celle ZIP 2008, 318; OLG Düsseldorf AG 2009, 538; OLG Köln vom 8.3.2007, 18 W 71/06 - zitiert nach juris).
  • LG München I, 04.06.2009 - 5 HKO 591/09

    Aktienrecht: Rechtmäßigkeit eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrages;

    Aus den Gesetzesmaterialien (vgl. BT-Drucks. 15/5092 S. 26) ergibt sich nämlich, dass sich dies ausdrücklich auf den Extremfall der bewussten Totalverweigerung von Auskünften bezüglich bewertungsrelevanter Informationsmängel nicht jedoch auf die Höhe der Abfindungs- oder Ausgleichszahlung bezieht (vgl. OLG Düsseldorf ZIP 2009, 518, 523; AG 2005, 654, 656; LG München I Der Konzern, 2007, 279, 287).
  • OLG Köln, 05.05.2014 - 18 U 28/14

    Freigabe eines Hauptversammlungsbeschlusses über die Übertragung der Aktien der

    Denn abzuwägen ist nicht nur das Interesse an der alsbaldigen Durchführung der Maßnahme und somit am Ausschluss eines Verzögerungsschadens, sondern auch das Interesse an der Vermeidung von Nachteilen, die durch den Erfolg der Anfechtungsklage überhaupt entstehen (vgl. BT-Drucks. 15/5092, S. 29; OLG Frankfurt, Beschl. v. 08.02.2006 - 12 W 185/05 -, juris Rn. 155 zu des § 16 Abs. 3 Satz 2 UmwG; OLG Düsseldorf, Beschl. v. 15.12.2008 - 6 W 24/08 -, juris Rn. 39 zu § 246a Abs. 2 Nr. 3 AktG).
  • OLG Hamm, 05.05.2014 - 18 U 28/14

    Voraussetzungen für die Freigabe eines Hauptversammlungsbeschlusses über die

    Denn abzuwägen ist nicht nur das Interesse an der alsbaldigen Durchführung der Maßnahme und somit am Ausschluss eines Verzögerungsschadens, sondern auch das Interesse an der Vermeidung von Nachteilen, die durch den Erfolg der Anfechtungsklage überhaupt entstehen (vgl. BT-Drucks. 15/5092, S. 29; OLG Frankfurt, Beschl. v. 08.02.2006 - 12 W 185/05 -, juris Rn. 155 zu des § 16 Abs. 3 Satz 2 UmwG; OLG Düsseldorf, Beschl. v. 15.12.2008 - 6 W 24/08 -, juris Rn. 39 zu § 246a Abs. 2 Nr. 3 AktG).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht