Rechtsprechung
   OLG München, 04.07.2011 - 6 W 496/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,15262
OLG München, 04.07.2011 - 6 W 496/11 (https://dejure.org/2011,15262)
OLG München, Entscheidung vom 04.07.2011 - 6 W 496/11 (https://dejure.org/2011,15262)
OLG München, Entscheidung vom 04. Juli 2011 - 6 W 496/11 (https://dejure.org/2011,15262)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,15262) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • filesharing-rechtsanwalt.de

    § 101 Abs. 9 UrhG
    Ermittlung von IP-Adressen nicht rechtswidrig

  • openjur.de

    § 101 Abs. 9 UrhG
    Zur Zulässigkeit der Speicherung von IP-Adressen durch Dritte, die mit der Überwachung von P2P-Netzen nach Urheberrechtsverstößen beauftragt sind

  • openjur.de

    Urheberrechtsverletzung: Zulässigkeit der Ermittlung von Tauschbörsenteilnehmern über die IP-Adressen

  • kanzlei.biz

    Speicherung von IP-Adressen verfassungsgemäß

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    § 101 Abs. 9 UrhG
    Filesharing - Ermittlung von IP-Adressen ist verfassungsgemäß

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Überwachung und Speicherung von dynamischen IP-Adressen in P2P-Fällen verstößt nicht gegen die Vorratsdatenspeicherung

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Speicherung von IP-Daten in P2P-Fällen durch Drittfirma erlaubt

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Drittfirma darf in Filesharing-Fällen IP-Adressen von Nutzern speichern

  • internetrecht-freising.de (Kurzinformation)

    IP-Speicherung beim Filesharing keine unzulässige Vorratsdatenspeicherung

  • beck.de (Kurzinformation)

    IP-Beauskunftung bei P2P rechtmäßig

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Ist das Speichern von Filesharer IP-Adressen durch Antipiracy-Unternehmen verfassungwidrig?

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Filesharing, Speicherung dynamischer IP-Adressen: verfassungswidrig?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Ist das Speichern von Filesharer IP-Adressen durch Antipiracy-Unternehmen verfassungwidrig?

Besprechungen u.ä.

  • ferner-alsdorf.de (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Filesharing-Abmahnungen: Aktuelle Entwicklungen

Papierfundstellen

  • ZUM 2011, 865
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Köln, 18.07.2014 - 6 W 54/14

    Voraussetzungen einer Anordnung nach § 101 Abs. 9 UrhG auf Erteilung einer

    Der Rechteinhaber darf sich bei der Ermittlung auch der Hilfe privater Unternehmen (wie im vorliegenden Fall der F GmbH) bedienen (OLG München, ZUM 2011, 865 - juris Tz. 6).
  • OLG Köln, 19.10.2015 - 6 W 111/15

    Anforderungen an die Glaubhaftmachung der Aktivlegitimation im Auskunftsverfahren

    Der Rechteinhaber darf sich bei der Überwachung der Filesharing-Systeme zur Ermittlung etwaiger Urheberrechtsverletzungen auch der Hilfe privater Unternehmen - wie im vorliegenden Fall der J GmbH - bedienen (s. OLG München, ZUM 2011, 865 - juris Tz. 6).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht