Rechtsprechung
   OVG Berlin-Brandenburg, 25.09.2014 - 61 PV 1.14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,41007
OVG Berlin-Brandenburg, 25.09.2014 - 61 PV 1.14 (https://dejure.org/2014,41007)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 25.09.2014 - 61 PV 1.14 (https://dejure.org/2014,41007)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 25. September 2014 - 61 PV 1.14 (https://dejure.org/2014,41007)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,41007) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 108 Abs 1 S 1 BPersVG, § 108 Abs 1 S 2 BPersVG, § 8 PersVG BB, § 10 PersVG BB, § 626 Abs 1 BGB
    Außerordentliche Kündigung (beabsichtigt); Personalratsmitglied; Zustimmung des Personalrats (versagt); gerichtliches Ersetzungsverfahren; Zustimmungsvorlage; Angestellter; Entgeltgruppe 10; Sachbearbeiter Hochbau; Stellenbeschreibung; falsche Angaben gegenüber dem ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Mecklenburg-Vorpommern, 12.09.2017 - 5 Sa 258/16

    Außerordentliche Änderungskündigung wegen Schlechtleistung - Wiedereinsetzung in

    Hier werden die Interessen des Arbeitgebers und des Betriebes im allgemeinen durch den Ausspruch einer ordentlichen Kündigung nach vorausgegangener Abmahnung genügend gewahrt, und zwar auch dann, wenn der Arbeitnehmer fahrlässig großen Schaden verursacht (BAG, Urteil vom 04. Juli 1991 - 2 AZR 79/91 - Rn. 30, juris = RzK I 6a Nr. 73; LAG Schleswig-Holstein, Urteil vom 08. Oktober 2015 - 5 Sa 176/15 - Rn. 29, juris = LAGE § 626 BGB 2002 Nr. 61; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 25. September 2014 - OVG 61 PV 1.14 - Rn. 33, juris; LAG Hessen, Urteil vom 07. Februar 2013 - 9 Sa 1315/12 - Rn. 28, juris = LAGE § 626 BGB 2002 Nr. 41).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht