Rechtsprechung
   AG Hamburg-Harburg, 19.11.2007 - 646A C 219/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,37406
AG Hamburg-Harburg, 19.11.2007 - 646A C 219/07 (https://dejure.org/2007,37406)
AG Hamburg-Harburg, Entscheidung vom 19.11.2007 - 646A C 219/07 (https://dejure.org/2007,37406)
AG Hamburg-Harburg, Entscheidung vom 19. November 2007 - 646A C 219/07 (https://dejure.org/2007,37406)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,37406) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des AG Hamburg-Harburg v. 19.11.2007, Az.: 646A C 219/07 (Haftungsquote 50 % bei Kollision Rechtsabbieger mit Rechtsüberholer)" von Ass. iur. F. Roland A. Richter, original erschienen in: SVR 2008, 108.

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Gießen, 11.08.2011 - 47 C 223/10

    Haftungsverteilung bei Kfz-Unfall: Kollision zwischen Rechtsabbieger und rechts

    Eine zweite Rückschau ist nur dann nicht erforderlich, wenn eine Gefährdung des nachfolgenden Verkehrs ausgeschlossen ist, was der Fall sein kann, wenn der Fahrer wegen des geringen Abstands zum rechten Fahrbahnrand nicht damit rechnen muss, überholt zu werden (OLG Saarbrücken, Urteil vom 07.01.2003, 3 U 258/02, AG Hamburg-Harburg, Urteil vom 19.11.2007, 646A C 219/07).

    Eine Haftungsverteilung von 50 % zu 50 % erschien daher angemessen (vgl. OLG Saarbrücken, Urteil vom 07.01.2003, 3 U 258/02, AG Hamburg-Harburg, Urteil vom 19.11.2007, 646A C 219/07).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht