Rechtsprechung
   LG Berlin, 16.05.2017 - 67 S 81/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,28739
LG Berlin, 16.05.2017 - 67 S 81/17 (https://dejure.org/2017,28739)
LG Berlin, Entscheidung vom 16.05.2017 - 67 S 81/17 (https://dejure.org/2017,28739)
LG Berlin, Entscheidung vom 16. Mai 2017 - 67 S 81/17 (https://dejure.org/2017,28739)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,28739) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 555b Nr 4 BGB vom 11.03.2013, § 555b Nr 5 BGB vom 11.03.2013, § 559 Abs 1 BGB vom 02.01.2002, § 559 Abs 1 BGB vom 11.03.2013
    Wohnraummiete: Wirksamkeit einer Modernisierungsmieterhöhung wegen Anbau eines Aufzugs nach altem Recht

  • mietrechtsiegen.de

    Mieterhöhung aufgrund von Modernisierungsmaßnahmen - Voraussetzungen

  • blogspot.de (Kurzinformation und Volltext)

    Modernisierungs-Mieterhöhung wegen Aufzugseinbau und Mietminderung wegen Entfalls des Trockenbodens

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Nicht jeder Einbau eines Fahrstuhls rechtfertigt eine Mieterhöhung!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • promietrecht.de (Kurzinformation)

    Modernisierungsmaßnahme - Aufzug immer eine Wertverbesserung?

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Nicht jeder Einbau eines Fahrstuhls rechtfertigt auch eine Mieterhöhung! (IMR 2017, 478)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • AG Brandenburg, 31.08.2018 - 31 C 298/17

    Aufzugsanbau ist keine Luxusmodernisierung!

    Dies gilt nur dann ggf. nicht , wenn sich für einen Mieter einer Erdgeschoss -Wohnung der von dem Aufzug/Fahrstuhl ausgehende konkrete Gebrauchsvorteil lediglich darauf beschränken würde, Wohnungen in höheren Etagen leichter erreichen zu können ( LG Berlin , Beschluss vom 09.10.2017, Az.: 64 S 73/17, u.a. in: WuM 2018, Seiten 212 f.; LG Berlin , Beschluss vom 16.05.2017, Az.: 67 S 81/17, u.a. in: Grundeigentum 2017, Seiten 1020 f. ).
  • LG Berlin, 09.10.2017 - 64 S 73/17

    Gebrauchsvorteil nach Einbau eines Fahrstuhls?

    Allein das erleichterte Erreichen von Wohnungen in den oberen Etagen zu Besuchszwecken stellt keinen hinreichend spürbaren Gebrauchsvorteil für die streitgegenständliche Wohnung, sondern einen für jedermann und die in den oberen Geschossen wohnenden Mieter zu nutzenden Vorteil dar (vgl. dieses Gericht, Beschluss vom 16. Mai 2017, Az. 67 S 81/17).
  • LG Berlin, 12.12.2018 - 64 S 119/17

    Modernisierung: Wie ist die zu erwartende Energieeinsparung zu ermitteln?

    So hat die Kammer bereits entschieden, dass der Einbau eines Aufzugs, der nicht im Keller und im Übrigen nur zwischen den Etagen hält, für den Mieter einer Wohnung im Hochparterre nicht vorteilhaft ist und keine Mieterhöhung nach § 559 BGB rechtfertigt (vgl. LG Berlin - 64 S 73/17 -, Beschl. v. 09.10.2017, GE 2018, 584; so auch, für Mieter im 1. OG, LG Berlin - 67 S 81/17 -, Beschl. v. 07.09.2017, GE 2017, 1020 f.; beide zitiert nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht