Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 20.03.2013 - 7 A 11277/12.OVG   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    Art 8 GG, § 6 Nr 1 FeiertG RP, § 15 Abs 1 VersammlG
    Verbot einer Versammlung am Volkstrauertag

  • esovgrp.de

    GG Art 8,LFtG § 6,LFtG § 6 Nr 1,VersG § 15,VersG § 15 Abs 1
    Auflage, Aufzug, Feiertag, Feiertagsschutz, Gedenken, Gedenktag, Gefahr, Marsch, NPD, öffentliche Sicherheit, Sicherheit, stiller Feiertag, Trauer, Trauermarsch, Verbot, Versammlung, Versammlungsrecht, Versammlungsverbot, Volkstrauertag

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    LFtG § 6 Nr. 1; VersG § 15 Abs. 1
    Verbot einer Versammlung der NPD am Volkstrauertag (hier: Trauermarsch von Haßloch zu einem Gedenkstein bei Böhl-Iggelheim)

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verbot einer Versammlung der NPD am Volkstrauertag (hier: Trauermarsch von Haßloch zu einem Gedenkstein bei Böhl-Iggelheim)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • rlp.de (Pressemitteilung)

    Trauermarsch der NPD am Volkstrauertag des Jahres 2011

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Ein Trauermarsch am Volkstrauertag

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Auch NPD darf am Volkstrauertag leise trauern

  • Jurion (Kurzinformation)

    Trauermarsch der NPD am Volkstrauertag des Jahres 2011

Besprechungen u.ä.

  • juraexamen.info (Fallbesprechung - aus Ausbildungssicht)

    Trauermarsch der NPD am Volkstrauertag

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2013, 641



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)  

  • VG Neustadt, 22.10.2013 - 5 K 185/13

    Versammlung der NPD - Auflage zur Verhinderung des Auftritts von Rechtsrock Bands

    Die öffentliche Sicherheit im Sinne dieser Bestimmung umfasst den Schutz zentraler Rechtsgüter wie Leben, Gesundheit, Freiheit, Ehre, Eigentum und Vermögen des Einzelnen, aber auch die Unversehrtheit der Rechtsordnung und der staatlichen Einrichtungen (OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 20. März 2013, 7 A 11277/12.OVG unter Hinweis auf BVerwG, Urteil vom 15. Juni 2008, 6 C 21.07, BVerwGE 131, 216).

    Bei der Auslegung der Vorschriften über den Jugendschutz, durch die das Grundrecht der Versammlungsfreiheit nach Art. 8 Abs. 2 GG beschränkt wird, muss zweifellos auch die Bedeutung des Versammlungsgrundrechts berücksichtigt werden (so OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 20. März 2013, a.a.O. zur Beschränkung des Versammlungsrechts aufgrund § 6 Nr. 1 des Landesfeiertagsgesetzes).

  • VGH Bayern, 11.12.2013 - 10 C 13.829

    Der Streitwert für eine Klage gegen versammlungsrechtliche Beschränkungen ist

    Dies gilt unabhängig davon, ob es sich um ein Versammlungsverbot (OVG RhPf, U.v. 20.3.2013 - 7 A 11277/12 - juris) oder beschränkende Auflagen (OVG RhPf, U.v. 6.12.2012 - 7 A 10821/12 - juris) handelt.
  • VGH Bayern, 11.12.2013 - 10 C 13.904

    Der Streitwert für eine Klage gegen versammlungsrechtliche Beschränkungen ist

    Dies gilt unabhängig davon, ob es sich um ein Versammlungsverbot (OVG RhPf, U.v. 20.3.2013 - 7 A 11277/12 - juris) oder beschränkende Auflagen (OVG RhPf, U.v. 6.12.2012 - 7 A 10821/12 - juris) handelt.
  • VGH Bayern, 11.12.2013 - 10 C 13.897

    Der Streitwert für eine Klage gegen versammlungsrechtliche Beschränkungen ist

    Dies gilt unabhängig davon, ob es sich um ein Versammlungsverbot (OVG RhPf, U.v. 20.3.2013 - 7 A 11277/12 - juris) oder beschränkende Auflagen (OVG RhPf, U.v. 6.12.2012 - 7 A 10821/12 - juris) handelt.
  • OVG Sachsen, 27.01.2014 - 3 E 1/14

    Versammlung, Auflagen, Streitwert

    5 Davon ausgehend ist in versammlungsrechtlichen Streitigkeiten der Auffangstreitwert in Höhe von 5.000,00 EUR zugrunde zu legen, denn das Interesse an der Verwirklichung der durch Art. 8 GG geschützten Versammlungsfreiheit ist wirtschaftlich nicht bewertbar (SächsOVG, Urt. v. 28. August 2009 - 3 B 40/06 -, juris; BayVGH, Beschl. v. 11. Dezember 2013 - 10 C 13.904 -, juris; OVG Rh.-Pf., Urt. v. 20. März 2013 - 7 A 11277/12 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht