Rechtsprechung
   BAG, 02.06.1982 - 7 AZR 868/77   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1982,18209
BAG, 02.06.1982 - 7 AZR 868/77 (https://dejure.org/1982,18209)
BAG, Entscheidung vom 02.06.1982 - 7 AZR 868/77 (https://dejure.org/1982,18209)
BAG, Entscheidung vom 02. Juni 1982 - 7 AZR 868/77 (https://dejure.org/1982,18209)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1982,18209) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • LAG Baden-Württemberg, 22.07.2009 - 13 Sa 19/09

    Restitutionsklage - Beweiswert neu aufgefundener Unterlagen in einem

    b) Soweit der Kläger dagegen mit der Restitutionsklage die Aufhebung des Beschlusses des Bundesarbeitsgerichts vom 06.12.2006 (4 AZN 590/06) begehrt, ist sie unstatthaft (vgl. hierzu BAG, Urteil vom 02.06.1982, 7 AZR 868/77, in juris).

    Das Vorliegen dieser Voraussetzungen ist schon bei der Zulässigkeit der Restitutionsklage zu prüfen, wofür nicht nur der Wortlaut des § 582 ZPO spricht, sondern vor allem, dass die Durchbrechung der Rechtskraft nicht der Parteidisposition unterliegen darf (vgl. BAG, Urteil vom 02.06.1982, 7 AZR 868/77, in juris, m.w.N.).

    b) Die vom Kläger vorgelegten Unterlagen sind nicht geeignet, eine gegenüber dem angefochtenen Urteil des Landesarbeitsgerichts für ihn günstigere Entscheidung zu rechtfertigen, was eine Durchbrechung der Rechtskraft des Urteils erlauben würde (zu diesem Maßstab vgl. BAG, Urteil vom 02.06.1982, 7 AZR 868/77; in juris).

  • BAG, 15.08.1984 - 7 AZR 558/82

    Restitutionsklage eines Schwerbehinderten

    a) Entgegen der Auffassung des Landesarbeitsgerichts handelt es sich hierbei um eine ZulässigkeitsVoraussetzung der Restitutionsklage (BAG Urteil vom 2. Juni 1982 - 7 AZR 868/77 - nicht veröffentlieht, zu I 3 der Entscheidungsgründe; BGH LM Nr. 1 zu § 582 ZPO; RGZ 99, 168, 170; Thomas/Putzo, ZPO, 12. Aufl., ? 582 Anm. 1? Wieczorek, aaO, 5 582 A I; Rosenberg/Schwab, Zivilprozeßrecht , 13» Aufl., § 162 IV 1; Johannsen, Festschrift für den Ü5. Deutschen Juristentag, S. 90).

    Die gegenteilige Ansicht (Stein/Jonas/Grunsky, ZPO, 20. Aufl. 1977, vor § 578 Rz 25, ?. 582 Rz 1; Baumbach/Lauterbach/Albers/Hartmann, ZPO, 42. Auf I., 5 582 Anm. 1, Grundzüge 3 A vor 5 578; Zöller/Schneider, aaO, $ 582 Anm. I 2; wohl auch BAG 34, 275, 277 = AP Nr. 7 zu « 12 SchwbG, zu II der Gründe) vernachlässigt den Wortlaut des § 582 ZPO, der von der Zulässigkeit der Restitutionsklage spricht und übersieht, daß die Durchbrechung der Rechtskraft nicht der Par teidisposition unterliegen darf (BAG Urteil vom 2. Juni 1982, aaO; Thomas/Putzo, aaO, $ 582 Anm. 1).

  • BVerwG, 17.03.2015 - 5 A 1.15

    Unzulässigkeit eines Nichtigkeits- und Restitutionsantrages als außerordentlicher

    a) Es ist anerkannt, dass Beschlüsse, durch die die Revision als unzulässig verworfen wird, Gegenstand eines Nichtigkeits- und eines Restitutionsantrags sein können (vgl. BGH, Urteil vom 6. Dezember 1973 - IX ZR 154/72 - BGHZ 62, 18 und Beschluss vom 18. November 1982 - III ZR 113/79 - NJW 1983, 883; BAG, Urteil vom 2. Juni 1982 - 7 AZR 868/77 - juris Rn. 21).
  • BVerwG, 08.04.2015 - 1 A 7.15

    Nichtigkeits- und Restitutionsklage gegen rechtskraftfähige verfahrensbeendende

    Zwar ist anerkannt, dass Beschlüsse, durch die die Revision als unzulässig verworfen wird, Gegenstand eines Nichtigkeits- und eines Restitutionsantrags sein können (vgl. BGH, Urteil vom 6. Dezember 1973 - IX ZR 154/72 - BGHZ 62, 18 und Beschluss vom 18. November 1982 - III ZR 113/79 - NJW 1983, 883; BAG, Urteil vom 2. Juni 1982 - 7 AZR 868/77 - juris Rn. 21).
  • BVerwG, 17.03.2015 - 5 A 2.15

    Statthaftigkeit eines Nichtigkeitsantrags und Restitionsantrags bzgl. Ablehnung

    a) Es ist anerkannt, dass Beschlüsse, durch die die Revision als unzulässig verworfen wird, Gegenstand eines Nichtigkeits- und eines Restitutionsantrags sein können (vgl. BGH, Urteil vom 6. Dezember 1973 - IX ZR 154/72 - BGHZ 62, 18 und Beschluss vom 18. November 1982 - III ZR 113/79 - NJW 1983, 883; BAG, Urteil vom 2. Juni 1982 - 7 AZR 868/77 - juris Rn. 21).
  • BVerwG, 17.03.2015 - 5 A 3.15

    Unzulässigkeit eines Nichtigkeits- und Restitutionsantrages als außerordentlicher

    a) Es ist anerkannt, dass Beschlüsse, durch die die Revision als unzulässig verworfen wird, Gegenstand eines Nichtigkeits- und eines Restitutionsantrags sein können (vgl. BGH, Urteil vom 6. Dezember 1973 - IX ZR 154/72 - BGHZ 62, 18 und Beschluss vom 18. November 1982 - III ZR 113/79 - NJW 1983, 883; BAG, Urteil vom 2. Juni 1982 - 7 AZR 868/77 - juris Rn. 21).
  • BVerwG, 17.03.2015 - 5 A 5.15

    Unzulässigkeit eines Nichtigkeits- und Restitutionsantrages als außerordentlicher

    a) Es ist anerkannt, dass Beschlüsse, durch die die Revision als unzulässig verworfen wird, Gegenstand eines Nichtigkeits- und eines Restitutionsantrags sein können (vgl. BGH, Urteil vom 6. Dezember 1973 - IX ZR 154/72 - BGHZ 62, 18 und Beschluss vom 18. November 1982 - III ZR 113/79 - NJW 1983, 883; BAG, Urteil vom 2. Juni 1982 - 7 AZR 868/77 - juris Rn. 21).
  • BVerwG, 17.03.2015 - 5 A 4.15

    Unzulässigkeit eines Nichtigkeits- und Restitutionsantrages als außerordentlicher

    a) Es ist anerkannt, dass Beschlüsse, durch die die Revision als unzulässig verworfen wird, Gegenstand eines Nichtigkeits- und eines Restitutionsantrags sein können (vgl. BGH, Urteil vom 6. Dezember 1973 - IX ZR 154/72 - BGHZ 62, 18 und Beschluss vom 18. November 1982 - III ZR 113/79 - NJW 1983, 883; BAG, Urteil vom 2. Juni 1982 - 7 AZR 868/77 - juris Rn. 21).
  • BAG, 21.03.1985 - 2 AZR 596/83

    Annahmeverzug bei krankheitsbedingter Kündigung - Tragung der Beweislast für das

    Das Bundesarbeitsgericht hob auf die Revision des Klägers durch Urteil vom 2. Juni 1982 (7 AZR 868/77) das Urteil des Landesarbeitsgerichts vom 29. Juni 1977 auf und verwies den Rechtsstreit an das Landesarbeitsgericht zurück.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht