Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 17.07.1996 - 7 B 11556/96   

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)  

  • VG Trier, 17.09.2015 - 5 L 2377/15  

    Yogaunterricht im reinen Wohngebiet zulässig!

    Die offensichtliche Rechtmäßigkeit des Verwaltungsaktes verstärkt indessen das Gewicht des öffentlichen Vollzugsinteresses bei der Abwägung mit dem entgegenstehenden Privatinteresse (vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 12. September 1995 - 2 BvR 1179/95 -, NVwZ 1996, 56, und vom 21. März 1985 - 2 BvR 1642/83 -, NVwZ 1985, 409; OVG Rheinland-Pfalz, Beschlüsse vom 17. Juli 1996 - 7 B 11556/96.
  • VG Trier, 25.06.2015 - 5 L 1703/15  

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen Ordnungsverfügung

    Die offensichtliche Rechtmäßigkeit des Verwaltungsaktes verstärkt indessen das Gewicht des öffentlichen Vollzugsinteresses bei der Abwägung mit dem entgegenstehenden Privatinteresse (vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 12. September 1995 - 2 BvR 1179/95 -, NVwZ 1996, 56, und vom 21. März 1985 - 2 BvR 1642/83 -, NVwZ 1985, 409; OVG Rheinland-Pfalz, Beschlüsse vom 17. Juli 1996 - 7 B 11556/96.
  • VG Trier, 31.03.2009 - 5 L 165/09  

    Ungültigerklärung und Einziehung eines Jagdscheins wegen einer strafrechtlichen

    Die offensichtliche Rechtmäßigkeit des Verwaltungsaktes verstärkt indessen das Gewicht des öffentlichen Vollzugsinteresses bei der Abwägung mit dem entgegenstehenden Privatinteresse (vgl. OVG Rheinland-Pfalz, Beschlüsse vom 17, Juli 1996 - 7 B 11556/96.OVG -, vom 17. Oktober 1989 - 12 B 81/89 -, vom 29. November 1988 - 12 B 92/88 - und vom 21. Juni 1983 - 2 B 45/83 -, GewArch 1983, S. 340), wobei allerdings an das sofortige Vollzugsinteresse insbesondere dann besondere Anforderungen zu stellen sind, wenn die die dem Bürger auferlegte Belastung schwerwiegend ist und Unabänderliches bewirkt (vgl. BVerfG, Beschluss vom 13. Juni 2005 - 2 BvR 485/05 -, NVwZ 2005, S. 1053).
  • VG Trier, 24.07.2008 - 5 L 493/08  

    Zur Verlängerung der allgemeinen Sperrzeit in Bezug auf einen einzelnen

    Die offensichtliche Rechtmäßigkeit des Verwaltungsaktes verstärkt indessen das Gewicht des öffentlichen Vollzugsinteresses bei der Abwägung mit dem entgegenstehenden Privatinteresse (vgl. OVG Rheinland-Pfalz, Beschlüsse vom 17, Juli 1996 - 7 B 11556/96.OVG -, vom 17. Oktober 1989 - 12 B 81/89 -, vom 29. November 1988 - 12 B 92/88 - und vom 21. Juni 1983 - 2 B 45/83 -, GewArch 1983, S. 340), wobei allerdings an das sofortige Vollzugsinteresse insbesondere dann besondere Anforderungen zu stellen sind, wenn die die dem Bürger auferlegte Belastung schwerwiegend ist und Unabänderliches bewirkt (vgl. BVerfG, Beschluss vom 13. Juni 2005 - 2 BvR 485/05 -, NVwZ 2005, S. 1053).
  • VG Mainz, 06.09.2006 - 4 L 567/06  

    Drogenhandel - Ausweisung trotz kleiner Kinder

    Das Vorliegen einer häuslichen Gemeinschaft ist für die Annahme einer familiären Lebensgemeinschaft nicht erforderlich (vgl. OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 17. Juli 1996, Az.: 7 B 11556/96.OVG; GK- AuslG , § 48 Randnote 23 m.w.N.).
  • VG Trier, 04.01.2005 - 5 L 1858/04  

    Ausweisung eines ausländischen Studenten rechtmäßig

    Die offensichtliche Rechtmäßigkeit des Verwaltungsaktes verstärkt indessen das Gewicht des öffentlichen Vollzugsinteresses bei dem Abwägen mit dem entgegenstehenden Privatinteresse (vgl. BverfG, Beschlüsse vom 12. September 1995 - 2 BvR 1179/95 -, NVwZ 1996, 56 und vom 21. März 1985 - 2 BvR 1642/83 -, NVwZ 1985 S. 409; OVG Rheinland-Pfalz, Beschlüsse vom 17. Juli 1996 - 7 B 11556/96.OVG -, 17. Oktober 1989 - 12 B 81/89 -, 29. November 1988 - 12 B 92/88 - und 21. Juni 1983 - 2 B 45/83 -, GewArchiv 1983, 340).
  • VG Trier, 18.12.2009 - 5 L 653/09  

    Widerspruch gegen nachträgliche Verkürzung der Aufenthaltserlaubnis hat keine

    Die offensichtliche Rechtmäßigkeit des Verwaltungsaktes verstärkt indessen das Gewicht des öffentlichen Vollzugsinteresses bei der Abwägung mit dem entgegenstehenden Privatinteresse (vgl. BVerfG, Beschlüsse vom 12. September 1995 - 2 BvR 1179/95 -, NVwZ 1996, S. 56, und vom 21. März 1985 - 2 BvR 1642/83 -, NVwZ 1985, S. 409; OVG Rheinland-Pfalz, Beschlüsse vom 17, Juli 1996 - 7 B 11556/96.OVG -, vom 17. Oktober 1989 - 12 B 81/89 -, vom 29. November 1988 - 12 B 92/88 - und vom 21. Juni 1983 - 2 B 45/83 -, GewArch 1983, S. 340), wobei vorliegend allerdings außerdem zu berücksichtigen ist, dass der Gesetzgeber durch seine Entscheidung, dem Widerspruch kraft Gesetzes keine aufschiebende Wirkung beizumessen, dem Vollzugsinteresse generell den Vorrang eingeräumt hat, so dass eine Anordnung der aufschiebenden Wirkung nur in besonders gelagerten Ausnahmefällen - wie er im Fall des Antragstellers nicht ersichtlich ist - in Betracht kommt.
  • VG Trier, 17.12.2009 - 5 L 656/09  

    Zuständigkeit der IHK zur Beitreibung der Beiträge; Geltendmachung von Einwänden

    Die offensichtliche Rechtmäßigkeit des Verwaltungsaktes verstärkt indessen das Gewicht des öffentlichen Vollzugsinteresses bei der Abwägung mit dem entgegenstehenden Privatinteresse (vgl. BVerfG, Beschlüsse vom 12. September 1995 - 2 BvR 1179/95 -, NVwZ 1996, S. 56, und vom 21. März 1985 - 2 BvR 1642/83 -, NVwZ 1985, S. 409; OVG Rheinland-Pfalz, Beschlüsse vom 17, Juli 1996 - 7 B 11556/96.OVG -, vom 17. Oktober 1989 - 12 B 81/89 -, vom 29. November 1988 - 12 B 92/88 - und vom 21. Juni 1983 - 2 B 45/83 -, GewArch 1983, S. 340).
  • VG Trier, 11.02.2014 - 6 L 170/14  

    Ablehnung der Niederlassungserlaubnis bzw. Aufenthaltserlaubnis

    Die offensichtliche Rechtmäßigkeit des Verwaltungsaktes verstärkt indessen das Gewicht des öffentlichen Vollzugsinteresses bei der Abwägung mit dem entgegenstehenden Privatinteresse (vgl. Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz, Beschlüsse vom 17. Juli 1996 - 7 B 11556/96.OVG -, vom 17. Oktober 1989 - 12 B 81/89.OVG -, vom 29. November 1988 - 12 B 92/88.OVG - und vom 21. Juni 1983 - 2 B 45/83.OVG -).
  • VG Trier, 18.11.2011 - 5 L 1478/11  

    Erfolglos gebliebener Asylbewerber; ausländerbehördliche Anordnung zur Mitwirkung

    Die offensichtliche Rechtmäßigkeit des Verwaltungsaktes verstärkt indessen das Gewicht des öffentlichen Vollzugsinteresses bei der Abwägung mit dem entgegenstehenden Privatinteresse (vgl. BVerfG, Beschlüsse vom 12. September 1995 - 2 BvR 1179/95 -, NVwZ 1996, S. 56, und vom 21. März 1985 - 2 BvR 1642/83 -, NVwZ 1985, S. 409; OVG Rheinland-Pfalz, Beschlüsse vom 17, Juli 1996 - 7 B 11556/96.OVG -, vom 17. Oktober 1989 - 12 B 81/89 -, vom 29. November 1988 - 12 B 92/88 - und vom 21. Juni 1983 - 2 B 45/83 -, GewArch 1983, S. 340).
  • VG Trier, 14.02.2006 - 5 L 83/06  

    Nachträgliche Befristung der Aufenthaltserlaubnis; besonderes Vollzugsinteresse

  • VG Trier, 29.09.2005 - 5 L 951/05  

    Rechtmäßigkeit einer Baueinstellungsverfügung wegen Nichteinhaltung der

  • VG Trier, 11.08.2005 - 5 L 754/05  

    Lärmbelästigungen durch akustische Alarm- und Signalgeräte in

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht