Rechtsprechung
   BVerwG, 02.09.1983 - 7 C 169.81   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1983,836
BVerwG, 02.09.1983 - 7 C 169.81 (https://dejure.org/1983,836)
BVerwG, Entscheidung vom 02.09.1983 - 7 C 169.81 (https://dejure.org/1983,836)
BVerwG, Entscheidung vom 02. September 1983 - 7 C 169.81 (https://dejure.org/1983,836)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,836) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Minderjähriges Kind - Erziehungsrecht - Klagebefugnis - Religionsunterricht - Religionsgemeinschaft - Bekenntnisfremde Schüler - Elterliches Erziehungsrecht im religiösen Bereich bei minderjährigem - über 14 Jahre alten Kind - Klagebefugnis der Eltern auf Zulassung des Kindes zur Teilnahme an bekenntnisfremdem Religionsunterricht - Kein Anspruch der Eltern gegen Staat auf Teilnahme des Kindes an bekenntnisfremdem Religionsunterricht - Entscheidung der Religionsgemeinschaften - ob und in welchem Umfang bekenntnisfremde Schüler zum Religionsunterricht zugelassen werden.

  • datenbank.flsp.de

    Religionsunterricht - Bekenntnisfremder Schüler

  • Juristenzeitung(kostenpflichtig)

    Zum Anspruch auf Teilnahme am "bekenntnisfremden" Religionsunterricht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BVerwGE 68, 16
  • NJW 1983, 2585
  • NJW 1987, 1904 (Ls.)
  • MDR 1984, 693
  • FamRZ 1983, 1223
  • DVBl 1984, 268
  • DÖV 1984, 382
  • DÖV 1984, 383
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • OVG Berlin-Brandenburg, 27.05.2010 - 3 B 29.09

    Kein islamisches Gebet in der Schule außerhalb des Religionsunterrichts

    Da die in Art. 4 GG verbürgte Glaubensfreiheit auch den Anspruch umfasst, nach eigenen Glaubensüberzeugungen leben und handeln zu dürfen (vgl. BVerfG, Beschluss vom 21. Juli 2009 - 1 BvR 1358/09 -, NJW 2009, 3151), ist für dessen gerichtliche Geltendmachung von der Prozessfähigkeit des religionsmündigen Minderjährigen auszugehen (vgl. zur Teilnahme am Religionsunterricht Bier in Schoch/Schmidt-Aßmann/Pietzner, VwGO, Stand Februar 1996, § 62, Rz. 10; Kopp/Schenke, VwGO, 16. Auflage 2009, § 62 Rz. 5; vgl. auch BVerwG, Urteil vom 2. September 1983 - 7 C 169/81 -, NJW 1983, 2585).
  • VGH Baden-Württemberg, 23.01.2013 - 9 S 2180/12

    Kein Anspruch der Eltern auf Einführung des Schulfachs "Ethik" an Grundschulen

    Das Fach Ethik wird nach dem derzeitigen Konzept des Verordnungsgebers mithin ab einem Zeitpunkt erteilt, zu dem der junge Mensch in der Lage ist oder beginnt, verstärkt selbstständig über religiöse und weltanschauliche Fragen nachzudenken, und "religionsmündig" wird (vgl. BVerwG, Urteil vom 02.09.1983 - 7 C 169/81 -, BVerwGE 68, 16).(Rn.53).

    Das Fach Ethik wird nach dem derzeitigen Konzept des Verordnungsgebers mithin ab einem Zeitpunkt erteilt, zu dem der junge Mensch in der Lage ist oder beginnt, verstärkt selbstständig über religiöse und weltanschauliche Fragen nachzudenken, und "religionsmündig" wird (vgl. Germann, in: Epping/Hillgruber , BeckOK GG, Art. 4 Rn. 27; BVerwG, Urteil vom 02.09.1983 - 7 C 169/81 -, BVerwGE 68, 16, 18 f.).

  • VG Aachen, 16.01.2002 - 9 L 1313/01

    Anspruch auf Befreiung von einer Schulveranstaltung aus religiösen Gründen;

    vgl. statt aller BVerwG, Urteil vom 2. September 1983 - 7 C 169/81 -, NJW 1983, 2585 f.
  • VG Bremen, 06.10.2010 - 1 K 256/08

    Keine Befreiung von der Pflicht zur Teilnahme an einer Klassenfahrt aus

    Die Eltern bleiben kraft ihres Erziehungsrechts befugt, auf die religiöse Entwicklung ihres Kindes Einfluss zu nehmen und ihr Kind in Glaubensfragen, insbesondere bei der Durchsetzung des Grundrechts aus Art. 4 Abs. 1 und 2 GG zu unterstützen (BVerwG, Urt. v. 2.9.1983, 7 C 169.81, NJW 1983, 2585; s. auch Anm. Link, JZ 1985, 83)".
  • OVG Bremen, 24.03.1992 - 1 BA 17/91

    Islamische Religionszugehörigkeit; Türkische Schülerin; Befreiung vom

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OVG Niedersachsen, 26.04.1991 - 13 M 7618/91

    Befreiung vom Schulsport aus religiösen Gründen; Bildungsauftrag;

    Dies gilt jedenfalls dann, wenn die Eltern im Einklang mit dem Willen ihres Kindes handeln (BVerwG, NJW 1983, 2585 m. w. Nachw.).
  • VGH Bayern, 06.05.1987 - 7 B 86.01557
    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • VGH Bayern, 21.12.1989 - 7 CE 89.3102
    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OVG Berlin-Brandenburg, 22.11.2018 - 3 B 16.18

    Schülerbeförderung; Fahrtkostenerstattung; Satzung; nächsterreichbare Schule;

    Aus der - ohnehin schwächer ausgeprägten - objektiv-rechtlichen Grundrechtsdimension werden zwar gelegentlich auch leistungsrechtliche Komponenten herausdestilliert; diese zielen jedoch regelmäßig nicht darauf, Gläubige in die Lage zu versetzen, sich tatsächlich bekennen zu können (vgl. BVerwG, Urteil vom 2. September 1983 - 7 C 169/81 - NJW 1983, 2586 f.; Stern, Das Staatsrecht der Bundesrepublik Deutschland, Bd. IV/2, 2011, S. 1019).
  • BVerwG, 28.03.1985 - 5 B 130.83

    Ausbildungförderung über die Förderungshöchstdauer hinaus - Selbstbindung der

    Das Bundesverwaltungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung entschieden, daß eine weitere Förderung unter den Voraussetzungen des § 15 Abs. 3 BAföG nur in Betracht kommen kann, wenn der zum Ende der regulären Förderungsdauer zutage tretende Leistungsrückstand innerhalb angemessener Zeit aufgeholt und die Ausbildung berufsqualifizierend abgeschlossen wird (vgl. u.a. BVerwGE 57, 75; 68, 20 [BVerwG 02.09.1983 - 7 C 169/81]; Urteil vom 7. Februar 1980 - BVerwG 5 C 38.78 - ).
  • VG Braunschweig, 22.05.1991 - 6 A 61071/91
  • VGH Bayern, 21.06.1985 - 7 CS 85 A.1389
  • OVG Hamburg, 19.09.1985 - Bs VII 778/83
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht