Weitere Entscheidungen unten: BVerwG, 13.07.1981 | BVerwG, 13.02.1981

Rechtsprechung
   BVerwG, 17.02.1981 - 7 C 55.79   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1981,467
BVerwG, 17.02.1981 - 7 C 55.79 (https://dejure.org/1981,467)
BVerwG, Entscheidung vom 17.02.1981 - 7 C 55.79 (https://dejure.org/1981,467)
BVerwG, Entscheidung vom 17. Februar 1981 - 7 C 55.79 (https://dejure.org/1981,467)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1981,467) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Erschließung - Verkehrsfläche - Zuteilung - Verteilungsmasse - Wert

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    StVG § 4 Abs. 1; StVZO § 68 Abs. 2

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerwGE 61, 360
  • NJW 1982, 1113 (Ls.)
  • MDR 1981, 609
  • DVBl 1981, 683
  • DÖV 1981, 717
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • BVerwG, 13.12.2007 - 4 C 9.07

    Widerspruchsbehörde; Gemeinde als untere Bauaufsichtsbehörde;

    Diese Auslegung des § 73 VwGO trägt dem Umstand Rechnung, dass die Verwaltungsgerichtsordnung das Widerspruchsverfahren - aus kompetenzrechtlichen Gründen - nur teilweise und nicht abschließend regelt (Urteil vom 17. Februar 1981 - BVerwG 7 C 55.79 - BVerwGE 61, 360 ).
  • BVerwG, 15.09.2010 - 8 C 21.09

    Widerspruchsverfahren; Entbehrlichkeit des Widerspruchsverfahrens; Zulässigkeit

    Die erfolglose Durchführung des Vorverfahrens muss im Hinblick auf die Zulässigkeit der Klage von Amts wegen geprüft werden (stRspr, vgl. u.a. Urteile vom 9. Februar 1967 - BVerwG 1 C 49.64 - BVerwGE 26, 161 = Buchholz 310 § 113 VwGO Nr. 35, vom 17. Februar 1981 - BVerwG 7 C 55.79 - BVerwGE 61, 360 = Buchholz 310 § 68 VwGO Nr. 20 und vom 13. Januar 1983 - BVerwG 5 C 114.81 - BVerwGE 66, 342 = Buchholz 436.0 § 2 BSHG Nr. 7 sowie Geis, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 3. Aufl. 2010, § 68 Rn. 33 ff. m.w.N.).
  • BVerwG, 26.01.1996 - 8 C 19.94

    Klagen gegen kommunale Mietspiegel sind unzulässig

    Kompetenz und Verfahren der Verwaltungsgerichte - insbesondere auch die Prozeß-(Sachurteils-)Voraussetzungen - regelt die Verwaltungsgerichtsordnung abschließend und erschöpfend (vgl. BVerfGE 20, 238 [250 f.]; 83, 24 [30]; BVerwG, Urteil vom 17. Februar 1981 - BVerwG 7 C 55.79 - BVerwGE 61, 360 [363]; Beschluß vom 7. März 1980 - BVerwG 7 B 58.79 - Buchholz 310 § 40 VwGO Nr. 179 S. 59 [61]).
  • BVerwG, 20.02.1987 - 7 C 87.84

    Eignung zur Führung eines Fahrzeugs - Trunkenheitsdelikte - Kraftfahrer -

    Wie der erkennende Senat im Anschluß an das Urteil des 1. Senates vom 20. Oktober 1955 - BVerwG 1 C 156.53 - BVerwGE 2, 259 wiederholt dargelegt hat, beurteilt sich die Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen auf der Grundlage einer umfassenden Würdigung der Gesamtpersönlichkeit des Kraftfahrers, und zwar nach dem Maßstab seiner Gefährlichkeit für den öffentlichen Straßenverkehr (Urteil vom 2. Dezember 1960 - BVerwG 7 C 53.59 - BVerwGE 11, 276/278; Urteil vom 12. Januar 1962 - BVerwG 7 C 12.61 - BVerwGE 13, 288/290; Urteil vom 17. Dezember 1976 - BVerwG 7 C 28.74 - BVerwGE 51, 359/374; Urteil vom 17. Februar 1981 - BVerwG 7 C 55.79 - Buchholz 442.10 § 4 StVG Nr. 58; Urteil vom 18. März 1982 - BVerwG 7 C 69.81 - BVerwGE 65, 157/159 f.).
  • VerfGH Bayern, 15.11.2006 - 6-VII-05

    Befristete Abschaffung des Widerspruchsverfahrens in Mittelfranken

    aa ) § 68 Abs. 1 Satz 1 VwGO , der die Durchführung eines Widerspruchsverfahrens vor Er­hebung der Klage anordnet, beruht auf der konkurrierenden Gesetzgebungskom­petenz nach Art. 74 Abs. 1 Nr. 1 GG ("das gerichtliche Verfahren", vgl. Oeter in v. Mangoldt /Klein/ Starck , GG, 5. Aufl. 2005, RdNr . 27 zu Art. 74 Abs. 1 Nr. 1; BVerwG vom 17.2.1981 = BVerwGE 61, 360/362).
  • BVerfG, 04.10.1983 - 2 BvL 8/83

    Anforderungen an eine neuerliche Vorlage nach Art. 100 Abs. 1 GG

    Wie sich aus Art. 2 Abs. 1 Satz 1 und 2 KG ergibt, legt sich das Gesetz auch Geltung für das Rechtsbehelfsverfahren bei; nach einhelliger Auffassung findet es auf das Widerspruchsverfahren nach §§ 68 ff. der Verwaltungsgerichtsordnung ( VwGO ) Anwendung (vgl. BVerwGE 61, 360 (361 f.)).

    Unter Bezugnahme auf ein zwischenzeitlich ergangenes Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 17. Februar 1981 (BVerwGE 61, 360 ) entschied der Verwaltungsgerichtshof, Art. 15 Abs. 1 Satz 3 KG dürfe wegen Verstoßes gegen Art. 72 Abs. 1, 74 Nr. 1 GG nicht auf Widerspruchsverfahren angewendet werden.

    Das Bundesverwaltungsgericht, auf dessen Urteil in BVerwGE 61, 360 sich der Verwaltungsgerichtshof bei seiner zurückverweisenden Entscheidung ausschließlich gestützt hat, hat zur Frage seiner eigenen Vorlageverpflichtung nach Art. 100 Abs. 1 GG ausgeführt (a.a.O., S. 365):.

  • OVG Niedersachsen, 08.07.2014 - 12 LC 224/13

    Erteilung der Fahrerlaubnis; Kraftfahreignung; Vorstrafen des Bewerbers;

    Gerade bei den nichtverkehrsrechtlichen Straftaten ist grundsätzlich eine umfassende Würdigung der Gesamtpersönlichkeit des Betreffenden am Maßstab seiner Gefährlichkeit für den öffentlichen Straßenverkehr auch unter Berücksichtigung der näheren Tatumstände vorzunehmen (vgl. etwa BVerwG, Urt. v. 20.2.1987 - 7 C 87.84 -, BVerwGE 77, 40, juris Rdn. 12 u. v. 17.2.1981 - 7 C 55.79 -, BVerwGE 61, 360, juris Rdn. 28; dazu auch näher unten).
  • BVerwG, 22.02.1985 - 8 C 25.84

    Verwaltungsverfahren - Fehler - Folgen - Wehrpflicht - Einberufung -

    Die örtliche Zuständigkeit der den Verwaltungsakt erlassenden Behörde bleibt nach § 46 VwVfG nur dann folgenlos, wenn die getroffene Entscheidung aus zwingenden rechtlichen Gründen nicht anders hätte ausfallen dürfen (vgl. Urteile vom 17. Februar 1981 - BVerwG 7 C 55.79 - Buchholz 442.10 § 4 StVG Nr. 58 S. 2 , vom 24. August 1981 - BVerwG 6 C 8.81 - Buchholz 448.0 § 25 WPflG Nr. 123 S. 10 , vom 3. Mai 1982 - BVerwG 6 C 60.79 - Buchholz 448.0 § 25 WPflG Nr. 130 S. 29 und vom 21. April 1982 - BVerwG 8 C 57.80 - Buchholz 316 § 46 VwVfG Nr. 8 S. 3 ).
  • BVerwG, 08.09.1994 - 11 B 73.94

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung einer Revision - Eignung zum Führen von

    ( so auch: Urt. v 17.02.81- BVerwG 7 C 55.79; Buchholz 442.10 § 4 StVG Nr. 58).

    In der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts ist im übrigen bereits entschieden, daß die Verletzung der Regeln über die örtliche Zuständigkeit der Behörde gemäß § 46 VwVfG auch im Falle der Fahrerlaubnisentziehung für sich allein das Begehren auf Aufhebung einer sachlich richtigen Entscheidung nicht rechtfertigt; denn die Fahrerlaubnis ist nach dem zwingenden Recht des § 4 StVG zu entziehen, so daß es auf Ermessens- und Zweckmäßigkeitserwägungen oder irgendwelche örtlich unterschiedlichen Gepflogenheiten der Behörde nicht ankommt, die durch Zuständigkeitsverschiebungen beeinflußt werden könnten (vgl. Urteil vom 17. Februar 1981 - BVerwG 7 C 55.79 - Buchholz 442.10 § 4 StVG Nr. 58).

  • BVerwG, 19.03.1986 - 7 B 19.86

    Ablehnung der Erteilung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung

    Der Senat hat weiterhin für die Fälle der Versagung (oder Entziehung) der allgemeinen Fahrerlaubnis wegen mangelnder Eignung infolge charakterlicher Mängel darauf hingewiesen, daß es insbesondere auf die Gesamtpersönlichkeit des Fahrzeugführers ankomme und daß dabei auch Straftaten nichtverkehrsrechtlicher Art bedeutsam sein könnten, wenn die Art und Weise der Straftaten charakterliche Anlagen erkennen lasse, die die Allgemeinheit gefährdeten, wenn sie sich im Straßenverkehr auswirkten (BVerwGE 11, 334, 335 [BVerwG 13.01.1961 - VII C 233/59]; ebenso Urteil vom 17. Februar 1981 - BVerwG 7 C 55.79 -).
  • BVerwG, 19.01.2006 - 10 B 10.05

    Bedeutungsgehalt; Beendigung; Begriff; Begriffsinhalt; Erledigung;

  • VG Aachen, 31.01.1990 - 3 K 890/89

    Betäubungsmittelhandel; Kraftfahrzeug; Fahrerlaubnis; Fahrerlaubnisentziehung;

  • BVerwG, 25.11.1983 - 8 C 64.83

    Voraussetzungen für die Zulässigkeit einer Revision - Bindungswirkung bei

  • VGH Baden-Württemberg, 06.06.1989 - 8 S 480/89

    Rechtswidrigkeit eines Ablehnungsbescheides zum Bau eines McDrive Restaurants

  • BVerwG, 08.11.1985 - 2 B 78.84

    Nichtzulassung der Revision mangels grundsätzlicher Bedeutung - Rücknahme eines

  • BSG, 20.07.2016 - B 11 AL 36/16 B
  • VG Frankfurt/Main, 15.07.2004 - 6 E 2139/03

    Fahrerlaubnis; Medizinisch-psychologische Untersuchung; Straffälligkeit

  • BVerwG, 22.04.1985 - 7 B 66.85

    Zulässigkeit und Begründetheit einer Beschwerde gegen die Nichtzulassung der

  • BVerwG, 25.03.1983 - 7 B 90.82

    Weigerung der Unterziehung einer angeordneten medizinischpsychologischen

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BVerwG, 13.07.1981 - 7 C 55.79   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1981,3384
BVerwG, 13.07.1981 - 7 C 55.79 (https://dejure.org/1981,3384)
BVerwG, Entscheidung vom 13.07.1981 - 7 C 55.79 (https://dejure.org/1981,3384)
BVerwG, Entscheidung vom 13. Juli 1981 - 7 C 55.79 (https://dejure.org/1981,3384)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1981,3384) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Vergütung des Armenanwalts - Verzinsung der Vergütung - Zeitpunkt der Beendigung des Rechtszugs

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 05.11.1981 - III ZR 139/79

    Vergütung eines im Revisionsrechtszug im Armenrecht beigeordneten Rechtsanwalts -

    Der Senat folgt damit der in der Rechtsprechung und im Schrifttum hierzu überwiegend vertretenen Auffassung (BVerwG Beschluß vom 13. Juli 1981 - 7 C 55.79 Rechtspfleger 1981, 370; OLG Bamberg JurBüro 1981, 1035; OLG Düsseldorf JurBüro 1981, 1032; HansOLG Hamburg, 8. Senat, JurBüro 1981, 583 = MDR 1981, 415; KG JurBüro 1981, 1037; OLG Koblenz JurBüro 1981, 879; OLG München JurBüro 1981, 1034; OLG Saarbrücken JurBüro 1981, 880 und 881; SchlOLG JurBüro 1981, 878 und 1210; Mümmler JurBüro 1980, 1761, 1772; 1981, 490, 501; Schuster ZZP 93, 361, 402 und Prozeßkostenhilfe 1980, S. 121; a.A.: OLG Hamburg JurBüro 1981, 875 und 1213; VGH Mü AnwBl. 1981, 243; Kirtz AnwBl. 1981, 233; Bauer/Fröhlich AnwBl. 1981, 266).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BVerwG, 13.02.1981 - 7 C 55.79   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1981,18850
BVerwG, 13.02.1981 - 7 C 55.79 (https://dejure.org/1981,18850)
BVerwG, Entscheidung vom 13.02.1981 - 7 C 55.79 (https://dejure.org/1981,18850)
BVerwG, Entscheidung vom 13. Februar 1981 - 7 C 55.79 (https://dejure.org/1981,18850)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1981,18850) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht