Rechtsprechung
   BVerwG, 23.02.2018 - 7 C 9.16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,3299
BVerwG, 23.02.2018 - 7 C 9.16 (https://dejure.org/2018,3299)
BVerwG, Entscheidung vom 23.02.2018 - 7 C 9.16 (https://dejure.org/2018,3299)
BVerwG, Entscheidung vom 23. Februar 2018 - 7 C 9.16 (https://dejure.org/2018,3299)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,3299) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Bundesverwaltungsgericht

    KrWG § 17 Abs. 2 Satz 2 und Abs. 3; AbfRRL Art. 16; AVV Anlage; EG-AbfVerbrVO Art. 3 Abs. 5;
    Sperrmüll als gemischter Abfall

  • Wolters Kluwer

    Klage gegen die Untersagung der gewerblichen Sammlung von Abfällen; Vorliegen von gemischten Abfall aus privaten Haushaltungen im Sinne von § 17 Abs. 2 S. 2 KrWG bei Sperrmüll im Sinne des AVV Abfallschlüssels 20 03 07

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Sperrmüll; gemischter Abfall aus privaten Haushaltungen; gemischte Siedlungsabfälle; gewerbliche Sammlung; Bestandssammlung; Untersagung; Organisationsstruktur; Funktionsfähigkeit; Gebührenstabilität; Vergabe von Entsorgungsleistungen; Neutralitätspflicht; Abfallbehörde; ...

  • rechtsportal.de

    Klage gegen die Untersagung der gewerblichen Sammlung von Abfällen; Vorliegen von gemischten Abfall aus privaten Haushaltungen im Sinne von § 17 Abs. 2 S. 2 KrWG bei Sperrmüll im Sinne des AVV Abfallschlüssels 20 03 07

  • datenbank.nwb.de

    Sperrmüll als gemischter Abfall

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    BVerwG eröffnet privatwirtschaftlichen Betrieben die Möglichkeit der Sperrmüllentsorgung

  • derenergieblog.de (Kurzinformation)

    Sperrmüll kann auch gewerblich gesammelt werden

  • dombert.de (Kurzinformation)

    Gewerbliche Sperrmüllsammlung ist zulässig

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Sperrmüll ist kein gemischter Abfall aus privaten Haushaltungen

Sonstiges

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2018, 928
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • VG Düsseldorf, 23.11.2018 - 17 L 2870/18
    Einer Bestandssammlung, die aufgenommen wurde, bevor der öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger überhaupt selbst mit der Durchführung von Alttextilsammlungen begonnen hat, können überwiegende öffentliche Interessen gemäß § 17 Abs. 3 KrWG grundsätzlich nicht entgegenstehen, vgl. BVerwG, Urteil vom 23. Februar 2018 - 7 C 9.16 -, juris Rn. 36 f. m.w.N.; VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 19. Juni 2018 - 10 S 1449/17 -, juris Rn. 44 ff. m.w.N.

    Die vom Antragsgegner zur Begründung der ausgesprochenen Untersagung herangezogene gesetzliche Vorschrift des § 17 Abs. 3 Satz 3 Nr. 1 und 2 KrWG ist auf Bestandssammlungen bereits nicht anwendbar, vgl. BVerwG, Urteil vom 23. Februar 2018 - 7 C 9.16 -, juris Rn. 34 ff. m.w.N.; VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 19. Juni 2018 - 10 S 1449/17 -, juris Rn. 44 ff. m.w.N.

    Eine Bestandssammlung kann keinen negativen Einfluss auf die Funktionsfähigkeit der Sammlung des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers haben, weil sie nicht neu hinzutritt und sich dessen System hierauf bereits eingestellt hat bzw. eingestellt haben muss, vgl. BVerwG, Urteil vom 23. Februar 2018 - 7 C 9.16 -, juris Rn. 36 f.

    Verliert der öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger bei der Fortführung einer Bestandssammlung keine Sammelmengen, spricht jedoch nichts dafür, dass die Gebührenstabilität gerade durch diese Sammlung gefährdet sein könnte, vgl. BVerwG, Urteil vom 23. Februar 2018 - 7 C 9.16 -, juris Rn. 38.

    Der später als die Antragstellerin in den Markt eintretende öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger wird indes - wie unter B. III. 1. ausgeführt - durch § 17 Abs. 3 Satz 3 Nr. 1 und 2 KrWG nicht geschützt, vgl. BVerwG, Urteil vom 23. Februar 2018 - 7 C 9.16 -, juris Rn. 34 ff.; VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 19. Juni 2018 - 10 S 1449/17 -, juris Rn. 44 ff.

    Soweit der Antragsgegner unter Bezugnahme auf die Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zur Ermittlung der "Irrelevanzschwelle" geltend macht, der Berechnung des "status quo" bzw. der "Vorbelastung" bei "rechtmäßig durchgeführten Sammlungen" sei nicht die angezeigte Sammelmenge (hier: 350 t pro Jahr), sondern lediglich die deutlich darunter liegende tatsächliche Sammelmenge zugrunde zu legen, vgl. BVerwG, Urteil vom 30. Juni 2016 - 7 C 4.15 -, juris Rn. 55, findet diese Rechtsprechung - wie unter B. III. 1. schon ausgeführt - auf Bestandssammlungen keine Anwendung, vgl. BVerwG, Urteil vom 23. Februar 2018 - 7 C 9.16 -, juris Rn. 34 ff.; VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 19. Juni 2018 - 10 S 1449/17 -, juris Rn. 44 ff.

  • BVerwG, 23.02.2018 - 7 C 10.16

    Sperrmüll kann auch gewerblich gesammelt werden

    Wegen der weiteren Einzelheiten des Sach- und Streitstandes wird auf die Ausführungen unter I. im Urteil vom selben Tage im Parallelverfahren - BVerwG 7 C 9.16 - verwiesen.

    Zur weiteren Begründung wird auf die Ausführungen unter II. im Urteil vom selben Tage im Parallelverfahren - BVerwG 7 C 9.16 - verwiesen.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.08.2019 - 20 B 1791/18

    Sammlung, gewerblich, Altkleider, Untersagung, Irrelevanzschwelle, Anzeige,

    vgl. BVerwG, Urteile vom 23. Februar 2018 - 7 C 9.16 -, UPR 2018, 351, vom 11. Juli 2017 - 7 C 35.15 -, NVwZ 2018, 1073, und vom 30. Juni 2016 - 7 C 4.15 -, NVwZ 2016, 1559.

    - 7 C 9.16 -, a. a. O., stützt nicht den Rückschluss, bei einer schon durchgeführten gewerblichen Sammlung sei zwischen den tatsächlich erzielten und den angezeigten größeren Sammelmengen dergestalt zu unterscheiden, dass die Sammlung als neu hinzutretende Sammlung zu betrachten und nach Maßgabe der Rechtsprechung zur "Irrelevanzschwelle" zu beurteilen sei, soweit ihre Sammelmengen innerhalb des für sie angezeigten größtmöglichen Umfangs einen einmal tatsächlich erreichten Stand übersteigen.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.11.2018 - 20 A 953/17

    Untersagung der gewerblichen Sammlung von Alttextilien und Schuhen aufgrund

    - 7 C 9.16 -, UPR 2018, 351.

    - 7 C 9.16 -, a. a. O.; OVG NRW, Urteil vom 26. Januar 2016 - 20 A 318/14 -, a. a. O.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.11.2018 - 20 A 876/17

    Untersagung der Sammlung von Alttextilien aufgrund daraus resultierender

    - 7 C 9.16 -, UPR 2018, 351.

    - 7 C 9.16 -, a. a. O.; OVG NRW, Urteil vom 26. Januar 2016 - 20 A 318/14 -, a. a. O.

  • VG Frankfurt/Oder, 24.10.2018 - 5 K 146/15
    Im Übrigen verweist der Beklagte unter Hinweis auf die zwischenzeitlich ergangene Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts in den Urteilen vom 30. Juni 2017 - 7 C 4.15 - und vom 23. Februar 2018 - 7 C 9.16 - auf tabellarische Übersichten, die die aktuellen gewerblichen und gemeinnützigen Sammlungen und Sammelmengen auflisten (insbesondere Bl. 419 bis 424).

    Denn die Tätigkeit des öffentlich-rechtlichen Entsorgers ist offenbar auf die zu erwartende Sammelmenge zugeschnitten und bei der Bewertung ist maßgeblich auf die Veränderung des Sammelsystems des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers durch den Marktzutritt weiterer privater Sammler abzustellen (vgl. hierzu BVerwG, Urteil vom 30. Juni 2016 - 7 C 4.15 - und Urteil vom 23. Februar 2018 - 7 C 9.16).

  • OVG Niedersachsen, 01.03.2019 - 7 LA 94/18

    Wiedereinsetzung in den vorigen Stand; Beauftragung eines Kurierdienstes mit der

    Der Verweis der Beklagten auf das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 23. Februar 2018 (7 C 9.16, juris) überzeugt nicht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht