Rechtsprechung
   VGH Bayern, 23.10.2009 - 7 CE 09.10567   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,72220
VGH Bayern, 23.10.2009 - 7 CE 09.10567 (https://dejure.org/2009,72220)
VGH Bayern, Entscheidung vom 23.10.2009 - 7 CE 09.10567 (https://dejure.org/2009,72220)
VGH Bayern, Entscheidung vom 23. Januar 2009 - 7 CE 09.10567 (https://dejure.org/2009,72220)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,72220) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Studium der Humanmedizin an der Uni Würzburg (SS 2009); "Hochschulpakt 2020"; Masterstudiengang Biomedizin; fehlende Zuordnung zu einer Lehreinheit; Normierungsverpflichtung hinsichtlich Curricularwert, Bandbreiten für Curricularwerte, kapazitätsrechtliche Sonderregelung für Masterstudiengä

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • VGH Bayern, 11.03.2010 - 7 CE 10.10075

    Zahnmedizin Regensburg (Wintersemester 2009/2010); Lehrtätigkeit von

    Der Senat hat sich mit dieser Frage bereits mehrfach befasst und in seiner Entscheidung vom 23. Oktober 2009 (Az. 7 CE 09.10567 ) zuletzt ausgeführt:.
  • OVG Bremen, 16.03.2010 - 2 B 428/09

    Bestimmungen der Gruppengröße für Vorlesungen durch Bezugnahme auf die normativ

    Es ist verfassungsrechtlich nicht geboten, dass der Curricularnormwert durch Rechtsverordnung festgesetzt wird (vgl. OVG Münster, Beschl. vom 08.07.2009 - 13 C 93/09 - [...]; Bay. VGH , Beschl. vom 23.10.2009 - 7 CE 09.10567 - [...]; VG Arnsberg, Beschl. vom 20.11.2001 - 12 L 1109/01 -veröffentlicht unter: www.justiz.nrw.de ; a. A.: Zimmerling/Brehm, Hochschulkapazitätsrecht, 2003, Rz. 252).
  • VGH Bayern, 19.04.2013 - 7 CE 13.10003

    Humanmedizin Regensburg, vorklinischer Studienabschnitt (WS 2012/2013)

    Aus der Verwaltungsvereinbarung zwischen dem Bund und den Ländern vom 20. August 2007 über den Hochschulpakt 2020 (Bundesanzeiger Nr. 171 vom 12.9.2007 S. 7480, http://www.bmbf. de/pubRD/verwaltungsvereinbarung_hochschulpakt2020.pdf) ergibt sich ebenso wie aus der Folgevereinbarung vom 24. Juni 2009 (Bundesanzeiger Nr. 103 vom 16.7.2009 S. 2419, http://www.bmbf.de/pubRD/verwaltungsvereinbarung_hochschulpakt_zweite_programmphase.pdf) nach ständiger Rechtsprechung des Senats kein individueller Anspruch auf Schaffung zusätzlicher Studienplätze (BayVGH, B.v. 23.7.2012 - 7 CE 12.10054 - juris, Rn. 24, B.v. 23.10.2009 - 7 CE 09.10567 - juris, Rn. 9 f.; ebenso OVG NW, B.v. 4.3.2013 - 13 C 2.13 - juris, Rn. 2).
  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 07.09.2010 - 1 M 210/09

    Vorläufige Zulassung zum Medizinstudium; Beschwerdeverfahren;

    Diese Rechtsauffassung harmoniert mit der obergerichtlichen Rechtsprechung, derzufolge insbesondere Art. 7 Abs. 3 Satz 6 des Staatsvertrages vom 22. Juni 2006 (GVOBl. M-V S. 286) und die §§ 11 ff. KapVO nicht vorschreiben, in normativer Form - insbesondere in Gestalt einer Verordnung - Curricularnormwerte für die im Falle des Dienstleistungsexports aufnehmenden Studiengänge festzusetzen, weil insbesondere Art. 7 Abs. 3 Satz 6, Abs. 1 des Staatsvertrages nur Geltung beansprucht, wenn es um die Ermittlung der Aufnahmekapazität eines zulassungsbeschränkten Studiengangs als solchen geht, nicht jedoch hinsichtlich der Curricularanteile, die der Berechnung nach § 11 Abs. 1 KapVO zugrunde zu legen sind (vgl. VGH München, Beschl. v. 23.10.2009 - 7 CE 09.10567 - Beschl. v. 20.10.2009 - 7 CE 09.10565, 7 CE 09.10566 - OVG Berlin-Brandenburg, Beschl. v. 20.11.2009 - OVG 5 NC 72.09 - OVG Lüneburg, Beschl. v. 28.04.2010 - 2 NB 159/09 - Beschl. v. 25.02.2010 - 2 NB 115/09 - OVG Münster, Beschl. v. 25.02.2010 - 13 C 1/10 u. a. - Beschl. v. 08.07.2009 - 13 C 93/09 - VGH Kassel, Urt. v. 24.09.2009 - 19 B 1142/09.MM.W8 - jeweils zitiert nach juris).
  • OVG Niedersachsen, 22.12.2010 - 2 NB 209/10

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin im Sommersemester 2010

    Auch aus niedersächsischem Landesrecht folgt - ebenso wie etwa nach dem Landesrecht in Bayern (vgl. hierzu Bayerischer VGH, Beschl. v. 7.6.2010 - 7 CE 10.10146 u. a. -, juris Langtext Rdnr. 20 ff; Beschl. v. 20.10.2009 - 7 CE 09.10565 u. a. -, juris Langtext Rdnr. 11 f.; Beschl. v. 23.10.2009 - 7 CE 09.10567 -, juris Langtext Rdnr. 15 ff.) - nichts anderes.
  • VG Hamburg, 09.11.2017 - 19 ZE 247/17

    Vorläufige Zulassung zum Studium im ersten Fachsemester des Studiengangs BASA in

    Ob die Anforderungen an die gesetzliche Regelungsdichte auch im Hinblick auf die gemäß § 3 Abs. 4 AKapG ebenfalls durch die Hochschulen im Satzungswege zu erlassenen Curricularnormwerte eingehalten werden (vgl. zu dieser Problematik VGH München, Beschl. v. 23.10.2009, 7 CE 09.10567, juris Rn. 15 ff.; OVG Bremen, Beschl. v. 16.3.2010, 2 B 428/09, juris Rn. 22 ff.), kann derzeit offen bleiben, da Grundlage für die Berechnung der Kapazitäten im Wintersemester 2017/2018 die bereits auf Grundlage des § 2 Abs. 2 HZG durch Rechtsverordnung in Anlage 2 Abschnitt II KapVO festgelegten Curricularnormwerte (CNW) sind.
  • VG Hamburg, 17.05.2017 - 19 ZE Log/TB SoSe 2017

    Hochschulzulassung - Horizontale Substituierung

    Ob die Anforderungen an die gesetzliche Regelungsdichte auch im Hinblick auf die gemäß § 3 Abs. 4 AKapG ebenfalls durch die Hochschulen im Satzungswege zu erlassenen Curricularnormwerte eingehalten werden (vgl. zu dieser Problematik VGH München, Beschl. v. 23.10.2009, 7 CE 09.10567, juris Rn. 15 ff.; OVG Bremen, Beschl. v. 16.3.2010, 2 B 428/09, juris Rn. 22 ff.), kann derzeit offen bleiben, da Grundlage für die Berechnung der Kapazitäten im Sommersemester 2017 die auf Grundlage des § 2 Abs. 2 HZG durch Rechtsverordnung in Anlage 2 Abschnitt II KapVO festgelegten Curricularnormwerte (CNW) sind.
  • OVG Niedersachsen, 22.12.2010 - 2 NB 199/10

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin im Sommersemester 2010

    Auch aus niedersächsischem Landesrecht folgt - ebenso wie etwa nach dem Landesrecht in Bayern (vgl. hierzu Bayerischer VGH, Beschl. v. 7.6.2010 - 7 CE 10.10146 u. a. -, juris Langtext Rdnr. 20 ff; Beschl. v. 20.10.2009 - 7 CE 09.10565 u. a. -, juris Langtext Rdnr. 11 f.; Beschl. v. 23.10.2009 - 7 CE 09.10567 -, juris Langtext Rdnr. 15 ff.) - nichts anderes.
  • VGH Bayern, 08.06.2010 - 7 CE 10.10160

    Humanmedizin Universität Würzburg (Wintersemester 2009/2010)

    Im Übrigen hat sich der Senat mit der genannten Thematik bereits in früheren Entscheidungen näher befasst, so dass hierauf verwiesen werden kann (BayVGH vom 23.10.2009 Az. 7 CE 09.10567 m.w.N.).
  • VGH Bayern, 22.03.2010 - 7 CE 10.10076

    Gestaltungsspielraum der Hochschule bei der Aufteilung des Curricularnormwerts

    Des Weiteren hat der Senat in mehreren Entscheidungen, auf die zur Vermeidung von Wiederholungen Bezug genommen wird, eine Normierungspflicht für die Curricularwerte bei Studiengängen, die nicht in das zentrale Vergabeverfahren der ZVS einbezogen sind, verneint (z.B. BayVGH vom 22.10.2009 Az. 7 CE 09.10574 und vom 23.10.2009 Az. 7 CE 09.10567; ebenso OVG NRW vom 8.7.2009 Az. 13 C 93/09 und HessVGH vom 24.9.2009 Az. 10 B 1142/09.MM.W8 ).
  • VGH Bayern, 08.03.2010 - 7 CE 09.10605

    Zahnmedizin Regensburg (Wintersemester 2009/2010); Lehrverpflichtung befristet

  • VG Regensburg, 16.06.2015 - RO 1 E Z 15.10036

    Antrag auf vorläufigen Zulassung zum Studium wegen Nichtausschöpfung von

  • VG Regensburg, 22.06.2015 - RO 1 E HV 15.10029

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin (Medizin Vorklinik)

  • VG Regensburg, 17.12.2014 - RO 1 E HV 14.10070

    Antrag auf vorläufige Zulassung zum Studium im 1. Fachsemester der Humanmedizin

  • VG Würzburg, 07.07.2011 - W 7 E 11.20066

    SS 2011; Medizin - 2. Studienabschnitt

  • VGH Bayern, 22.03.2010 - 7 CE 10.10089

    Gestaltungsspielraum der Hochschule bei der Aufteilung des Curricularnormwerts

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht