Rechtsprechung
   VGH Bayern, 27.01.2017 - 7 CE 16.1994   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,3222
VGH Bayern, 27.01.2017 - 7 CE 16.1994 (https://dejure.org/2017,3222)
VGH Bayern, Entscheidung vom 27.01.2017 - 7 CE 16.1994 (https://dejure.org/2017,3222)
VGH Bayern, Entscheidung vom 27. Januar 2017 - 7 CE 16.1994 (https://dejure.org/2017,3222)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,3222) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    GG Art. 19 Abs. 4; VwGO § 123 Abs. 1 S. 1, Abs. 3; RStV § 9a Abs. 1 S. 1, § 55 Abs. 2 S. 1, Abs. 3
    Medienrechtlicher Auskunftsanspruch eines Bloggers gegenüber Staatsanwaltschaft

  • Telemedicus

    Blog als journalistisch-redaktionelles Telemedium und Auskunftsanspruch gegenüber Behörden

  • Telemedicus

    Blog als journalistisch-redaktionelles Telemedium und Auskunftsanspruch gegenüber Behörden

  • rewis.io

    Medienrechtlicher Auskunftsanspruch eines Bloggers gegenüber Staatsanwaltschaft

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Auskunftsanspruch von Telemedien mit journalistisch-redaktionell gestalteten Angeboten; Anordnungsgrund; Vorwegnahme der Hauptsache

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • internet-law.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    Wann haben Blogs Informationsrechte gegenüber Behörden?

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Watchblog »Störungsmelder« ist ein Organ der Presse

  • zeit.de (Pressebericht, 14.02.2017)

    "Störungsmelder" ist ein Organ der Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)
  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Auskunftsanspruch eines Internetblogs einer Verlagsgruppe

Besprechungen u.ä.

  • internet-law.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    Wann haben Blogs Informationsrechte gegenüber Behörden?

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2017, 574
  • K&R 2017, 351
  • DÖV 2017, 562
  • afp 2017, 174
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VG Berlin, 01.02.2019 - 27 L 370.18

    Auskunftsanspruch gegen Bundesminister

    Diese Erwägungen sind - in Ansehung auch des § 9a des Staatsvertrages für Rundfunk und Telemedien (Rundfunkstaatsvertrag - RStV -) sowie § 23 Abs. 1 Satz 1 i.V.m. § 4 des Berliner Pressegesetzes - auf das Auskunftsbegehren des Antragstellers als öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt zu übertragen, denn Rundfunk (im klassischen Sinne) und Presse unterscheiden sich in ihrer Funktion nicht (vgl. BVerfG, Beschluss vom 14. Juli 1994 - 1 BvR 1595/92 u.a.- BVerfGE 91, 125, juris Rn. 33 ff. [Rn. 35]; zu Telemedien mit journalistisch-redaktionellem Angebot vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 8. September 2017 - OVG 11 S 49.17 - ZUM-RD 2018, 54, juris; VGH München, Beschluss vom 27. Januar 2017 - 7 CE 16.1994 - AfP 2017, 174, juris, VG Köln, Urteil vom 7. April 2016 - 6 K 1143/15 - juris; VG München, Urteil vom 17. Dezember 2015 - M 17 K 14.4369 - juris).
  • VG Berlin, 23.06.2017 - 27 L 295.17

    Bundeskanzleramt muss Liste zu Abendessen veröffentlichen

    Mit seinem Angebot verfolgt der über eine nicht unerhebliche Anzahl von fest angestellten und freien Mitarbeitern verfügende Antragsteller erkennbar ein publizistisches Ziel, er möchte am Prozess der öffentlichen Meinungsbildung teilhaben und nicht bloß Meinungen kundgeben (vgl. BayVGH, Beschluss vom 27. Januar 2017 - 7 CE 16.1994 - zit. nach juris, Rn. 20).
  • VG Berlin, 23.09.2019 - 27 L 98.19

    Anspruch eines hauptberuflichen Journalisten auf Erteilung von Auskünften

    Diese Erwägungen sind - in Ansehung auch des § 9a des Staatsvertrages für Rundfunk und Telemedien (Rundfunkstaatsvertrag - RStV -) sowie § 23 Abs. 1 Satz 1 i.V.m. § 4 des Berliner Pressegesetzes - auf das Auskunftsbegehren des Antragstellers als Vertreter des Rundfunks (im klassischen Sinne) zu übertragen, denn Rundfunk (im klassischen Sinne) und Presse unterscheiden sich in ihrer Funktion nicht (vgl. BVerfG, Beschluss vom 14. Juli 1994 - 1 BvR 1595/92 u.a.- BVerfGE 91, 125, juris Rn. 33 ff. [Rn. 35], und VG Berlin, Beschluss vom 1. Februar 2019 - VG 27 L 370.18 -, juris Rn. 111; zu Telemedien mit journalistisch-redaktionellem Angebot vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 8. September 2017 - OVG 11 S 49.17 - ZUM-RD 2018, 54, juris; VGH München, Beschluss vom 27. Januar 2017 - 7 CE 16.1994 - AfP 2017, 174, juris, VG Köln, Urteil vom 7. April 2016 - 6 K 1143/15 - juris; VG München, Urteil vom 17. Dezember 2015 - M 17 K 14.4369 - juris).
  • OLG Koblenz, 12.04.2021 - 4 W 108/21

    Gegendarstellungsanspruch: Anforderungen an ein journalistisch-redaktionell

    Dafür ist nämlich erforderlich, dass die Informationen - für den Nutzer erkennbar - nach ihrer gesellschaftlichen Relevanz und mit dem Ziel des Anbieters, zur öffentlichen Kommunikation beizutragen, ausgewählt werden (vgl. Held, a.a.O. Rn 51 ebenso OLG Bremen, Urteil vom 14. Januar 2011 - 2 U 115/10 -, juris Rn 44 zu § 56 RStV; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 13. August 2014 - OVG 11 S 15.14 -, juris Rn. 24; VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 09. Mai 2017 - 1 S 1530/16 -, juris Rn. 105; VGH München, Beschluss vom 27.01.2017 - 7 CE 16.1994 -, BeckRS 2017, 102335, Rn. 20; OVG Bautzen, Beschluss vom 10.07.2015 - 3 B 96/15 -, BeckRS 2015, 50904, Rn. 10).
  • VG Ansbach, 20.02.2019 - AN 14 K 16.01572

    Anspruch auf Herausgabe von gerichtlichen Entscheidungen ohne besondere

    Ein Blog wie der des Klägers reicht dazu grundsätzlich nicht aus (vgl. ausführlich BayVGH, B.v. 27.1.2017 - 7 CE 16.1994 -, juris: "Störungsmelder" von ZEIT ONLINE als Sonderfall).
  • VG München, 28.07.2020 - M 10 E 20.2750

    Anspruch auf Wiederaufnahme in einen Presseverteiler

    Zwar stellt das "..." im Rahmen der einfachgesetzlichen Ausgestaltung des Bundes- und Landesrechts weder "Presse" noch "Rundfunk" dar, sondern ein "Telemedium" i.S.d. § 1 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG) und § 2 Abs. 1 RStV (so zu anderen Onlinediensten etwa VG München, U.v. 17.12.2015 - M 17 K 14.4369 - juris Rn. 31 ff.; U.v. 20.10.2016 - M 10 K 16.2412 - juris Rn. 31 m.w.N.; vgl. auch BayVGH, B.v. 27.1.2017 - 7 CE 16.1994 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht