Rechtsprechung
   FG Köln, 26.03.2014 - 7 K 1037/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,13352
FG Köln, 26.03.2014 - 7 K 1037/12 (https://dejure.org/2014,13352)
FG Köln, Entscheidung vom 26.03.2014 - 7 K 1037/12 (https://dejure.org/2014,13352)
FG Köln, Entscheidung vom 26. März 2014 - 7 K 1037/12 (https://dejure.org/2014,13352)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,13352) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Steuerliche Berücksichtigung einer Ausgleichszahlung an einen geschiedenen Ehepartner zur Abfindung des Versorgungsausgleichs i.R.e. Ehescheidung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abfindung des Versorgungsausgleichs

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Einkommensteuer - Abfindung des Versorgungsausgleichs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Steuerliche Absetzbarkeit einer Abfindung bei Ehescheidung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Abfindungszahlungen im Rahmen einer Ehescheidung sind steuerlich nicht absetzbar

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Ausgleichszahlungen zur Abfindung des Versorgungsausgleichs

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Scheidung
    Der Versorgungsausgleich
    Schuldrechtliche Ausgleichszahlungen ab dem 1.9.2009
    Abtretung von Versorgungsansprüchen nach § 21 VersAusglG
    Ertragsteuerrechtliche Behandlung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2014, 1470
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 23.11.2016 - X R 41/14

    Ausgleichszahlung zur Abfindung des Versorgungsausgleichs

    Auf die Revision des Klägers wird das Urteil des Finanzgerichts Köln vom 26. März 2014 7 K 1037/12 aufgehoben.
  • FG Schleswig-Holstein, 18.07.2016 - 3 K 49/14

    Einkommensteuerliche Abziehbarkeit der von einem Apotheker an seine geschiedene

    Ansonsten wirken sie sich steuerlich nicht aus, weil sie die Vermögensebene und nicht die Einkunftsebene betreffen (vgl. hierzu auch Urteil des FG Köln vom 26.03.2014 7 K 1037/12, EFG 2014, 1470 - 1473).
  • FG Hamburg, 05.06.2015 - 6 K 32/15

    Einkommensteuer: Zahlungen aufgrund schuldrechtlichen Versorgungsausgleichs an

    Denn selbst wenn dieser Rechtsprechung nicht zu folgen wäre, könnte der Kläger keine "Gleichbehandlung im Unrecht" verlangen (vgl. BFH-Urteil vom 23.01.2013 X R 43/09, BFHE 240, 147, BStBl II 2013, 608; zur Rechtfertigung der Ungleichbehandlung wegen der Differenzierung zwischen Einkommenserzielung und Einkommensverwendung vgl. im Übrigen BFH-Urteil vom 15.06.2010 X R 23/08, BFH/NV 2010, 1807; FG Köln, Urteil vom 26.03.2014 7 K 1037/12, EFG 2014, 1470, Revision anhängig unter X R 41/14; FG Hamburg, Urteil vom 31.10.2013 3 K 80/12, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht