Rechtsprechung
   VG Köln, 14.11.2017 - 7 K 6239/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,46648
VG Köln, 14.11.2017 - 7 K 6239/14 (https://dejure.org/2017,46648)
VG Köln, Entscheidung vom 14.11.2017 - 7 K 6239/14 (https://dejure.org/2017,46648)
VG Köln, Entscheidung vom 14. November 2017 - 7 K 6239/14 (https://dejure.org/2017,46648)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,46648) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • VG Köln, 21.08.2018 - 7 K 3616/15
    Diese Entscheidung schließt die Entscheidung über die Arzneimitteleigenschaft eines Produkts als vorgreifliche Frage ein, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 27.01.2015 - 13 A 1872/14 - VG Köln, Urteile vom 14.11.2017 - 7 K 6236/14, 7 K 6238/14 und 7 K 6239/14 -.

    Hierbei ist die Einordnung der Hauptwirkung nach objektiven und dem jeweiligen Stand der Wissenschaft feststellbaren Eigenschaften vorzunehmen; die subjektive Zweckbestimmung durch den Hersteller ist bei der Ermittlung der Wirkungsweise nicht ausschlaggebend, vgl. VG Köln, Urteile vom 14.11.2017 - 7 K 6236/14, 7 K 6238/14 und 7 K 6239/14 - und vom 14.04.2015 - 7 K 4332/13 -, jeweils m.w.N.; Kloesel/Cyran, Arzneimittelrecht, Kommentar, Loseblattsammlung, 131. Akt.-Lief.

    vgl. hierzu auch Urteile der Kammer vom 14.11.2017 - 7 K 6236/14, 7 K 6238/14 und 7 K 6239/14 -.

    vgl. zuletzt Urteile der Kammer vom 14.11.2017 - 7 K 6236/14, 7 K 6238/14 und 7 K 6239/14 sowie Urteile vom 08.11.2011 - 7 K 4577/07 - , vom 09.04.2013 - 7 K 4315/11 - , vom 14.04.2015 - 7 K 4332/13 - und Urteile vom 22.08.2017 - 7 K 6413/14 und 7 K 6412/14 - VG Köln, Urteil vom 14.10.2009 - 24 K 4394/08 - OVG NRW, Beschluss vom 15.03.2010 - 13 A 2612/09 -.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.09.2019 - 13 A 3293/17

    Einordnung eines Nasentropfen-Präparats als Präsentationsarzneimittel i.S.d. § 2

    Die Klägerin beantragt, das Urteil des Verwaltungsgerichts Köln vom 14. November 2017 - 7 K 6239/14 - zu ändern und den Bescheid der Beklagten vom 16. Januar 2014 in der Fassung des Widerspruchsbescheids vom 14. Oktober 2014 aufzuheben.
  • VG Köln, 14.11.2017 - 7 K 6236/14
    Wegen der Einzelheiten des Sach- und Streitstandes wird auf die Gerichtsakte, die von der Beklagten vorgelegten Verwaltungsvorgänge und alle sonstigen von den Beteiligten eingereichten Unterlagen sowie auf die Gerichtsakten und Verwaltungsvorgänge der Verfahren 7 K 6238/14 und 7 K 6239/14 Bezug genommen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht