Rechtsprechung
   VG Gelsenkirchen, 19.09.2013 - 7 L 849/13   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Apotheke Werbung Taler Arzneimittelpreisbindung Arzneimittel Preisbindung

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Apotheke; Werbung; Taler; Arzneimittelpreisbindung; Arzneimittel; Preisbindung

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Ausgabe von "Drachentalern" in Apotheken zum Eintausch gegen Prämien ist bei preisgebundenen Arzneimitteln unzulässig

  • kanzlei.biz

    Apothekenprämiensystem

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verbot der Abgabe von Drachentalern in einer Apotheke bei Einlösung von Rezepten über verschreibungspflichtige Medikamente

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Apotheke: Eintausch gegen Prämien

  • Jurion (Kurzinformation)

    Abgabe von "Drachentalern" in einer Apotheke bei Einlösung von Rezepten kann wettbewerbswidrig sein

  • deutsche-apotheker-zeitung.de (Pressebericht)

    Drachentaler vor Gericht




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)  

  • VG Gelsenkirchen, 15.01.2014 - 7 K 3363/13  

    Preisbindung, Arzneimittel, Taler, Zuwendung, Werbegabe

    Am 19. Juli 2013 hat die Klägerin Klage und gleichzeitig um Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes nachgesucht - 7 L 849/13 -.

    Zur Begründung nimmt das Gericht zunächst zur Vermeidung von Wiederholungen Bezug auf den Beschluss der Kammer vom 19. September 2013 im Verfahren - 7 L 849/13 -.

  • VG Gelsenkirchen, 27.01.2016 - 7 K 2058/14  

    Apothekenrechtliche Ordnungsverfügung

    Die Kammer ist weiterhin der Auffassung, dass die Bestimmungen des UWG die genannten öffentlich-rechtlichen Vorschriften des Heilmittelwerbe- und des Arzneimittelgesetzes nicht berühren, vgl. Beschluss vom 19. September 2013 - 7 L 849/13 -, juris/nrwe.de; so auch VG Gießen, Beschluss vom 20. September 2013 - 21 K 85/13.GI.B -, juris.
  • VG Gelsenkirchen, 17.06.2014 - 7 L 683/14  

    Keine Kuschelsocken zur Pille aus der Apotheke

    Die Kammer ist weiterhin der Auffassung, dass die Bestimmungen des UWG die genannten öffentlich-rechtlichen Vorschriften des Heilmittelwerbe- und des Arzneimittelgesetzes nicht berühren, vgl. Beschluss vom 19. September 2013 - 7 L 849/13 -, juris/nrwe.de; so auch VG Gießen, Beschluss vom 20. September 2013 - 21 K 85/13.GI.B -, juris.
  • VG Gelsenkirchen, 17.06.2014 - 7 L 684/14  

    Zugaben bei preisgebundenen Arzneimitteln, Preisnachlass, Gutscheine,

    Die Kammer ist weiterhin der Auffassung, dass die Bestimmungen des UWG die genannten öffentlich-rechtlichen Vorschriften des Heilmittelwerbe- und des Arzneimittelgesetzes nicht berühren, vgl. Beschluss vom 19. September 2013 - 7 L 849/13 -, juris/nrwe.de; so auch VG Gießen, Beschluss vom 20. September 2013 - 21 K 85/13.GI.B -, juris.
  • VG Gelsenkirchen, 17.06.2014 - 7 L 693/14  

    Zugaben bei preisgebundenen Arzneimitteln; Preisnachlass, Gutscheine,

    Die Kammer ist weiterhin der Auffassung, dass die Bestimmungen des UWG die genannten öffentlich-rechtlichen Vorschriften des Heilmittelwerbe- und des Arzneimittelgesetzes nicht berühren, vgl. Beschluss vom 19. September 2013 - 7 L 849/13 -, juris/nrwe.de; so auch VG Gießen, Beschluss vom 20. September 2013 - 21 K 85/13.GI.B -, juris.
  • VG Gelsenkirchen, 17.06.2014 - 7 L 699/14  

    Zugaben bei preisgebundenen Arzneimitteln, Preisnachlass, Gutscheine,

    Die Kammer ist weiterhin der Auffassung, dass die Bestimmungen des UWG die genannten öffentlich-rechtlichen Vorschriften des Heilmittelwerbe- und des Arzneimittelgesetzes nicht berühren, vgl. Beschluss vom 19. September 2013 - 7 L 849/13 -, juris/nrwe.de; so auch VG Gießen, Beschluss vom 20. September 2013 - 21 K 85/13.GI.B -, juris.
  • VG Gelsenkirchen, 17.06.2014 - 7 L 685/14  

    Zugaben bei preisgebundenen Arzneimitteln; Preisnachlass; Gutscheine;

    Die Kammer ist weiterhin der Auffassung, dass die Bestimmungen des UWG die genannten öffentlich-rechtlichen Vorschriften des Heilmittelwerbe- und des Arzneimittelgesetzes nicht berühren, vgl. Beschluss vom 19. September 2013 - 7 L 849/13 -, juris/nrwe.de; so auch VG Gießen, Beschluss vom 20. September 2013 - 21 K 85/13.GI.B -, juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht