Rechtsprechung
   LG Hagen, 01.08.2012 - 7 S 31/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,37905
LG Hagen, 01.08.2012 - 7 S 31/12 (https://dejure.org/2012,37905)
LG Hagen, Entscheidung vom 01.08.2012 - 7 S 31/12 (https://dejure.org/2012,37905)
LG Hagen, Entscheidung vom 01. August 2012 - 7 S 31/12 (https://dejure.org/2012,37905)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,37905) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Grober Verstoß gegen die allgemeine Sorgfaltspflicht bei Missachtung der niedrigen Durchfahrtshöhe einer Unterführung oder eines Tunnels durch den Fahrer eines Mietfahrzeuges

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Durchfahrtshöhe nicht beachtet - Mithaftung

  • urteilsdatenbank.bav.de(kostenpflichtig) (Kurzinformation, ggf. mit Volltext)

    Gericht weist darauf hin, dass es beabsichtigt, die Berufung beschlussweise zurückzuweisen -> Der... | Grobe Fahrlässigkeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StVO § 41 Abs. 2 Nr. 6
    Grober Verstoß gegen die allgemeine Sorgfaltspflicht bei Missachtung der niedrigen Durchfahrtshöhe einer Unterführung oder eines Tunnels durch den Fahrer eines Mietfahrzeuges

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Unfall wegen Missachtung der Durchfahrtshöhe und die Haftung des Fahrzeugmieters

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Miet-LKW

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Versicherungsschutz nach Verkehrsunfall: Nicht Beachtung der Tunnelhöhe begründet grobe Fahrlässigkeit - Versicherung darf Leistung um 50 % kürzen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZV 2013, 37
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Dessau-Roßlau, 15.07.2016 - 2 O 103/16

    Schadenersatzanspruch wegen Beschädigung eines Mietfahrzeugs: Verstoß des Fahrers

    Gerechtfertigt ist damit eine Haftungsquote von 50% (vgl. insgesamt: OLG Düsseldorf, Urt. v. 17.09.2012 - 24 U 54/12 [Haftungsquote von 40% bei fehlendem Warnhinweis im Fahrzeug]; LG Hagen, Beschl. v. 01.08.2012 - 7 S 31/12; AG Meinerzhagen, Urt. v. 27.02.2012 - 4 C 299/11; juris).
  • AG Lüdenscheid, 26.04.2013 - 93 C 133/12
    Die gegenwärtige Rechtslage ermöglicht indessen eine abgestufte Bewertung, sodass die aktuelle Rechtsprechung durchweg in eine andere Richtung weist (vergleiche LG Hagen, 7 S 31/12, Beschluss vom 01.08.2012; LG Konstanz, 3 O 119/09, Urteil vom 26.11.2009; LG Göttingen, 5 O 118/09, Urteil vom 18.11.2009; OLG Düsseldorf, 24 U 54/12, Beschluss vom 17.09.2012; für die Zeit vor dem 01.01.2008 siehe aber auch schon OLG Dresden, 5 U 882/03, Urteil vom 07.10.2003 und OLG Karlsruhe, 19 U 94/04, Urteil vom 29.07.2004).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht