Rechtsprechung
   LAG Niedersachsen, 07.12.1999 - 7 Sa 568/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,14560
LAG Niedersachsen, 07.12.1999 - 7 Sa 568/99 (https://dejure.org/1999,14560)
LAG Niedersachsen, Entscheidung vom 07.12.1999 - 7 Sa 568/99 (https://dejure.org/1999,14560)
LAG Niedersachsen, Entscheidung vom 07. Dezember 1999 - 7 Sa 568/99 (https://dejure.org/1999,14560)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,14560) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Berücksichtigung eines hypothetischen Bewährungsaufstiegs bei der Bemessung der persönlichen Zulage für die vorübergehende Ausübung einer höherwertigen Tätigkeit; Statische Verweisung auf die Verhältnisse im Zeitpunkt der Übertragung der Tätigkeit; Neuberechnung der persönlichen Zulage unter Zugrundelegung der sich aus der höheren Lebensaltersstufe bzw. Stufe ergebenden Grundvergütungen der Vergütungsgruppe; Bedeutung der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zur Anrechnung von Vertretungszeiten beim Fallgruppenbewährungsaufstieg

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2000, 2527
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BAG, 21.02.2001 - 4 AZR 37/00

    Bewährungsaufstieg bei Vertretungszulage

    4 AZR 37/00 7 Sa 568/99.

    Auf die Revision der Beklagten wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen vom 7. Dezember 1999 - 7 Sa 568/99 - aufgehoben.

  • ArbG Rostock, 16.10.2007 - 1 Ca 1121/07

    Anrechung der AiP-Zeit bei der Stufenfindung im Bereich TV-Ärzte (Länder

    Eine Leistungsbestimmung durch den Arbeitgeber entspricht dann billigem Ermessen, wenn die wesentlichen Umstände des Einzelfalles abgewogen und die beiderseitigen Interessen angemessen berücksichtigt worden sind (z. B. BAG, Urteil vom 24.03.1999 - 10 AZR 292/98 - ZTR 2000, 124).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht