Rechtsprechung
   LAG Köln, 10.07.2009 - 7 Ta 126/09   

Volltextveröffentlichungen (18)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Das Foto eines Arbeitnehmers auf der Unternehmenswebsite ohne individuellem Bezug zur Person des Arbeitnehmers ist nach dessen Ausscheiden nicht immer zu entfernen

  • IWW
  • openjur.de

    PKH; Erfolgsaussichten; Schadensersatz; Foto des Arbeitnehmers; Homepage

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    § 114 ZPO; § 823 II BGB; § 12 a ArbGG; § 28 BDSG; § 22 KunstUrhG
    PKH; Erfolgsaussichten; Schadensersatz; Foto des Arbeitnehmers; Homepage

  • Telemedicus

    Veröffentlichung von Fotos vom Arbeitnehmer

  • Judicialis

    PKH; Erfolgsaussichten; Schadensersatz; Foto des Arbeitnehmers; Homepage

  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    § 114 ZPO; § 823 II BGB; § 12 a ArbGG; § 28 BDSG; § 22 KunstUrhG
    Foto eines ehemaligen Arbeitnehmers auf Firmenwebsite

  • Kanzlei Prof. Schweizer

    Foto des ehemaligen Arbeitnehmers auf Firmenwebsite

  • stroemer.de

    Arbeitnehmerfotos

  • rechtambild.de

    Zur Verwendung von Fotos des Arbeitnehmers nach seinem Ausscheiden aus dem Betrieb

  • czarnetzki.eu PDF

    Mitarbeiterfotos auf der Homepage des Unternehmens

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Arbeitnehmerfotos auf Firmenhomepage

  • recht.help

    Recht am eigenen Bild: Wenn der Arbeitgeber mit einem Foto des Arbeitnehmers wirbt!

  • recht.help

    Recht am eigenen Bild: Wenn der Arbeitgeber mit einem Foto des Arbeitnehmers wirbt

  • recht.help (Kurzinformation und Volltext)

    Recht am eigenen Bild: Wenn der Arbeitgeber mit einem Foto des Arbeitnehmers wirbt

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Versagung der Prozesskostenhilfe bei fehlender Erfolgsaussicht der Schadensersatzklage der Arbeitnehmerin wegen Verwendung eines Fotos im Rahmen des Internetauftritts der Arbeitgeberin

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Versagung der Prozesskostenhilfe bei fehlender Erfolgsaussicht der Schadensersatzklage der Arbeitnehmerin wegen Verwendung eines Fotos im Rahmen des Internetauftritts des Arbeitgebers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Arbeitnehmerdatenschutz: Fotos des Arbeitnehmers auf der Firmenhomepage

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Foto einer Mitarbeiterin auf der Firmen-Homepage

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Sofortige Entfernung des Internetfotos gekündigter Mitarbeiterin?

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht - Beendigung des Arbeitsverhältnisses - Fotos runter von der Homepage?

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Illustrierendes Foto darf auch nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses veröffentlicht werden

  • arbeitsrechtsiegen.de (Kurzinformation)

    Veröffentlichung Arbeitnehmerfotos Firmenwebseite

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Arbeitnehmer-Foto auf Homepage auch nach Kündigung zulässig

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht: Unterlassungsanspruch: Foto des Arbeitnehmers auf der Arbeitgeber-Homepage

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Arbeitnehmerfoto auf Homepage

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Arbeitnehmerfoto auf Webseite des Arbeitgebers: Einwilligung zur Veröffentlichung erlischt nicht automatisch mit Beendigung des Arbeitsverhältnisses - Ausdrücklicher Widerruf der Einwilligung erforderlich

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • K&R 2010, 144



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • LAG Hessen, 24.01.2012 - 19 SaGa 1480/11

    Einstweilige Verfügung auf Unterlassung einer weiteren Internet-Veröffentlichung

    Aus dem Zusammenhang von Text, der die Fachkompetenz der Verfügungsklägerin herausstellt, und dem Bild ergibt sich, dass durch das Bild bewusst mit der individuellen Persönlichkeit der Verfügungsklägerin geworben werden soll ( vgl. LAG Köln 10. Juli 2009 - 7 Ta 126/09 -, Rn. 9, zitiert nach Juris) .
  • ArbG Frankfurt/Main, 20.06.2012 - 7 Ca 1649/12

    Beseitigung eines Gruppenfotos auf Arbeitgeberhomepage nach Ausscheiden des

    Zwar verlangt die zivil- und arbeitsgerichtliche Rechtsprechung - allerdings bezogen auf unbeschränkt erteilte Einwilligungen zur Veröffentlichung ohne Widerrufsvorbehalt - im Falle eines Widerrufs, insbesondere nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses, das Vorliegen eines wichtigen Grundes (Fricke, in: Wandtke/Bullinger, Urheberrecht, 3. Aufl. 2009, § 22 KUG Rn. 19; siehe auch LAG Köln, Beschl. v. 10.7.2009 - 7 Ta 126/09 juris).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 30.11.2012 - 6 Sa 271/12

    Veröffentlichung eines Belegschaftsfotos im Internet - Einwilligung - Widerruf

    (bb) Es entspricht zudem der Rechtsprechung des entscheidenden Landesarbeitsgerichts (LAG Rheinland-Pfalz 25.4.2012 - 8 SaGa 3/12 - n.v.; 25.4.2012 - 8 SaGa 5/12 - n.v.; 18.7.2012 - 6 SaGa 2/12 - zu II 2 a der Gründe, juris) wie auch der übrigen publizierten landesarbeitsgerichtlichen Rechtsprechung, dass arbeitnehmerseits erteilte Einwilligungen in die Verwendung von Beschäftigtenfotos über die Beendigung des Arbeitsverhältnisses hinausreichen können, wenn das Foto - wie hier - nur allgemeinen Illustrationszwecken dient und (ehemalige) Arbeitnehmer nicht besonders herausstellt werden (LAG Köln 10.7.2009 - 7 Ta 126/09 - zu II 2 der Gründe, RDV 2009, 283; LAG Schleswig-Holstein 20.6.2010 - 3 Sa 72/10 - zu II 3 a der Gründe, K&R 2011, 69; s.a. Wanckel Foto- und Bildrecht Rn. 133).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 08.05.2013 - 8 Sa 30/13

    Unterlassung der Veröffentlichung eines Werbefilms nach Beendigung des

    Dies gilt jedenfalls dann, wenn das Bild bzw. der Film reinen Illustrationszwecken dient und keinen auf die individuelle Person des Arbeitnehmers Bezug nehmenden Inhalt transportiert (LAG Schleswig-Holstein v. 23.06.2010 - 3 Sa 72/10 - LAG Köln v. 10.07.2009 - 7 Ta 126/09 -).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 08.05.2013 - 8 Sa 36/13

    Klage auf Unterlassung der Veröffentlichung eines Werbefilms

    Dies gilt jedenfalls dann, wenn das Bild bzw. der Film reinen Illustrationszwecken dient und keinen auf die individuelle Person des Arbeitnehmers Bezug nehmenden Inhalt transportiert (LAG Schleswig-Holstein v. 23.06.2010 - 3 Sa 72/10 - LAG Köln v. 10.07.2009 - 7 Ta 126/09 -).
  • LAG Schleswig-Holstein, 23.06.2010 - 3 Sa 72/10

    Arbeitnehmer-Fotos im Internet auch nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses

    Das gilt jedenfalls dann, wenn das Foto reinen Illustrationszwecken dient und keinen auf die individuelle Person des Arbeitnehmers Bezug nehmenden Inhalt transportiert (vgl. LAG Köln vom 10.07.2009 - 7 Ta 126/09 - zitiert nach Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht