Weitere Entscheidung unten: OLG Frankfurt, 29.11.2000

Rechtsprechung
   OLG Köln, 06.04.2000 - 7 U 195/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,3283
OLG Köln, 06.04.2000 - 7 U 195/99 (https://dejure.org/2000,3283)
OLG Köln, Entscheidung vom 06.04.2000 - 7 U 195/99 (https://dejure.org/2000,3283)
OLG Köln, Entscheidung vom 06. April 2000 - 7 U 195/99 (https://dejure.org/2000,3283)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,3283) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AKB § 10 Abs. 2c
    Haftung bei der Teilnahme von Zivildienstleistenden am allgemeinen Straßenverkehr

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Amtshaftung ; Schadensersatz; Haftpflichtversicherung; Zivildienstleistender ; Verkehrsunfall; Sonderkraftfahrzeug; Versicherungsschutz

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 2000, 1210
  • VersR 2000, 1409
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 15.02.2001 - III ZR 120/00

    Ausgleichspflicht der Bundesrepublik Deutschland bei durch einen

    Das Landgericht hat der Klage stattgegeben; das Berufungsgericht (VersR 2000, 1409 m. Anm. Lorenz) hat sie abgewiesen.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.11.2002 - 8 A 940/02

    Zurechnung eines Verschuldens eines Zivildienstleistenden; Erfüllungsgehilfe der

    OLG Köln, Urteil vom 15.7.1997, a.a.O.; vgl. auch zur alleinigen Haftung der Kfz-Haftpflichtversicherung im Gesamtschuldverhältnis mit dem Bund und dem Träger der Beschäftigungsstelle: BGH, Urteil vom 15.2.2001 - III ZR 120/00 -, juris; OLG Köln, Urteil vom 6.4.2000 - 7 U 195/99 -, VersR 2000, 1409, mit Anmerkung Lorenz.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 29.11.2000 - 7 U 195/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,7861
OLG Frankfurt, 29.11.2000 - 7 U 195/99 (https://dejure.org/2000,7861)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 29.11.2000 - 7 U 195/99 (https://dejure.org/2000,7861)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 29. November 2000 - 7 U 195/99 (https://dejure.org/2000,7861)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,7861) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • Judicialis
  • rechtsportal.de

    Leistungsfreiheit des Versicherers bei Nichteinlösung des Versicherungsscheins

  • Wolters Kluwer

    Deckungsanspruch ; Kraftfahrtversicherung; Versicherungsvertrag ; Bestimmtheit des Klageantrages; Versicherungsschutz; Unbezifferter Klageantrag

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • LG Limburg - 4 O 8/99
  • OLG Frankfurt, 29.11.2000 - 7 U 195/99
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG München, 25.01.2013 - 10 U 2974/12

    Verkehrssicherungspflichten bei Reinigungsarbeiten im Treppenhaus eines

    Während das OLG Frankfurt (OLGR Frankfurt 2001, 141) pauschal das Aufstellen von Warnschilder nicht für erforderlich hält (im dortigen Fall kein Organisationsverschulden), meint das OLG Koblenz (MDR 2010, 630 ) ohne weitere Begründung, dass dann, wenn eine Marmortreppe nach den Putzarbeiten nässebedingt glatt werde, Hinweis- und Warnschilder wegen einer bestehenden Rutschgefahr notwendig seien.
  • OLG Frankfurt, 03.09.2001 - 16 U 195/00

    Reisevertrag: Rutschgefahr im Bereich des Swimmingpools als allgemeines

    Jedenfalls ist die durch Wasser hervorgerufene Glätte in diesem Schwimmbadbereich eine übliche Begleiterscheinung, die für den Reisenden erkennbar ist (vgl. OLG Düsseldorf RRA 2001, 157, 158, Senat OLGR Frankfurt 2001, 141; Landgericht Frankfurt RRa 2000, 14, 15, Landgericht München I RRa 1996, 89; Amtsgericht Baden Baden RRa.1994, 16).
  • AG Düsseldorf, 29.12.2006 - 41 C 194/06

    Anspruch auf Schmerzengeld und Rückerstattung des Reisepreises bei Verletzungen

    Die Rechtsprechung hat in vergleichbaren Fällen, in denen ein Reisender auf einem Bodenbelag ausgerutscht ist, der wegen Reinigungsarbeiten nass war, das Vorliegen eines Mangels und eine Einstandspflicht des Reiseveranstalters abgelehnt (LG Frankfurt RRa 2000, 14; OLG Frankfurt RRa 2002, 1; OLGR Frankfurt 2001, 141; LG Hamburg RRa 1996, 181; AG München RRa 1998, 215; OLG Frankfurt NJW-RR 1990, 188).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht