Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 25.06.2008 - 7 U 37/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,6625
OLG Karlsruhe, 25.06.2008 - 7 U 37/07 (https://dejure.org/2008,6625)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 25.06.2008 - 7 U 37/07 (https://dejure.org/2008,6625)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 25. Juni 2008 - 7 U 37/07 (https://dejure.org/2008,6625)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,6625) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    Kaufvertrag: Rücktrittsrecht wegen fehlender Handelbarkeit von unter Mangelverdacht stehendem Fleisch

  • Justiz Baden-Württemberg

    Kaufvertrag: Rücktrittsrecht wegen fehlender Handelbarkeit von unter Mangelverdacht stehendem Fleisch

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Rücktritt vom Kaufvertrag wegen Mangelhaftigkeit von zum Wiederverkauf bestimmtem Fleisch; Fehlen der vertraglich vorausgesetzten Eigenschaft der Handelbarkeit von zum Wiederverkauf bestimmtem Fleisch bei Bestehen des Verdachts einer Gesundheitsgefährdung der ...

  • Betriebs-Berater

    Mangel bereits bei bloßem Verdacht eines Gesetzesverstoß

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 323; BGB § 434 Abs. 1 Nr. 1; BGB § 437 Nr. 2
    Verdacht der fehlende Handelbarkeit als Mangel bei einer Handelsware (hier:Fleisch) - Voraussetzungen zum Entfallen der Mangelhaftigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2009, 134
  • MDR 2009, 134
  • BB 2008, 2766
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Oldenburg, 18.06.2013 - 12 U 26/13

    Kaufvertrag über Futtermittel: Mängelhaftung des Verkäufers bei Verdacht einer

    Eine Qualitätsminderung in diesem Sinne kann beispielsweise darin liegen, dass der Verdacht fehlender Eignung den Weiterverkauf gelieferter Lebensmittel hindert (vgl. OLG Karlsruhe NJW-RR 2009, 134; BGH MDR 2005, 972).
  • OLG München, 13.11.2013 - 20 U 2414/13

    Getreide - Bioware, keine - Sachmangel

    Dies ist ein Sachmangel (vgl. OLG Karlsruhe vom 25.06.2008 - 7 U 37/07 - BGH vom 02.03.2005 - VIII ZR 67/04).
  • LG Bonn, 03.04.2014 - 14 O 1/13
    Dass der Beklagten dieses bis zum 12.08.2010 gelungen ist, hat sie nicht dargelegt (vgl. OLG Karlsruhe, NJW-RR 2009, 134, 135; Matusche-Beckmann, a.a.O., m.w.N.).
  • OLG Koblenz, 16.02.2011 - 1 U 740/10

    Ausschließliche Zuständigkeit: Abgabe eines Rechtsstreits an den Kartellsenat

    Eine Umdeutung der außerordentlichen Kündigung in eine ordentliche Kündigung kommt vorliegend nach der Auffassung des Senats grundsätzlich in Betracht, weil das Kündigungsschreiben hinreichend den Willen der Beklagten zum Ausdruck bringt, die Vereinbarung jedenfalls nicht über den nächsten möglichen Kündigungstermin fortsetzen zu wollen (vgl. BGH, NJW-RR 2009, 134).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht