Rechtsprechung
   OLG Celle, 21.03.2011 - 7 W 126/10 (L)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,25250
OLG Celle, 21.03.2011 - 7 W 126/10 (L) (https://dejure.org/2011,25250)
OLG Celle, Entscheidung vom 21.03.2011 - 7 W 126/10 (L) (https://dejure.org/2011,25250)
OLG Celle, Entscheidung vom 21. März 2011 - 7 W 126/10 (L) (https://dejure.org/2011,25250)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,25250) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Hoferbenrecht: Anforderung an die Beurteilung der Wirtschaftsfähigkeit eines Hofanwärters; Testamentesauslegung bei Wegfall der Hofeigenschaft

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    HöfeO § 1; HöfeO § 6; BGB § 2049
    Anforderungen an den Nachweis der Wirtschaftsfähigkeit eines Hoferben

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anforderungen an den Nachweis der Wirtschaftsfähigkeit eines Hoferben

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Celle, 11.11.2016 - 7 W 38/16

    Landwirtschaftliches Bodenrecht: Kriterien der Hofeigenschaft; Voraussetzungen

    Der Senat hat zu diesem Begriff im Beschluss vom 21. März 2011 (7 W 126/10 L, insbes. juris-Rdnr. 43) ausgeführt, dass die Wirtschaftsfähigkeit des Hofanwärters grundsätzlich im Zeitpunkt des Erbfalls vorliegen muss; der Hoferbe muss bereits zu diesem Zeitpunkt imstande sein, den Hof ohne längere Umstellungszeit ("Lehrzeit") ordnungsgemäß zu bewirtschaften.
  • OLG Celle, 29.10.2015 - 7 W 40/15

    Landwirtschaftssache: Wegfall der Hofeseigenschaft

    Dabei ist jedoch der Wunsch des Hofeigentümers, die Betriebseinheit zu erhalten, dann unbeachtlich, wenn sämtliche objektive Kriterien gegen die tatsächliche Durchführbarkeit dieser Absicht sprechen (BGH, Beschluss vom 29.11.2013 Az.: BLw 4/12, a. a. O., Rdnr. 45; OLG Celle, Beschluss vom 21.10.2002, Az: 7 W 27/02 (L), Jurisdokument, Rdnr. 27; OLG Celle, Beschluss vom 21.03.2011, Az: 7 W 126/10 (L), Jurisdokument, Rdnr. 47; OLG Köln, Beschluss vom 05.11.2012, Az: 23 WLw 7/12, Jurisdokument, Rdnr. 10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht