Rechtsprechung
   EuGH, 23.04.1956 - 7/54   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1956,123
EuGH, 23.04.1956 - 7/54 (https://dejure.org/1956,123)
EuGH, Entscheidung vom 23.04.1956 - 7/54 (https://dejure.org/1956,123)
EuGH, Entscheidung vom 23. April 1956 - 7/54 (https://dejure.org/1956,123)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1956,123) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • EU-Kommission

    Groupement des industries sidérurgiques Luxembourgeoises / EGKS Hohe Behörde

    VERTRAG, ARTIKEL 35, 80
    1 . VERFAHREN - UNTÄTIGKEIT DER HOHEN BEHÖRDE - BEFASSUNGSRECHT

  • EU-Kommission

    Groupement des Industries Sidérurgiques Luxembourgeoises gegen Hohe Behörde der Europäischen Gemeins

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    1. VERFAHREN - UNTÄTIGKEIT DER HOHEN BEHÖRDE - BEFASSUNGSRECHT

Sonstiges

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • EuGH, 20.09.2001 - C-390/98

    Banks

    Zum Begriff der Sonderlast in Artikel 4 Buchstabe c EGKS-Vertrag hat der Gerichtshof entschieden, dass nach einer ersten Untersuchung und ohne dass dieses Merkmal für sich allein ausschlaggebend wäre, eine Last als Sonderlast angesehen werden kann, die damit durch den EGKS-Vertrag aufgehoben und untersagt ist, wenn sie die Produktionskosten der Erzeuger, die sich in vergleichbarer Lage befinden, nicht in gleicher Weise berührt und hierdurch Verzerrungen bei der Verteilung der Erzeugung mit sich bringt, die sich nicht aus einer Veränderung der Produktivität ergeben (Urteil vom 23. April 1956 in den Rechtssachen 7/54 und 9/54, Groupement des industries sidérurgiques luxembourgeoises/Hohe Behörde, Slg. 1955/56, 55, 92).
  • Generalanwalt beim EuGH, 21.03.2002 - C-50/00

    Unión de Pequeños Agricultores v Council

    48: - Vgl. F. Schockweiler: "L'accès à la justice dans l'ordre juridique communautaire", Journal des tribunaux, Droit européen , Nr. 25, 1996, S. 1, 7.49: - Siehe oben, Nrn. 68 bis 70.50: - Urteil vom 23. April 1956 in den verbundenen Rechtssachen 7/54 und 9/54 (Industries Sidérurgiques Luxembourgeoises/Hohe Behörde, Slg. 1956, 55) und vom 29. November 1956 in der Rechtssache 8/55 (Fédération Charbonnière de Belgique/Hohe Behörde, Slg. 1956, 297).
  • EuGH, 13.04.1994 - C-128/92

    Banks / British Coal

    11 Zu der Frage, welche Vorschriften auf die Verhaltensweisen der beteiligten Unternehmen anwendbar sind, ist darauf hinzuweisen, daß die Bestimmungen des Artikels 4 nur dann selbständig anwendbar sind, wenn es an näheren Bestimmungen fehlt; haben sie in andere Bestimmungen des Vertrags Eingang gefunden oder werden sie dort näher geregelt, so sind alle Vorschriften, die sich auf ein und denselben Gegenstand beziehen, in ihrer Gesamtheit zu würdigen und gleichzeitig anzuwenden (vgl. insbesondere Urteile vom 23. April 1956 in den verbundenen Rechtssachen 7/54 und 9/54, Groupement des Industries Sidérurgiques Luxembourgeoises/Hohe Behörde, Slg. 1956, 53, und vom 21. Juni 1958 in der Rechtssache 13/57, Wirtschaftsvereinigung Eisen- und Stahlindustrie u. a./Hohe Behörde, Slg. 1958, 271).
  • Generalanwalt beim EuGH, 17.05.2010 - C-550/09

    E und F - Spezifische, gegen bestimmte Personen und Organisationen gerichtete

    46 - Vgl. in diesem Sinne Urteile vom 23. April 1956, Groupement des industries sidéurgiques luxembourgeoises/Hohe Behörde (7/54 und 9/54, Slg. 1956, 55), und vom 12. Februar 1960, Geitling u. a./Hohe Behörde (16/59 bis 18/59, Slg. 1960, 47); vgl. auch Beschluss des Gerichts vom 14. März 1997, Arbeitsgemeinschaft Deutscher Luftfahrt-Unternehmen und Hapag-Lloyd/Kommission (T-25/96, Slg. 1997, II-363).
  • Generalanwalt beim EuGH, 21.10.2004 - C-141/02

    Kommission / max.mobil

    37 - Urteil vom 23. April 1956 in den Rechtssachen 7/54 und 9/54 (Groupement des industries sidérurgiques luxembourgeoises/Hohe Behörde, Slg. 1956, 55).
  • Generalanwalt beim EuGH, 08.02.2001 - C-280/99

    Moccia Irme / Kommission

    C 390, S. 20.7: - Urteil vom 23. April 1956 in den Rechtssachen 7/54 und 9/54 (Slg. 1955/56, 55).
  • EuG, 08.07.2003 - T-374/00

    Verband der freien Rohrwerke u.a. / Kommission

    Was "die in Artikel 48 [KS] genannten Verbände" betrifft, so umfasst dieser Begriff die Verbände, die die Vertretung und einen Zusammenschluss der Unternehmen im Sinne von Artikel 80 KS darstellen (vgl. in diesem Sinne die Urteile des Gerichtshofes vom 23. April 1956 in den Rechtssachen 7/54 und 9/54, Groupement des industries sidérurgiques luxembourgeoises/Hohe Behörde, Slg. 1956, 53, 84, vom 19. März 1964 in der Rechtssache 67/63, Sorema/Hohe Behörde, Slg. 1964, 321, 346, vom 6. Dezember 1990 in der Rechtssache C-180/88, Wirtschaftsvereinigung Eisen- und Stahlindustrie/Kommission, Slg. 1990, I-4413, Randnr. 23, und des Gerichts vom 24. Oktober 1997 in der Rechtssache T-239/94, EISA/Kommission, Slg. 1997, II-1839, Randnr. 28).
  • EuG, 24.10.1997 - T-239/94

    EGKS

    Außerdem habe der Umstand, daß die Entscheidungen erst am 12. April 1994 ergangen seien, für die Klägerin keine Folgen gehabt, da sie die Möglichkeit gehabt habe, die Rechtmäßigkeit der Entscheidungen zu bestreiten, indem sie sich vor den nationalen Gerichten auf die unmittelbare Wirkung von Artikel 4 Buchstabe c des Vertrages berufe (vgl. Urteil des Gerichtshofes vom 23. April 1956 in den Rechtssachen 7/54 und 9/54, Groupement des industries sidérurgiques luxembourgeoises/Hohe Behörde, Slg. 1955, 55).
  • EuG, 07.07.1999 - T-106/96

    Wirtschaftsvereinigung Stahl / Kommission

    Der Gerichtshof hat nämlich die unmittelbare Wirkung des in Artikel 4 Buchstabe c des Vertrages ausgesprochenen Beihilfenverbots bereits anerkannt (Urteile vom 23. April 1956 in den Rechtssachen 7/54 und 9/54, Groupement des industries sidérurgiques luxembourgeoises/Hohe Behörde, Slg. 1956, 55, 93).
  • EuG, 07.07.1999 - T-89/96

    British Steel / Kommission

    Der Gerichtshof hat nämlich die unmittelbare Wirkung des in Artikel 4 Buchstabe c des Vertrages ausgesprochenen Beihilfenverbots bereits anerkannt (Urteil vom 23. April 1956 in den Rechtssachen 7/54 und 9/54, Groupement des industries sidérurgiques luxembourgeoises/Hohe Behörde, Slg. 1956, 55, 93).
  • Generalanwalt beim EuGH, 27.10.1993 - C-128/92

    H. J. Banks & Co. Ltd gegen British Coal Corporation.

  • Generalanwalt beim EuGH, 21.09.2000 - C-390/98

    Banks

  • EuG, 29.03.1990 - T-57/89

    Nikolas Alexandrakis gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften. - Beamte -

  • Generalanwalt beim EuGH, 12.02.2001 - C-280/99

    Rechtsmittel - Beihilfen für die Eisen- und Stahlindustrie - Umstrukturierung des

  • EuG, 30.06.1993 - T-46/90

    Antonio Devillez u. a. gegen Europäisches Parlament. - Beamte - Vergütung für

  • Generalanwalt beim EuGH, 07.12.1995 - C-18/94

    Barbara Hopkins und andere gegen National Power plc und Powergen plc.

  • EuG, 06.12.1990 - T-130/89

    Frau B. gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften. - Beamte - Zulässigkeit

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   EuGH, 24.11.1955 - 7/54   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1955,831
EuGH, 24.11.1955 - 7/54 (https://dejure.org/1955,831)
EuGH, Entscheidung vom 24.11.1955 - 7/54 (https://dejure.org/1955,831)
EuGH, Entscheidung vom 24. November 1955 - 7/54 (https://dejure.org/1955,831)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1955,831) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • EU-Kommission

    Groupement des industries sidérurgiques Luxembourgeoises / EGKS Hohe Behörde

  • EU-Kommission

    Groupement des Industries Sidérurgiques Luxembourgeoises gegen Hohe Behörde der Europäischen Gemeins

  • Wolters Kluwer

    Beteiligung von natürlichen oder juristischen Personen am Rechtsstreit

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BFH, 11.03.1954 - V 7/54 U   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1954,979
BFH, 11.03.1954 - V 7/54 U (https://dejure.org/1954,979)
BFH, Entscheidung vom 11.03.1954 - V 7/54 U (https://dejure.org/1954,979)
BFH, Entscheidung vom 11. März 1954 - V 7/54 U (https://dejure.org/1954,979)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1954,979) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Steuerpflicht eines jeden Unternehmers bei Lieferungen und Leistungen an den Bauherrn zu dem er in unmittelbaren Rechtsbeziehungen steht - Absetzen vom steuerpflichtigen Entgelt für Zahlungen eines Hauptunternehmers an die selbständigen Bauhandwerker im Namen des ...

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 58, 640
  • DB 1954, 405
  • BStBl III 1953, 154
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BVerwG, 27.11.1996 - 1 D 28.95

    Beamtenrecht - Disziplinarverfahren, Beschränkung des Verhandlungsstoffs

    Diese Verfahrensweise wird zum Teil (vgl. z.B. BDH, Urteil vom 5. Juli 1960 - I D 41/59 - (BDH DokBer 1961, 1527); Claussen/Janzen, a.a.O., § 86, Rn. 3; Dienststrafhof Rheinland-Pfalz, Urteil vom 15. Juli 1955 - V 7/54 - BDH 3, 317 (318)) sogar schon dann für zulässig erachtet, wenn es für die Berufungsentscheidung in jeder Hinsicht rechtlich unerheblich ist, ob die Vorwürfe in einzelnen Anschuldigungspunkten zu Recht erhoben werden oder nicht.
  • BFH, 25.02.1960 - V 17/57 U

    Grundsatz, dass ein einheitlicher Wirtschaftsvorgang für die umsatzsteuerliche

    Der Sachverhalt ist rechtlich im gleichen Sinne zu beurteilen wie jener, der dem Urteil des Bundesfinanzhofs V 7/54 U vom 11. März 1954 (BStBl 1954 III S. 154, Slg. Bd. 58 S. 640) zugrunde lag.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 01.08.1956 - 7/54   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1956,7122
VGH Baden-Württemberg, 01.08.1956 - 7/54 (https://dejure.org/1956,7122)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 01.08.1956 - 7/54 (https://dejure.org/1956,7122)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 01. August 1956 - 7/54 (https://dejure.org/1956,7122)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1956,7122) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 19.11.1955 - 7/54   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1955,4158
Generalanwalt beim EuGH, 19.11.1955 - 7/54 (https://dejure.org/1955,4158)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 19.11.1955 - 7/54 (https://dejure.org/1955,4158)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 19. November 1955 - 7/54 (https://dejure.org/1955,4158)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1955,4158) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • EU-Kommission

    Groupement des Industries Sidérurgiques Luxembourgeoises gegen Hohe Behörde der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl.

  • EU-Kommission

    Groupement des Industries Sidérurgiques Luxembourgeoises gegen Hohe Behörde der Europäischen Gemeins

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 08.02.1956 - 7/54   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1956,6503
Generalanwalt beim EuGH, 08.02.1956 - 7/54 (https://dejure.org/1956,6503)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 08.02.1956 - 7/54 (https://dejure.org/1956,6503)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 08. Februar 1956 - 7/54 (https://dejure.org/1956,6503)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1956,6503) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • EU-Kommission

    Groupement des Industries Sidérurgiques Luxembourgeoises gegen Hohe Behörde der Europäischen Gemeins

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht