Rechtsprechung
   AG Bergisch Gladbach, 03.09.2015 - 70 C 17/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,32302
AG Bergisch Gladbach, 03.09.2015 - 70 C 17/15 (https://dejure.org/2015,32302)
AG Bergisch Gladbach, Entscheidung vom 03.09.2015 - 70 C 17/15 (https://dejure.org/2015,32302)
AG Bergisch Gladbach, Entscheidung vom 03. September 2015 - 70 C 17/15 (https://dejure.org/2015,32302)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,32302) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • IWW

    § 14 Nr. 1 WEG; § 15 Abs. 3 WEG; § 1004 BGB

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Installation einer Videokamera durch einen einzelnen Wohnungseigentümer i. R. einer Wohnungseigentümergemeinschaft; Erfasssung des Gemeinschaftseigentums durch eine Türkamera; Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht der anderen Miteigentümer sowie der Besucher ...

  • kanzlei.biz

    Verwendung eines Video-Türspions in Mehrparteienhaus unzulässig

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Wohnungseigentümer müssen Kammera an einer Türanlage nicht dulden; §§ 14, 15 WEG; 1004 BGB

  • debier datenbank

    §§ 14 Nr. 1, 15 Abs. 3 WEG

  • ra.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Digitaler Türspion übt unzulässigen Überwachungsdruck aus!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Video-Türspion in Mehrparteienhaus

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Kameraüberwachung im Hausflur

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Wohnungseigentümer kann installierte Videokamera im Türbereich zu entfernen haben

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Der digitale Türspion - Waffenbesitzer und Wohnungseigentümer überwacht mit Videokamera den Hausflur der Wohnanlage

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Digitaler Türspion zulässig?

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Wohnungseigentümer kann installierte Videokamera im Türbereich zu entfernen haben

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Videoüberwachung in der Wohnungseigentümergemeinschaft

  • gevestor.de (Kurzinformation)

    WEG: Türspion mit Kamerafunktion darf nicht ohne Beschluss Gemeinschaftsfläche erfassen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Videoüberwachung von Grundstück, Hausflur oder Eingangsbereich zulässig?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Wohnungseigentümer muss auf Hausflur gerichtete Kamera in Wohnungseingangstür entfernen - Verletzung des Persönlichkeitsrechts der anderen Wohnungseigentümer, Besucher und Mieter

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Digitaler Türspion übt unzulässigen Überwachungsdruck aus! (IMR 2016, 208)

Papierfundstellen

  • NJW 2015, 3729
  • NJW-RR 2016, 139
  • NZM 2016, 211
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • AG Brandenburg, 22.01.2016 - 31 C 138/14

    Keine Videoüberwachung des Nachbargrundstücks!

    Nach ständiger kommt eine Beeinträchtigung solcher Rechte insbesondere für Grundstücksnachbarn ( BGH , Urteil vom 25.04.1995, Az.: VI ZR 272/94, u.a. in: NJW 1995, Seiten 1955 ff.; OLG Köln , Beschluss vom 30.10.2008, Az.: 21 U 22/08, u.a. in: NJW 2009, Seiten 1827 f.; OLG München , Beschluss vom 04.01.2012, Az.: 20 U 4641/11, u.a. in: "juris"; LG Berlin , Urteil vom 23.07.2015, Az.: 57 S 215/14, u.a. in: Grundeigentum 2015, Seiten 1100 f.; LG Detmold , Urteil vom 08.07.2015, Az.: 10 S 52/15, u.a. in: ZD 2015, Seiten 530 f.; LG Potsdam , Urteil vom 29.05.2015, Az.: 1 S 35/12, u.a. in: BeckRS 2015, Nr.: 17524; LG Potsdam , Urteil vom 22.04.2009, Az.: 13 S 9/09, u.a. in: BeckRS 2010, Nr.: 09078; BeckRS 2010, Nr.: 09078; AG München , Urteil vom 20.03.2015, Az.: 191 C 23903/14, u.a. in: BeckRS 2015, Nr.: 20085; AG Lemgo , Urteil vom 24.02.2015, Az.: 19 C 302/14, u.a. in: BeckRS 2015, Nr.: 12299; AG Brandenburg an der Havel , Urteil vom 06.07.2012, Az.: 34 C 97/11 ) und Mieter in einem privaten Mietshaus ( KG Berlin , WuM 2008, Seite 663; Horst , NZM 2000, Seiten 937 ff. ) sowie für Betroffene in einer Wohnungseigentumsanlage ( KG Berlin , NZM 2002, Seiten 702 f.; OLG Karlsruhe , NZM 2002, Seiten 703 f.; AG Bergisch Gladbach , Urteil vom 03.09.2015, Az.: 70 C 17/15, u.a. in: "juris"; Huff , NZM 2002, Seiten 89 ff. ) in Betracht, die sich der Überwachungsmaßnahme nicht entziehen können, da sie gezwungen sind, dementsprechende Verkehrsflächen zu nutzen ( Stöber , NJW 2015, Seiten 3681 ff.; Neuner , JuS 2015, Seiten 961 ff.; Elzer , NJW 2013, Seiten 3537 ff.; Reinhold , NJW 2009, Seiten 1787 f. ).
  • AG Brandenburg, 26.02.2019 - 31 C 250/18

    Unterlassung einer Videoüberwachung - Streitwert

    Der Wert des Streitgegenstandes eines Rechtsstreits auf Unterlassung einer Videoüberwachung ist gemäß § 3 ZPO nach freiem Ermessen durch das Gericht unter Beachtung der herrschenden Rechtsprechung ( KG Berlin , Beschluss vom 13.09.2018, Az.: 8 W 52/18; KG Berlin , Beschluss vom 04.08.2008, Az.: 8 U 83/08, u.a. in: WuM 2008, Seite 663; LG Paderborn , Urteil vom 30.11.2017, Az.: 3 O 182/17, u.a. in: NZM 2018, Seiten 766 ff.; LG Detmold , Urteil vom 08.07.2015, Az.: 10 S 52/15, u.a. in: BeckRS 2015, Nr.: 12302; LG Wiesbaden , Urteil vom 17.02.2011, Az.: 9 S 38/10, u.a. in: "juris"; LG Potsdam , Urteil vom 22.04.2009, Az.: 13 S 9/09; LG Koblenz , NJW-RR 2006, Seite 1200; AG München , Urteil vom 22.11.2018, Az.: 213 C 15498/18, u.a. in: BeckRS 2018, Nr. 30482; AG Detmold , Urteil vom 01.03.2018, Az.: 7 C 429/17, u.a. in: ZUM-RD 2018, Seiten 593 f.; AG Spaichingen , Urteil vom 05.01.2018, Az.: 2 C 196/17, u.a. in: BeckRS 2018, Nr. 9293; AG Gemünden , Urteil vom 28.07.2017, Az.: 11 C 187/17, u.a. in: BeckRS 2017, Nr.: 140549; AG Aachen , Urteil vom 21.12.2016, Az.: 115 C 554/15, u.a. in: BeckRS 2016, Nr. 132428; AG Brandenburg an der Havel , Urteil vom 22.01.2016, Az.: 31 C 138/14, u.a. in: ZD 2016, Seiten 380 ff. = Mietrecht kompakt 2016, Seite 37 = Seniorenrecht aktuell 2016, Seite 147 = DSB 2016, Seite 220 = NJOZ 2017, Seiten 365 ff. = BeckRS 2016, Nr. 01524 = IBRS 2016, 0877 = IMR 2016, 250 = "juris"; AG Bergisch Gladbach , Urteil vom 03.09.2015, Az.: 70 C 17/15, u.a. in: NJW 2015, Seiten 3729 ff.; AG Dinslaken , Urteil vom 05.03.2015, Az.: 34 C 47/14, u.a. in: ZD 2015, Seiten 531 f.; AG München , Urteil vom 04.12.2013, Az.: 413 C 26749/13, u.a. in: ZMR 2016, 550; AG Brandenburg an der Havel , Beschluss vom 25.05.2012, Az.: 34 C 76/11; AG Meldorf , Beschluss vom 11.07.2011, Az.: 83 C 568/11, u.a. in: MDR 2012, Seiten 277 ff.; AG Winsen , SchAZtg 2007, Seiten 252 f.; AG Lichtenberg , Grundeigentum 2005, Seiten 435 ff.; AG Spandau , Urteil vom 06.01.2004, Az.: 5 C 557/03, u.a. in: WuM 2004, Seiten 214 f.; AG Aachen , NZM 2004, Seiten 339 f. ) und Literatur ( Rödel , in: BeckOK Streitwert, Mayer, 26. Edition, Stand: 01.01.2019, Nachbarrecht - Videoüberwachung ) je nach den Besonderheiten des Einzelfalls von 1.000,00 Euro bis zu 5.000,00 Euro festzusetzen.
  • AG München, 28.02.2019 - 484 C 18186/18

    Unzulässige Wildcam

    Dies führt aber nicht dazu, dass die Beklagte berechtigt ist, ohne jedwede Kontrollmöglichkeit durch die Gemeinschaft, Teile des Gemeinschaftseigentums zu überwachen (AG Bergisch Gladbach Urteil vom 03.09.2015 -70 C 17/15, NZM 2016, 211).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht