Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 28.03.2018 - 8 A 1247/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,59870
OVG Nordrhein-Westfalen, 28.03.2018 - 8 A 1247/16 (https://dejure.org/2018,59870)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 28.03.2018 - 8 A 1247/16 (https://dejure.org/2018,59870)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 28. März 2018 - 8 A 1247/16 (https://dejure.org/2018,59870)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,59870) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.06.2019 - 8 B 821/18

    Streckensperrung für Motorradfahrer an der Nordhelle (L 707) rechtswidrig

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, BVerwGE 74, 234 = juris Rn. 13; OVG NRW, Urteil vom 29. Oktober 2008 - 8 A 3743/06 -, DVBl. 2009, 458 = juris Rn. 36, sowie Beschluss vom 28. März 2018 - 8 A 1247/16 -, n. v., S. 8 des Beschlussabdrucks.
  • VGH Bayern, 06.07.2020 - 11 ZB 18.1840

    Verkehrszeichen oder -einrichtungen zum Schutz der Wohnbevölkerung vor Lärm und

    Es genügt, wenn der Lärm Beeinträchtigungen mit sich bringt, die jenseits dessen liegen, was unter Berücksichtigung der Belange des Verkehrs im konkreten Fall als ortsüblich hingenommen und damit zugemutet werden muss (BVerwG, U.v. 4.6.1986 - 7 C 76.84 - BVerwGE 74, 234 = juris Rn. 13; B.v. 7.1.2019 - 7 B 16.18 - juris Rn. 15 a.E.; BayVGH, U.v. 12.4.2016 - 11 B 15.2180 - juris Rn. 21; U.v. 21.3.2012 - 11 B 10.1657 - juris Rn. 25; B.v. 11.5.1999 - 11 B 97.695 - juris Rn. 27; OVG SH, U.v. 9.11.2017 - 2 LB 22/13 - juris Rn. 102; OVG NW, B.v. 28.3.2018 - 8 A 1247/16 - juris Rn. 30).
  • VG Arnsberg, 08.07.2021 - 7 K 553/17
    vgl. OVG NRW, Urteile vom 1. Juni 2005 - 8 A 2350/04 -, juris, Rn. 32, und vom 29. Oktober 2008 - 8 A 3743/06 -, juris, Rn. 36 sowie Beschlüsse vom 6. Juni 2019 - 8 B 821/18 -, juris, Rn. 14 f. und vom 28. März 2018 - 8 A 1247/16 -, juris, Rn. 30, jeweils m.w.N.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 28. März 2018 - 8 A 1247/16 -, juris, Rn. 32 m.w.N.; siehe auch: OVG NRW, Beschluss vom 6. Juni 2019 - 8 B 821/18 -, juris, Rn. 17.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 28. März 2018 - 8 A 1247/16 -, juris, Rn. 32 m.w.N.; siehe auch: Bayerischer Verwaltungsgerichtshof (BayVGH), Urteil vom 21. März 2012 - 11 B 10.1657 -, juris, Rn. 27; Verwaltungsgericht (VG) Gelsenkirchen, Urteil vom 8. September 2020 - 14 K 3555/16 -, juris, Rn. 72 f., 80.

  • VGH Bayern, 07.07.2021 - 11 ZB 19.749

    Verkehrsrechtliche Maßnahmen zur Lärmreduzierung - Berufungszulassung

    Es genügt, wenn der Lärm Beeinträchtigungen mit sich bringt, die jenseits dessen liegen, was unter Berücksichtigung der Belange des Verkehrs im konkreten Fall als ortsüblich hingenommen und damit zugemutet werden muss (BVerwG, U.v. 4.6.1986 - 7 C 76.84 - BVerwGE 74, 234 = juris Rn. 13; B.v. 7.1.2019 - 7 B 16.18 - juris Rn. 15 a.E.; BayVGH, U.v. 12.4.2016 - 11 B 15.2180 - juris Rn. 21; OVG SH, U.v. 9.11.2017 - 2 LB 22/13 - juris Rn. 102; OVG NW, B.v. 28.3.2018 - 8 A 1247/16 - juris Rn. 30).
  • VG Gelsenkirchen, 08.09.2020 - 14 K 3555/16

    Stadt muss erneut über Lärmschutz an der B 224 in Gladbeck entscheiden

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 28. März 2018 - 8 A 1247/16 -, juris.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 28. März 2018 - 8 A 1247/16 -, juris.

  • VGH Bayern, 06.07.2020 - 11 ZB 18.1843

    Verkehrszeichen oder -einrichtungen zum Schutz der Wohnbevölkerung vor Lärm und

    Es genügt, wenn der Lärm Beeinträchtigungen mit sich bringt, die jenseits dessen liegen, was unter Berücksichtigung der Belange des Verkehrs im konkreten Fall als ortsüblich hingenommen und damit zugemutet werden muss (BVerwG, U.v. 4.6.1986 - 7 C 76.84 - BVerwGE 74, 234 = juris Rn. 13; B.v. 7.1.2019 - 7 B 16.18 - juris Rn. 15 a.E.; BayVGH, U.v. 12.4.2016 - 11 B 15.2180 - juris Rn. 21; U.v. 21.3.2012 - 11 B 10.1657 - juris Rn. 25; B.v. 11.5.1999 - 11 B 97.695 - juris Rn. 27; OVG SH, U.v. 9.11.2017 - 2 LB 22/13 - juris Rn. 102; OVG NW, B.v. 28.3.2018 - 8 A 1247/16 - juris Rn. 30).
  • VGH Bayern, 06.07.2020 - 11 ZB 18.1842

    Verkehrszeichen oder -einrichtungen zum Schutz der Wohnbevölkerung vor Lärm und

    Es genügt, wenn der Lärm Beeinträchtigungen mit sich bringt, die jenseits dessen liegen, was unter Berücksichtigung der Belange des Verkehrs im konkreten Fall als ortsüblich hingenommen und damit zugemutet werden muss (BVerwG, U.v. 4.6.1986 - 7 C 76.84 - BVerwGE 74, 234 = juris Rn. 13; B.v. 7.1.2019 - 7 B 16.18 - juris Rn. 15 a.E.; BayVGH, U.v. 12.4.2016 - 11 B 15.2180 - juris Rn. 21; U.v. 21.3.2012 - 11 B 10.1657 - juris Rn. 25; B.v. 11.5.1999 - 11 B 97.695 - juris Rn. 27; OVG SH, U.v. 9.11.2017 - 2 LB 22/13 - juris Rn. 102; OVG NW, B.v. 28.3.2018 - 8 A 1247/16 - juris Rn. 30).
  • VG Aachen, 30.03.2021 - 10 K 1571/19

    Verlegung Bushaltestelle; Beginn Klagefrist; Anhörung; Ermessenserwägungen;

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Juni 1986 - 7 C 76.84 -, juris, Rn. 13 f. und Urteil vom 22. Dezember 1993 - 11 C 45.92 -, juris, Rn. 26; OVG NRW, Beschluss vom 28. März 2018 - 8 A 1247/16-, juris, Rn. 30 ff., m. w. N.; OVG Bremen, Urteil vom 11. Februar 2016 - 1 B 241/15 -, juris, Rn. 13, 25; VG München, Urteil vom 21. Oktober 2014 - M 23 K 14.602 -, juris, Rn. 43, m. w. N.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht