Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 19.12.2008 - 8 A 3053/08.A   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,5301
OVG Nordrhein-Westfalen, 19.12.2008 - 8 A 3053/08.A (https://dejure.org/2008,5301)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 19.12.2008 - 8 A 3053/08.A (https://dejure.org/2008,5301)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 19. Dezember 2008 - 8 A 3053/08.A (https://dejure.org/2008,5301)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,5301) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ablehnung eines Beweisantrages wegen Nachweises des Bestehens einer posttraumatischen Belastungsstörung durch ein von einem Psychologischen Psychotherapeuten erstellten Gutachten; Befähigung eines Psychologischen Psychotherapeuten zur Diagnose psychischer Erkrankungen

Verfahrensgang

  • VG Arnsberg - 8 K 3798/06
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.12.2008 - 8 A 3053/08.A

Papierfundstellen

  • DVBl 2009, 398
  • DÖV 2009, 340
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (40)

  • VG Stuttgart, 14.03.2017 - A 11 K 7407/16

    Frist zu Stellung eines Asylfolgeantrags bei Konversion; Anforderungen an den

    Selbst wenn aber Psychologischen Psychotherapeuten zugestanden wird, eine posttraumatische Belastungsstörung zu diagnostizieren (so VGH München, Beschl. v. 28.07.2015 - 13a ZB 15.30073 - juris - und Beschl. v. 11.08.2016 - 20 ZB 16.30110 - NVwZ-RR 2017, 75; OVG Münster, Beschl. v. 19.12.2008 - 8 A 3053/08.A - InfAuslR 2009, 173; OVG Berlin-Brandenburg, Beschl. v. 27.09.2016 - OVG 3 N 24.15 - juris -), so kann der psychologischen Stellungnahme der Psychotherapeutin B vom 29.11.2016 keine wesentliche Bedeutung zukommen, weil es sich um Äußerungen der Therapeutin des Klägers handelt.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 27.09.2016 - 3 N 24.15

    Vorliegen einer Überraschungsentscheidung; Beweisantragsablehnung bei

    Denn sie müssen auf der Grundlage eines abgeschlossenen Studiums der Psychologie, das das Fach Klinische Psychologie einschließt, die mindestens dreijährige Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten gemäß § 5 Psychotherapeutengesetz (PsychThG) abgeleistet und die entsprechende Approbation (§ 2 PsychThG) erhalten haben (VGH München, Beschluss vom 28. Juli 2015 - 13a ZB 15.30073 - juris Rn. 8; OVG Münster, Beschluss vom 19. Dezember 2008 - 8 A 3053/08.A - juris Rn. 13).
  • VGH Bayern, 13.12.2018 - 13a ZB 18.33056

    Posttraumatische Belastungsstörung, Verwaltungsgerichte

    Der Kläger trägt insoweit vor, dass die Berufung auch deswegen zuzulassen sei, da das Urteil des Verwaltungsgerichts von der Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (BayVGH, U.v. 23.11.2012 - 13a B 12.30061 - juris) und des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen (OVG NW, B.v. 20.1.2008 - 8 A 3053/08 - juris) abweiche, § 78 Abs. 3 Nr. 2 AsylG.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht