Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 18.05.2017 - 8 A 870/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,15927
OVG Nordrhein-Westfalen, 18.05.2017 - 8 A 870/15 (https://dejure.org/2017,15927)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 18.05.2017 - 8 A 870/15 (https://dejure.org/2017,15927)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 18. Mai 2017 - 8 A 870/15 (https://dejure.org/2017,15927)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,15927) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verbandsklage gegen erteilte immissionsschutzrechtliche Genehmigungen zur Errichtung und zum Betrieb von Windenergieanlagen; Berufung auf eine fehlerhafte Durchführung der standortbezgenen Vorprüfung der Umweltverträglichkeit des Einzelfalls; Bestimmung des ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verbandsklage gegen erteilte immissionsschutzrechtliche Genehmigungen zur Errichtung und zum Betrieb von Windenergieanlagen; Berufung auf eine fehlerhafte Durchführung der standortbezgenen Vorprüfung der Umweltverträglichkeit des Einzelfalls; Bestimmung des ...

  • rechtsportal.de

    Verbandsklage gegen erteilte immissionsschutzrechtliche Genehmigungen zur Errichtung und zum Betrieb von Windenergieanlagen; Berufung auf eine fehlerhafte Durchführung der standortbezgenen Vorprüfung der Umweltverträglichkeit des Einzelfalls; Bestimmung des ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Genehmigungen für Windenergieanlagen in Preußisch Oldendorf aufgehoben

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Genehmigungen für Windenergieanlagen in Preußisch Oldendorf aufgehoben

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Verbandsklage gegen Genehmigungen zur Errichtung und zum Betrieb von Windenergieanlagen

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (54)

  • VG Düsseldorf, 25.09.2017 - 28 L 3809/17

    Alternatives Verfahren; Interimsverfahren

    OVG NRW, Beschluss vom 23. Juni 2010 - 8 A 340/09 -, Juris (Rdnr. 18), und Urteil vom 18. Mai 2017 - 8 A 870/15 -, Juris (Rdnr. 54).
  • VG Düsseldorf, 20.12.2017 - 28 L 3169/17

    Bau der Windkraftanlagen in der Boisheimer Nette (Viersen) vorerst gestoppt

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 8. Juni 2017 - 8 A 714/14 -, vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, NWVBl 2014, 472 = juris Rn. 12 f., m. w. N., und vom 30. März 2017 - 8 A 2915/15 -, juris Rn. 59, sowie Urteil vom 18. Mai 2017 - 8 A 870/15 -, juris Rn. 57.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 18. Mai 2017 - 8 A 870/15 -, juris Rn. 67.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 17. Dezember 2013 - 4 A 1.13 -, juris Rn. 32, und 18. Dezember 2014 - 4 C 36.13 -, juris Rn. 30; OVG NRW, Urteile vom 18. Mai 2017 - 8 A 870/15 -, juris Rn. 107, und vom 25. Februar 2015 - 8 A 959/10 -, juris Rn. 121, sowie Beschlüsse vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 54, vom 29. Juli 2013 - 8 B 1163/12 -, und vom 1. März 2012 - 8 B 143/11 -, juris Rn. 13.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 18. Mai 2017 - 8 A 870/15 -, juris Rn. 72 ff., m. w. N.

    vgl. zur Neufassung in § 7 UVPG 2017 OVG NRW, Urteil vom 18. Mai 2017 - 8 A 870/15 -, juris Rn. 74.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 25. Juni 2014 - 9 A 1.13 -, juris Rn. 18, m. w. N.; OVG NRW, Urteil vom 18. Mai 2017 - 8 A 870/15 -, juris Rn. 104.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 17. Dezember 2013 - 4 A 1.13 -, juris Rn. 32, und 18. Dezember 2014 - 4 C 36.13 -, juris Rn. 30; OVG NRW, Urteile vom 18. Mai 2017 - 8 A 870/15 -, juris Rn. 107, und 25. Februar 2015 - 8 A 959/10 -, juris Rn. 121, sowie Beschlüsse vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 54, und 29. Juli 2013 - 8 B 1163/12 -, und 1. März 2012 - 8 B 143/11 -, juris Rn. 13, VG Düsseldorf, Beschluss vom 24. Oktober 2017 - 28 L 4963/17 -.

  • VGH Baden-Württemberg, 25.01.2018 - 10 S 1681/17

    Anfechtung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für 3 Windenergieanlagen

    Denn artenschutzrechtlichen Belangen kommt im Rahmen einer standortbezogenen Vorprüfung - anders als im Rahmen einer allgemeinen Vorprüfung nach § 3c Satz 1 UVPG a. F. - (wie soeben ausgeführt) grundsätzlich nur Relevanz zu, wenn nachteilige Umweltauswirkungen auf dem besonderen Artenschutz unterliegende Tierarten eine Gefährdung des Schutzzwecks eines der in der Nummer 2.3 der Anlage 2 zum UVPG a. F. genannten Schutzgebiete befürchten lassen (so überzeugend HessVGH, Beschluss vom 25.07.2017 a.a.O. Rn. 20; OVG Saarland, Beschluss vom 05.04.2017 a. a. O. Rn. 11; teilweise a. A. OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 18.05.2017 - 8 A 870/15 - juris Rn. 78 ff. sowie Beschluss vom 04.10.2017 - 8 B 976/17 - juris Rn. 9 ff.; vgl. auch VG Sigmaringen, Beschluss vom 07.09.2017 - 5 K 587/17 - juris Rn. 33 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BVerwG, 26.09.2019 - 7 C 5.18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,38298
BVerwG, 26.09.2019 - 7 C 5.18 (https://dejure.org/2019,38298)
BVerwG, Entscheidung vom 26.09.2019 - 7 C 5.18 (https://dejure.org/2019,38298)
BVerwG, Entscheidung vom 26. September 2019 - 7 C 5.18 (https://dejure.org/2019,38298)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,38298) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • openjur.de
  • Bundesverwaltungsgericht

    Aarhus-Konvention Art. 9 Abs. 2 und 3; RL 2011/92/EU Art. 4 Abs. 2; UmwRG § 1 Abs... . 1 Satz 1 Nr. 1 und Nr. 5, § 2 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3, Abs. 4 Satz 1 und 2, § 4 Abs. 1 Satz 1 und 2, Abs. 3, §§ 6, 8 Abs. 1 Satz 1 und 2; UVPG § 2 Abs. 2 und 5, § 7 Abs. 2, § 74 Abs. 1; UVPG 2010 § 3c Satz 1 und 2, Anlage 1 Nr. 1.6.3, Anlage 2 Nr. 2; BNatSchG § 44 Abs. 1
    Abschaltung; Addition; Artenschutz; Beteiligungsberechtigung; Brutstätte; Deckelung; Einwirkungsbereich; Fledermaus; Habitat; Immissionsschutzrechtliche Genehmigung; Klagebefugnis; Klagebegründungsfrist; Konzentrationszone; Lebensraum; Monitoring; Qualitätskriterien; ...

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 9 Abs 2 EGV 1367/2006, Art 9 Abs 3 EGV 1367/2006, Art 4 Abs 2 EWGV 2011/92, § 1 Abs 1 S 1 Nr 1 UmwRG, § 1 Abs 1 S 1 Nr 5 UmwRG

  • rewis.io

    Berücksichtigung artenschutzfachlicher Belange bei der standortbezogenen Vorprüfung nach dem UVPG

  • doev.de PDF

    Berücksichtigung artenschutzfachlicher Belange bei der standortbezogenen Vorprüfung nach dem UVPG

  • rechtsportal.de

    Immissionsschutzrechtliche Genehmigung; Klagebefugnis; Verbandsklage; Umweltverband; subjektive Rechte; Verfahrensfehler; Beteiligungsberechtigung; Klagebegründungsfrist; innerprozessuale Präklusion; Subsidiarität; Umwelteinwirkungen; Windenergieanlage; Windkraftanlage; ...

  • rechtsportal.de

    Klage gegen erteilte immissionsschutzrechtliche Genehmigungen zur Errichtung und zum Betrieb von insgesamt fünf Windenergieanlagen; Möglichkeit einer Beteiligungsberechtigung zur Begründung der Verbandsklagebefugnis nach § 2 Abs. 1 S. 1 Nr. 3 Buchst. a UmwRG; Durchführung ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Sind artenschutzrechtliche Belange bei der UVP-Vorprüfung zu berücksichtigen?

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Berücksichtigung artenschutzrechtlicher Belange bei der standortbezogenen Vorprüfung

  • juve.de (Kurzinformation)

    Artenschutz und Windenergie: Bundesverwaltungsgericht hilft Windparkbetreibern nur ein bisschen

  • dombert.de (Kurzinformation)

    Kein Artenschutz in der UVP-Vorprüfung

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Standortbezogene UVP-Vorprüfung: Besonderer Artenschutz kann unberücksichtigt bleiben! (IBR 2020, 1021)

Sonstiges

  • windbranche.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    Artenschutzrechtliche Belange sind bei standortbezogener UVP-Vorprüfung nicht zu berücksichtigen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 2020, 477
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (58)

  • BVerwG, 27.02.2020 - 7 C 3.19

    Diesel-Verkehrsverbot kann bei absehbarer Einhaltung des Grenzwerts für

    Das Gesetz fordert für den Rechtsbehelf einen tauglichen Gegenstand, allein die Möglichkeit dessen Vorliegens reicht nicht (vgl. BVerwG, Urteil vom 26. September 2019 - 7 C 5.18 - juris Rn. 17 ff. m.w.N.).

    Der Senat hat bereits zu § 2 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 Buchst. a) UmwRG entschieden (BVerwG, Urteil vom 26. September 2019 - 7 C 5.18 - juris Rn. 24), dass bei Zulassungsentscheidungen im Sinne des § 1 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 UmwRG, bei denen die Pflicht zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung und damit die Beteiligungsberechtigung von einer Vorprüfung des Einzelfalles abhängt, auf der Zulässigkeitsebene die Möglichkeit einer Beteiligungsberechtigung zur Begründung der Klagebefugnis genügt.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 01.03.2021 - 8 A 1183/18

    Klage des NABU gegen Genehmigung für Windenergieanlage erfolglos

    vgl. zu § 1 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 UmwRG BVerwG, Urteil vom 26. September 2019 - 7 C 5.18 -, juris Rn. 25.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 26. September 2019 - 7 C 5.18 -, juris Rn. 28.

  • BVerwG, 19.12.2019 - 7 C 28.18

    Umweltschutzvereinigungen dürfen gegen Verlängerungsentscheidungen im

    Denn jedenfalls muss objektiv ein tauglicher Gegenstand für eine Beteiligungsberechtigung gegeben sein (BVerwG, Urteile vom 19. Dezember 2013 - 4 C 14.12 - BVerwGE 149, 17 Rn. 8, vom 12. November 2014 - 4 C 34.13 - BVerwGE 150, 294 Rn. 10, vom 2. November 2017 - 7 C 25.15 - Buchholz 445.41 § 27 WHG 2010 Nr. 3 Rn. 18 und 26. September 2019 - 7 C 5.18 - juris Rn. 19).

    Mit Blick auf die den mitgliedstaatlichen Gerichten obliegende Verpflichtung, das nationale Recht so weit wie möglich im Einklang sowohl mit den Zielen von Art. 9 Abs. 3 AK als auch mit dem Ziel eines effektiven Rechtsschutzes auszulegen (EuGH, Urteile vom 8. März 2011 - C-240/09 [ECLI:EU:C:2011:125], Slowakischer Braunbär - Rn. 50 und vom 20. Dezember 2017 - C-664/15 [ECLI:EU:C:2017:987], Protect - Rn. 45, 55; BVerwG, Urteil vom 26. September 2019 - 7 C 5.18 - Rn. 25), ist § 1 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 UmwRG in erweiternder Auslegung so zu verstehen, dass er auch Entscheidungen, die - wie die Verlängerungsentscheidungen nach § 18 Abs. 3 BImSchG - nur Elemente einer Zulassungsentscheidung enthalten, erfasst und für diese den Anwendungsbereich des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes eröffnet.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 26.11.2021 - 8 A 870/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,55296
OVG Nordrhein-Westfalen, 26.11.2021 - 8 A 870/15 (https://dejure.org/2021,55296)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 26.11.2021 - 8 A 870/15 (https://dejure.org/2021,55296)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 26. November 2021 - 8 A 870/15 (https://dejure.org/2021,55296)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,55296) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht