Rechtsprechung
   BAG, 10.12.1992 - 8 AZR 134/92   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1992,1380
BAG, 10.12.1992 - 8 AZR 134/92 (https://dejure.org/1992,1380)
BAG, Entscheidung vom 10.12.1992 - 8 AZR 134/92 (https://dejure.org/1992,1380)
BAG, Entscheidung vom 10. Dezember 1992 - 8 AZR 134/92 (https://dejure.org/1992,1380)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,1380) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA 1993, 1040
  • FamRZ 1993, 1195 (Ls.)
  • BB 1993, 1224
  • BB 1993, 1437
  • DB 1993, 1676
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • BAG, 12.02.2003 - 10 AZR 299/02

    Betriebsübergang - Aktienoptionsplan

    Das Feststellungsinteresse gemäß § 256 Abs. 1 ZPO ist nur für ein stattgebendes Urteil echte Prozeßvoraussetzung (BAG 30. Januar 2002 - 10 AZR 8/01 - FA 2002, 206; 10. Dezember 1992 - 8 AZR 134/92 - AP AGB-DDR § 58 Nr. 2 = EzA AGB 1990 (DDR) § 58 Nr. 2 mwN; 7. November 1995 - 3 AZR 959/94 - nv.; BGH 14. März 1978 - VI ZR 68/76 - NJW 1978, 2031; Zöller/Greger ZPO 23. Aufl. § 256 Rn. 7; Grunsky ArbGG 7. Aufl. § 46 Rn. 21; MünchKomm-Lüke ZPO 2. Aufl. § 256 Rn. 36; Musielak-Foerste ZPO 3. Aufl. § 256 Rn. 7; Stein/Jonas/Schumann ZPO 21. Aufl. § 256 Rn. 120; aA ua. Germelmann/Matthes/Prütting/Müller-Glöge ArbGG 4. Aufl. § 46 Rn. 63).
  • BAG, 24.09.2008 - 6 AZR 76/07

    Vertragliche Bezugnahme auf Tarifvertrag - AGB-Kontrolle

    Das Feststellungsinteresse ist vielmehr echte Prozessvoraussetzung nur für das stattgebende Urteil (BAG 10. Dezember 1992 - 8 AZR 134/92 - zu I der Gründe, AP AGB DDR 1990 § 58 Nr. 2 = EzA AGB 1990 (DDR) § 58 Nr. 2; 21. Juni 2005 - 9 AZR 295/04 - AP InsO § 55 Nr. 12 = EzA InsO § 209 Nr. 5, zu I 3 der Gründe; RG 25. August 1938 - V 32/38 - RGZ 158, 145, 152; BGH st. Rspr. seit Urteil vom 24. Februar 1954 - II ZR 3/53 - BGHZ 12, 308, 316).
  • LAG Hamm, 22.05.2013 - 4 Sa 1232/12

    Verstoß einer Betriebsvereinbarung gegen das EFZG

    Das Feststellungsinteresse ist vielmehr echte Prozessvoraussetzung nur für stattgebende Urteile (BAG, Urteil vom 24.09.2008 - 6 AZR 76/07 = NZA 2009, 154 ff.; BAG, Urteil vom 10.12.1992 - 8 AZR 134/92 = NZA 1993, 1040).
  • LAG Hamburg, 20.07.2017 - 7 Sa 40/17

    Vergütung von Fahrzeiten

    Das Feststellungsinteresse ist nur für ein stattgebendes Urteil echte Prozessvoraussetzung (BAG, 7.11.1995, 3 AZR 959/94; 10. Dezember 1992, 8 AZR 134/92; vgl. auch BAG, 12.2.2003, 10 AZR 299/02; zit. nach juris).
  • BAG, 30.01.2002 - 10 AZR 8/01

    Übernahme eines Arbeitnehmers durch die BfA gemäß Art II § 15d SGB 4

    Das vom Landesarbeitsgericht vermißte besondere Feststellungsinteresse gemäß § 256 Abs. 1 ZPO ist nur für ein stattgebendes Urteil echte Prozeßvoraussetzung (BAG 10. Dezember 1992 - 8 AZR 134/92 - AP AGB-DDR § 58 Nr. 2 = EzA AGB 1990 (DDR) § 58 Nr. 2, mwN; 7. November 1995 - 3 AZR 959/94 - nv; BGH 14. März 1978 - VI ZR 68/76 - NJW 1978, 2031 f.; Grunsky ArbGG 7. Aufl. § 46 Rn. 21; Stein/Jonas/Schumann ZPO 21. Aufl. § 256 Rn. 120; Zöller/Greger ZPO 22. Aufl. § 256 Rn. 7; aA ua.: Germelmann/Matthes/Prütting ArbGG 3. Aufl. § 46 Rn. 63).
  • BAG, 06.07.1995 - 8 AZR 487/93

    Mutterschutz bei Freistellung nach Wochenurlaub - AGB-DDR 1990

    Leitsätze: »Der vom Bundesverfassungsgericht (BVerfG Urteil vom 24. April 1991 - 1 BvR 1341/90 - BVerfGE 84, 133) bezeichnete Mutterschutz erfaßt nicht Mütter, die nach der befristet weitergeltenden DDR-Rechtslage nach dem Wochenurlaub gemäß § 246 AGB DDR von der Arbeit freigestellt waren und Kündigungsschutz nach § 58 AGB-DDR hatten (im Anschluß an das Urteil des Senats vom 10. Dezember 1992 - 8 AZR 134/92 - AP Nr. 2 zu § 58 AGB-DDR).«.

    Geschützt sind Schwangere und Mütter bis zum Ablauf von vier Monaten nach der Entbindung (Urteil des Senats vom 10. Dezember 1992 - 8 AZR 134/92 - AP Nr. 2 zu § 58 AGB DDR).

  • BAG, 05.12.2001 - 10 AZR 377/01

    Streckenzulage für Wasserbauarbeiter im Bereich des KAV-Brandenburg

    Es wäre jedoch nur dann als Prozeßvoraussetzung beachtlich, wenn der Klage stattzugeben wäre (vgl. BAG 10. Dezember 1992 - 8 AZR 134/92 - AP AGB-DDR § 58 Nr. 2 = EzA AGB 1990 (DDR) § 58 Nr. 2, mwN; 7. November 1995 - 3 AZR 959/94 - nv., mwN; BGH 14. März 1978 - VI ZR 68/76 - NJW 1978, 2031 f.; Grunsky ArbGG 7. Aufl. § 46 Rn. 21; Stein/Jonas/Schumann ZPO 21. Aufl. § 256 Rn. 120; Zöller/Greger ZPO 22. Aufl. § 256 Rn. 7; aA ua.: Germelmann/Matthes/Prütting ArbGG 3. Aufl. § 46 Rn. 62).
  • BAG, 10.10.1996 - 8 AZR 477/94

    Akademie der Wissenschaften der DDR - Mutterschutz

    Der Stichtag 31. Dezember 1991 fiel daher in den Zeitraum von vier Monaten nach der Entbindung, in dem eine Kündigung nach § 9 Abs. 1 MuSchG unzulässig war (vgl. Senatsurteile vom 10. Dezember 1992 - 8 AZR 134/92 - AP Nr. 2 zu § 58 AGB-DDR, zu II 2 der Gründe; vom 6. Juli 1995 - 8 AZR 487/93 - AP Nr. 3, aaO, zu II 2 der Gründe; vom 14. Dezember 1995 - 8 AZR 375/94 - n.v., zu 1, 11 der Gründe).
  • BAG, 07.11.1995 - 3 AZR 959/94
    dd) Das Feststellungsinteresse ist nur für ein stattgebendes Urteil echte Prozeßvoraussetzung (u.a. BAG Urteil vom 10. Dezember 1992 - 8 AZR 134/92 - AP Nr. 2 zu § 58 AGB-DDR, zu I der Gründe; BGH Urteil vom 14. März 1978 - VI ZR 68/76 - NJW 1978, 2031, 2032, jeweils m.w.N.; Grunsky, ArbGG, 7. Aufl., § 46 Rz 21 (noch weitergehender); Zöller/Greger, ZPO, 19. Aufl., § 256 Rz 7 a; Stein/Jonas/Schumann, ZPO, 20. Aufl., § 256 Rz 120; a.A. u.a.: Germelmann/Matthes/Prütting, ArbGG, 2. Aufl., § 46 Rz 63; Baumbach/Lauterbach/Albers/Hartmann, ZPO, 53. Aufl., § 256 Rz 3; Thomas/Putzo, ZPO, 19. Aufl., § 256 Rz 4).
  • LAG Berlin, 15.01.2002 - 12 Sa 2251/01
    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • LAG Berlin, 11.02.2000 - 6 Sa 2306/99

    Betriebsübergang im Gesamtvollstreckungsverfahren - prozessuale Verwirkung

  • LAG Berlin, 20.09.1996 - 6 Sa 57/96

    Tarifvertragliche Eingruppierung und Gleichheitsgrundsatz; Rechtmäßigkeit einer

  • LAG Berlin, 17.11.1995 - 6 Sa 96/95

    Beschäftigungszeit: Anrechnung von Dienstzeiten in der ehemaligen DDR

  • BAG, 14.12.1995 - 8 AZR 375/94
  • BAG, 18.03.1993 - 8 AZR 255/92

    Aufleben von ruhenden Arbeitsverhältnissen in der Abwicklungsphase nach

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht