Rechtsprechung
   BAG, 23.11.2006 - 8 AZR 701/05   

Volltextveröffentlichungen (13)

  • lexetius.com

    Aufwendungsersatzanspruch des Arbeitnehmers wegen Beschädigung seines PKW

  • IWW
  • openjur.de

    Aufwendungsersatzanspruch des Arbeitnehmers wegen Beschädigung seines PKW

  • verkehrslexikon.de

    Zum Aufwendungsersatzanspruch des Arbeitnehmers wegen einer Beschädigung seines eigenen PKW auf einer damit angeordneten Fahrt

  • Judicialis

    Aufwendungsersatzanspruch des Arbeitnehmers wegen Beschädigung seines PKW

  • Kanzlei Prof. Schweizer

    BGB § 670
    Aufwendungsersatzanspruch des Arbeitnehmers wegen Beschädigung seines PKW

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Aufwendungsersatzanspruch eines Arbeitnehmers wegen Beschädigung seines privaten PKW während einer angeordneten Betriebsfahrt - Gefährdungshaftung des Arbeitgebers bei einem Verkehrsunfall aufgrund der Nutzung eines verkehrsuntauglichen Privatfahrzeugs

  • AOK personalrecht online (Kurzinformation und Volltext)

    Für Unfall mit eigenem PKW auf Dienstfahrt kann der Arbeitgeber haften

  • RA Kotz

    Pkw-Unfall (Privatfahrzeug) bei Dienstfahrt - Ersatzpflicht des Arbeitsgebers

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 611 (Haftung des Arbeitgebers) § 670 § 254
    Arbeitgeberhaftung für Unfallschäden an Arbeitnehmerfahrzeug bei betrieblicher Nutzung - beschränkte Arbeitnehmerhaftung bei Mitverschulden

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (14)

  • IWW (Kurzinformation)

    Haftung - Unfall auf Dienstreise

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Schadensersatzpflicht des Arbeitgebers bei betrieblich veranlasster Autofahrt

  • advogarant.de (Kurzinformation)

    Aufwendungsersatzanspruch des Arbeitnehmers wegen Beschädigung seines PKW

  • advogarant.de (Kurzinformation)

    Aufwendungsersatzanspruch des Arbeitnehmers wegen Beschädigung seines PKW

  • AOK personalrecht online (Kurzinformation und Volltext)

    Für Unfall mit eigenem PKW auf Dienstfahrt kann der Arbeitgeber haften

  • fahrschule-online.de (Kurzinformation)

    Schäden am Arbeitnehmer-Fahrzeug: Arbeitgeber haftet

  • sokolowski.org (Auszüge)

    Aufwendungsersatzanspruch des Arbeitnehmers wegen Beschädigung seines PKW

  • taxi-zeitschrift.de (Kurzinformation)

    Schäden am Arbeitnehmer-Fahrzeug: Arbeitgeber haftet

  • sokolowski.org (Kurzinformation)

    Aufwendungsersatzanspruch des Arbeitnehmers wegen Beschädigung seines PKW

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Aufwendungsersatzanspruch des Arbeitnehmers wegen Beschädigung seines PKW

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Aufwendungsersatzanspruch des Arbeitnehmers wegen Beschädigung seines PKW

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Aufwendungsersatz bei Weisung durch Arbeitgeber

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Aufwendungsersatzanspruch des Arbeitnehmers wegen Beschädigung seines PKW

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Aufwendungsersatzanspruch des Arbeitnehmers wegen Beschädigung seines PKW

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Erstattung von Unfallschäden des Arbeitnehmers durch Arbeitgeber bei Einsatz im Betätigungsbereich des Arbeitgebers

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BAG vom 23.11.2006, Az.: 8 AZR 701/05 (Aufwendungsersatz des Arbeitnehmers wegen Beschädigung seines PKW)" von RAin Eva Maria Fohrmann, FAinArbR, original erschienen in: DAR 2007, 534.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2007, 1486
  • NZA 2007, 870
  • DB 2007, 1091



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)  

  • BAG, 28.10.2010 - 8 AZR 647/09  

    Erstattungsanspruch des Arbeitnehmers - Unfallschaden am Privatfahrzeug

    Um einen Einsatz im Betätigungsbereich des Arbeitgebers handelt es sich, wenn ohne den Einsatz des Arbeitnehmerfahrzeugs der Arbeitgeber ein eigenes Fahrzeug einsetzen und damit dessen Unfallgefahr tragen müsste (Senat 23. November 2006 - 8 AZR 701/05 - AP BGB § 611 Haftung des Arbeitgebers Nr. 39 = EzA BGB 2002 § 670 Nr. 2) .

    In Anwendung des Rechtsgedankens des § 254 BGB bedeutet dies, dass im Falle leichtester Fahrlässigkeit eine Mithaftung des Arbeitnehmers entfällt (Senat 17. Juli 1997 - 8 AZR 480/95 - AP BGB § 611 Gefährdungshaftung des Arbeitgebers Nr. 14 = EzA BGB § 611 Arbeitgeberhaftung Nr. 6; 23. November 2006 - 8 AZR 701/05 - AP BGB § 611 Haftung des Arbeitgebers Nr. 39 = EzA BGB 2002 § 670 Nr. 2) .

  • BAG, 22.06.2011 - 8 AZR 102/10  

    Erstattungsanspruch des Arbeitnehmers - Unfallschaden am Privatfahrzeug -

    Um einen Einsatz im Betätigungsbereich des Arbeitgebers handelt es sich ua., wenn ohne den Einsatz des Arbeitnehmerfahrzeugs der Arbeitgeber ein eigenes Fahrzeug einsetzen und damit dessen Unfallgefahr tragen müsste (BAG 28. Oktober 2010 - 8 AZR 647/09 - EzA BGB 2002 § 670 Nr. 4) oder wenn der Arbeitgeber den Arbeitnehmer auffordert, das eigene Fahrzeug für eine Fahrt zu nutzen (BAG 23. November 2006 - 8 AZR 701/05 - AP BGB § 611 Haftung des Arbeitgebers Nr. 39 = EzA BGB 2002 § 670 Nr. 2) .

    Ist es dem Arbeitnehmer hingegen freigestellt, ob er zur Arbeitsstelle zu Fuß geht, mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt oder im eigenen Interesse sein Fahrzeug nutzt, erfolgt die Nutzung des Pkw nicht im Betätigungsbereich des Arbeitgebers (vgl. BAG 23. November 2006 - 8 AZR 701/05 - AP BGB § 611 Haftung des Arbeitgebers Nr. 39 = EzA BGB 2002 § 670 Nr. 2) .

    Nach der bisherigen Rechtsprechung des Senats ist ein Schaden im Betätigungsbereich des Arbeitgebers eingetreten, wenn ohne den Einsatz des Arbeitnehmerfahrzeugs der Arbeitgeber ein eigenes Fahrzeug hätte einsetzen müssen (BAG 28. Oktober 2010 - 8 AZR 647/09 - EzA BGB 2002 § 670 Nr. 4; 23. November 2006 - 8 AZR 701/05 - AP BGB § 611 Haftung des Arbeitgebers Nr. 39 = EzA BGB 2002 § 670 Nr. 2; 17. Juli 1997 - 8 AZR 480/95 - AP BGB § 611 Gefährdungshaftung des Arbeitgebers Nr. 14 = EzA BGB § 611 Arbeitgeberhaftung Nr. 6) oder wenn der Arbeitgeber den Arbeitnehmer aufgefordert hat, das eigene Fahrzeug für eine Fahrt zu nutzen (BAG 23. November 2006 - 8 AZR 701/05 - aaO) .

  • LAG Düsseldorf, 22.10.2014 - 12 Sa 617/14  

    Anspruch des Arbeitnehmers auf Ersatz eines Unfallschadens an seinem mit

    Um einen Einsatz im Betätigungsbereich des Arbeitgebers handelt es sich ua., wenn ohne den Einsatz des Arbeitnehmerfahrzeugs der Arbeitgeber ein eigenes Fahrzeug einsetzen und damit dessen Unfallgefahr tragen müsste oder wenn der Arbeitgeber den Arbeitnehmer auffordert, das eigene Fahrzeug für eine Fahrt zu nutzen (BAG 23.11.2006 - 8 AZR 701/05, NJW 2007, 1486 Rn. 13; BAG 28.10.2010 a.a.O. Rn. 27; BAG 22.11.2011 a.a.O. Rn. 22).
  • LAG München, 15.12.2009 - 6 Sa 637/09  

    Ersatz von Fahrzeugschäden

    Um den Betätigungsbereich des Arbeitgebers handelt es sich, wenn der Arbeitgeber ohne den Einsatz des Fahrzeuges des Arbeitnehmers ein eigenes einsetzen hätte müssen, für das er dann die Unfallgefahr zu tragen hätte (BAG v. 23.11.2006 - 8 AZR 701/05, AP BGB § 611 Haftung des Arbeitgebers Nr. 39; BAG v. 17.7. 1997 - 8 AZR 480/95, AP BGB § 611 Gefährdungshaftung des Arbeitgebers Nr. 14).

    Die Beklagte hatte den Kläger weder aufgefordert, sein Fahrzeug, statt eines an sich von ihr zu stellenden Fahrzeuges, für anfallende Fahrten vom Aufenthaltsort während der Rufbereitschaft zur Arbeitsstelle zu benutzen (vgl. dazu BAG v. 23.11.2006, a.a.O.; Brox , Anm. AP BGB § 611 Gefährdungshaftung des Arbeitgebers Nr. 6), noch hatte der Arbeitgeber den Aufenthaltsort, von dem aus der Arbeitnehmer im Falle des Abrufes zur Arbeit kommen musste, vorgegeben.

  • LAG Hamburg, 09.04.2009 - 7 Sa 70/08  

    Erstattungsfähigkeit eines Schadens am privaten Pkw

    In entsprechender Anwendung des § 254 BGB ist daher bei der Verpflichtung des Arbeitgebers zum Aufwendungsersatz ein Verschulden des Arbeitnehmers zu berücksichtigen (BAG Urteil vom 27. Januar 2000, AP BGB § 611 Musiker Nr. 31; Urteil vom 23. November 2006, NJW 2007, 1486).

    Dies bedeutet, dass der Arbeitgeber bei geringer Schuld (leichteste Fahrlässigkeit) des Arbeitnehmers grundsätzlich vollen Ersatz leisten muss (BAG Urteil vom 23. November 2006 a. a. O.), bei normaler Schuld des Arbeitnehmers der Schaden anteilig unter Berücksichtigung der Gesamtumstände des Einzelfalles nach Billigkeitsgrundsätzen und Zumutbarkeitsgesichtspunkten verteilt werden muss und bei grob fahrlässiger Schadensverursachung der Ersatzanspruch des Arbeitnehmers ganz entfällt (BAG Urteil vom 20. April 1989 - AP BGB § 611 Gefährdungshaftung des Arbeitgebers Nr. 9; krit. Schwarze Anmerkung AR-Blattei ES 860 Nr. 68).

  • LAG Rheinland-Pfalz, 23.04.2013 - 6 Sa 559/12  

    Erstattungsanspruch des Arbeitnehmers - Unfallschaden am Privatfahrzeug während

    Um einen Einsatz im Betätigungsbereich des Arbeitgebers handelt es sich ua., wenn ohne den Einsatz des Arbeitnehmerfahrzeugs der Arbeitgeber ein eigenes Fahrzeug einsetzen und damit dessen Unfallgefahr tragen müsste (BAG 28. Oktober 2010 - 8 AZR 647/09 - Rn. 28) oder wenn der Arbeitgeber den Arbeitnehmer auffordert, das eigene Fahrzeug für eine Fahrt zu nutzen (BAG 22. Juni 2011 - 8 AZR 102/10 - Rn. 22 aaO; 23. November 2006 - 8 AZR 701/05 - Rn. 15; zitiert nach juris).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 17.05.2017 - 7 Sa 410/15  

    Anspruch eines Arbeitnehmers auf Aufwendungsersatz für Fahrten mit seinem

    Um einen Einsatz im Betätigungsbereich des Arbeitgebers handelt es sich unter anderem, wenn ohne den Einsatz des Arbeitnehmerfahrzeugs der Arbeitgeber ein eigenes Fahrzeug einsetzen müsste oder wenn der Arbeitgeber den Arbeitnehmer auffordert, das eigene Fahrzeug für eine Fahrt zu nutzen (BAG, Urteil vom 22. Juni 2011 - 8 AZR 102/10 - NZA 2012, 91, 92 f. Rz. 22 Rz. 27; vom 23. November 2006 - 8 AZR 701/05 - NZA 2007, 870, 871 Rz. 15, jeweils m. w. N.; vgl. auch LAG Köln, Urteil vom 24. Oktober 2006 - 13 Sa 881/06 - NZA-RR 2007, 345, 346).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 27.06.2016 - 3 Sa 88/16  

    Haftung für Eigenschäden - Aufwendungsersatz

    Dies beruht letztlich auf einer Risikoverteilung nach Verantwortungsbereichen (BAG 14.12.1995 EzA § 611 BGB Arbeitgeberhaftung Nr. 4; 23.11.2006 EzA § 670 BGB 2002 Nr. 2 = NZA 2007, 870).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 06.06.2018 - 7 Sa 59/18  

    Kein Anspruch auf Erstattung von Fahrtkosten zum Verwaltungssitz

    Um einen Einsatz im Betätigungsbereich des Arbeitgebers handelt es sich unter anderem, wenn ohne den Einsatz des Arbeitnehmerfahrzeugs der Arbeitgeber ein eigenes Fahrzeug einsetzen müsste (BAG, Urteil vom 28. Oktober 2010 - 8 AZR 647/09 - NZA 2011, 406, 408 Rz. 28) oder wenn der Arbeitgeber den Arbeitnehmer auffordert, das eigene Fahrzeug für eine Fahrt zu nutzen (BAG, Urteil vom 22. Juni 2011 - 8 AZR 102/10 - NZA 2012, 91, 92 f. Rz. 22 Rz. 27; vom 23. November 2006 - 8 AZR 701/05 - NZA 2007, 870, 871 Rz. 15, jeweils m. w. N.; vgl. auch LAG Köln, Urteil vom 24. Oktober 2006 - 13 Sa 881/06 - NZA-RR 2007, 345, 346).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht