Rechtsprechung
   BAG, 20.03.1997 - 8 AZR 769/95   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1997,859
BAG, 20.03.1997 - 8 AZR 769/95 (https://dejure.org/1997,859)
BAG, Entscheidung vom 20.03.1997 - 8 AZR 769/95 (https://dejure.org/1997,859)
BAG, Entscheidung vom 20. März 1997 - 8 AZR 769/95 (https://dejure.org/1997,859)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,859) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zulässigkeit des Auflösungsantrags im Kündigungsschutzverfahren nach Betriebsübergang nur gegen Erwerber

  • Der Betrieb(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 613a; KSchG §§ 1, 4, 9; ZPO §§ 265, 325
    Betriebsübergang nach Rechtshängigkeit der Kündigungsschutzklage: Kein Auflösungsantrag im Prozeß gegen Veräußerer nach erfolgtem Betriebsübergang

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Auflösungsantrag nach Betriebsübergang

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 85, 330
  • NJW 1998, 331
  • ZIP 1997, 1760
  • NZA 1997, 937
  • NJ 1997, 608
  • BB 1997, 1745
  • DB 1997, 1823
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (51)

  • BAG, 14.12.2017 - 2 AZR 86/17

    Außerordentliche Kündigung - Klageerweiterung

    (a) § 9 Abs. 1 Satz 1 KSchG gewährt dem Arbeitnehmer kein Gestaltungsrecht, sondern lediglich einen Gestaltungsantrag (vgl. BAG 20. März 1997 - 8 AZR 769/95 - zu B II 2 der Gründe, BAGE 85, 330) .
  • BAG, 05.04.2001 - 2 AZR 580/99

    Fristlose Kündigung wegen beharrlicher Arbeitsverweigerung bei fehlender

    Der Arbeitgeber, der das Arbeitsverhältnis vor einem Betriebsübergang gekündigt hat, ist nach ständiger Rechtsprechung für die gerichtliche Klärung der Wirksamkeit der Kündigung auch nach dem Betriebsübergang passivlegitimiert; auf einen Betriebsübergang während des Prozesses sind die §§ 265, 325 ZPO entsprechend anzuwenden (zB BAG 20. März 1997 - 8 AZR 769/95 - BAGE 85, 330, 334; 27. September 1984 - 2 AZR 309/83 - BAGE 47, 13, 19; jeweils mwN).
  • BAG, 23.02.2010 - 2 AZR 554/08

    Auflösungsantrag des Arbeitgebers

    Andernfalls kann durch das Urteil nichts mehr gestaltet werden (BAG 20. März 1997 - 8 AZR 769/95 - zu B II 4 b der Gründe, BAGE 85, 330).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht