Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 22.08.2007 - 8 B 10784/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,8214
OVG Rheinland-Pfalz, 22.08.2007 - 8 B 10784/07 (https://dejure.org/2007,8214)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 22.08.2007 - 8 B 10784/07 (https://dejure.org/2007,8214)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 22. August 2007 - 8 B 10784/07 (https://dejure.org/2007,8214)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,8214) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Nachbarn müssen "Bolzplatz" akzeptieren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)
  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Wie viel Lärm ist zumutbar? - Anwohner fürchten sich vor einem Bolzplatz im Wohngebiet

  • vermieter-ratgeber.de (Kurzinformation/Auszüge)

    Bolzplatz

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Bolzplatz neben Wohnbebauung zulässig

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Nachbarn müssen anliegenden Bolzplatz hinnehmen - Nutzung nur bis 20 Uhr erlaubt

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Unzumutbare Belästigungen durch Spiel- und Sportfläche (IBR 2007, 651)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2007, 1936
  • BauR 2009, 1532
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OVG Rheinland-Pfalz, 24.10.2012 - 8 A 10301/12

    Geräusche einer Spielplatz-Seilbahn sind hinzunehmen

    Dies wäre aber nur dann der Fall, wenn die Zahl der Missbräuche über unvermeidbare gelegentliche Fälle hinausginge und die örtlichen Gegebenheiten einen besonderen Anreiz zum Missbrauch geschaffen hätten (vgl. den Beschluss des Senats vom 22. August 2007 - 8 B 10784/07 - OVG Nds, Beschluss vom 29. Juni 2006 - 9 LA 113/04 -, NVwZ 2006, 1199 und juris, Rn. 11).
  • VG Trier, 07.07.2010 - 5 K 47/10

    Nachbarn müssen erheblichen Freizeitlärm nicht hinnehmen

    Insoweit nimmt die Kammer Bezug auf die Ausführungen des OVG Rheinland-Pfalz in dessen Beschluss vom 22. August 2007 - 8 B 10784/07.OVG -, in dem es heißt:.
  • VG Koblenz, 10.01.2012 - 7 K 671/11

    Streit um Kinderspielplatz in Diez

    a) Eventueller Missbrauch des Spielplatzes S.-Straße - sei es durch Benutzung Unbefugter, sei es durch Überschreitung der Nutzungszeiten - kann der Beigeladenen als Betreiber nicht zugerechnet werden, da sie diesen weder fördert (vgl. VGH Hessen, Urteil vom 25. Juli 2011 - 9 A 125/11 -, juris) noch entsprechende Anreize schafft (vgl. OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 22. August 2007 - 8 B 10784/07.OVG -, ESRIA).

    Insofern ist die Festsetzung von Nutzungszeiten ein erster Schritt, stellt sie doch die Grundlage für ein eventuelles späteres Einschreiten dar (vgl. OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 22. August 2007, a.a.O.).

  • VG Neustadt, 24.08.2011 - 3 K 749/09

    Immissionsschutzrecht - Nachbareinwendungen gegen Lärmimmissionen, die durch den

    Voraussetzung dafür, dass sich die Beklagte den Lärm durch Jugendliche nach 22:00 Uhr zurechnen lassen muss und damit eine Handlungspflicht begründet würde, wäre, dass sich gerade in der jeweiligen Missachtung der Be-nutzungsregeln und damit dem Missbrauch des Parks eine mit der Einrichtung geschaffene besondere Gefahrenlage ausdrückt und der Missbrauch deshalb als Folge des Betriebs der Einrichtung anzusehen ist, insbesondere wenn die Gemeinde - z. B. durch die Gestaltung des Parks - einen besonderen Anreiz zum Missbrauch geschaffen hat (vgl. BayVGH, Urteil vom 30. November 1987 - 26 B 82 A.2088 -, NVwZ 1989, S. 269, 272; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 22. August 2007 - 8 B 10784/07 -, LKRZ 2007, 402).
  • VG Koblenz, 07.10.2008 - 7 L 1020/08

    Streit um Kinderspielplatz

    Damit fehlt es an ausreichenden Vorkehrungen zum Schutz der unmittelbar angrenzenden Wohnbebauung vor solchen Störungen und Belästigungen, die über das zumutbare Ausmaß der von einer Kinderspielplatznutzung typischerweise ausgehenden Lebensäußerung von Kindern und Jugendlichen deutlich hinausgehen (zu einem Fall ausreichender nachbarschützender Auflagen siehe OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 22. August 2007 - 8 B 10784/07.OVG ­).
  • VG Berlin, 07.05.2013 - 10 K 107.11

    Schädliche Umwelteinwirkung durch Sportplatznutzung

    Einen Anspruch auf eine lückenlose Überwachung des Platzes - etwa im öffentlichen Interesse oder im Interesse der Anwohner -, wie der Kläger im Ergebnis verlangt, gibt es nicht (vgl. VG Aachen, Urteil vom 9. Mai 2012 - 6 K 1937/09 - Rn. 76 - juris, sowie OVG Koblenz, Beschluss vom 22. August 2007 - 8 B 10784/07 - juris, Rn. 7).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht