Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 26.03.2018 - 8 B 1291/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,14061
OVG Nordrhein-Westfalen, 26.03.2018 - 8 B 1291/17 (https://dejure.org/2018,14061)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 26.03.2018 - 8 B 1291/17 (https://dejure.org/2018,14061)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 (https://dejure.org/2018,14061)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,14061) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von einer Windenergieanlage hinsichtlich Nachbarschutzes vor Lärmimmissionen; Durchführung und Nachvollziehbarkeit der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) hinsichtlich Naturschutzes ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von einer Windenergieanlage hinsichtlich Nachbarschutzes vor Lärmimmissionen; Durchführung und Nachvollziehbarkeit der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) hinsichtlich Naturschutzes ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.12.2018 - 8 A 2971/17

    Immissionsschutzrechtliche Genehmigungen für die Errichtung und den Betrieb von

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. März 2018- 8 B 1291/17 -, juris Rn. 7 ff. mit Verweis auf …

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. März 2018- 8 B 1291/17 -, juris Rn. 11 ff. mit Verweis auf EuGH, Urteil vom 7. November 2013 - C-72/12 -, NVwZ 2014, 49 = juris Rn. 54; BVerwG, Urteil vom 22. Oktober 2015 - 7 C 15.13 -, ZNER 2016, 72 = juris Rn. 22.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. März 2018- 8 B 1291/17 -, juris Rn. 14.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. März 2018- 8 B 1291/17 -, juris Rn. 15.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, juris Rn. 16 f. mit Verweis auf OVG NRW, Beschluss vom 20. Februar 2018 - 8 B 840/17 -, NWVBl. 2018, 295 = juris Rn. 15.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. März 2018- 8 B 1291/17 -, juris Rn. 18.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. März 2018- 8 B 1291/17 -, juris Rn. 19 f. mit Verweis auf BVerwG, Beschluss vom 21. Juni 2016 - 9 B 65.15 -, DVBl. 2016, 1121 = juris Rn. 7.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. März 2018- 8 B 1291/17 -, juris Rn. 21 f. mit Verweis auf OVG NRW, Beschluss vom 20. Februar 2018 - 8 B 840/17 -, NWVBl. 2018, 295 = juris Rn. 19.

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 25. April 2018 - 9 A 16.16 -, DVBl. 2018, 1418 = juris Rn. 24; OVG NRW, Beschluss vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, juris Rn. 23 f.; jeweils m. w. N.

    Die erfolgreiche Geltendmachung eines relativen Verfahrensfehlers gemäß § 4 Abs. 1a UmwRG setzt nach der Rechtsprechung des Senats, vgl. Beschlüsse vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, juris Rn. 39 f., und vom 20. Februar 2018 - 8 B 840/17 -, NWVBl. 2018, 295 = juris Rn. 34 f., sowie der Rechtsprechung des 2. Senats des erkennenden Gerichts und anderer Obergerichte, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23. Juli 2018 - 2 B 565/18 -, juris Rn. 8 ff.; VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 20. Juli 2018 - 10 S 2378/17 -, ZNER 2018, 481 = juris Rn. 20; OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 17. Oktober 2017 - 8 B 11345/17 -, UPR 2018, 272 = juris Rn. 27; vgl. auch Fellenberg/Schiller, in: Landmann/Rohmer, UmwR, Stand: Juli 2018, § 4 UmwRG Rn. 75; Happ, in: Eyermann, VwGO, 15. Aufl. 2019, § 4 UmwRG Rn. 13; Schlacke, in: Gärditz, VwGO, 2. Aufl. 2018, § 4 UmwRG Rn. 44; offenlassend Nds. OVG, Beschluss vom 16. November 2016 - 12 ME 132/16 -, ZNER 2017, 70 = juris Rn. 62, bei einer natürlichen Person, wie der Klägerin, eine subjektive Rechtsverletzung (vgl. § 113 Abs. 1 Satz 1 VwGO) voraus (dazu aa)).

  • VG Aachen, 13.07.2018 - 6 L 857/18

    Immissionsschutzrecht, Windenergieanlage, Antragsbefugnis, Nachbar,

    vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, juris Rn. 14.

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 21. Juni 2016 - 9 B 65.15 -, juris Rn. 7; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, juris Rn. 18 f.

    vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschlüsse vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, juris Rn. 21, und vom 20. Februar 2018 - 8 B 840/17 -, juris Rn. 19.

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 21. Juni 2016 - 9 B 65.15 -, juris Rn. 5; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, juris Rn. 23.

    vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, juris Rn. 29 m.w.N.

    vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschlüsse vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, juris Rn. 39 ff., und vom 20. Februar 2018 - 8 B 840/17 -, juris Rn. 34; vgl. auch BVerwG, Beschluss vom 10. Oktober 2017 - 7 B 4.17 -, juris Rn. 8.

    vgl. hierzu: OVG Nordrhein-Westfalen, u.a. Beschlüsse vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, juris Rn. 101, und vom 10. Mai 2017 - 8 B 1081/16 -, juris Rn. 33 ff.

  • VG Düsseldorf, 19.09.2019 - 28 K 3594/17
    Ungeachtet dessen, dass die Annahme, ein Horst des Mäusebussards sei schon im Untersuchungszeitraum bebrütet worden, spekulativer Natur ist, bleibt festzuhalten, dass der Mäusebussard, wie auch der Turmfalke, weder im Leitfaden 2017 noch im Helgoländer Papier als windenergiesensible Art eingestuft ist, vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 30. August 2018 - 8 B 718/18 -, S. 18 des Entscheidungsabdrucks, vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 - (n.v.) und vom 15. März 2018 - 8 B 736/17 -, juris, Rn. 45, und konkrete Anhaltspunkte für eine Gefährdung dieser Art nicht bestehen, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 - juris, Rn. 32.
  • VG Düsseldorf, 07.06.2018 - 28 K 867/17

    Rechtmäßigkeit von nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) erteilten

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 21. August 2017 - 8 B 449/17 -, n. v., vom 21. November 2017 - 8 B 935/17 -, juris Rn. 42, vom 29. November 2017 - 8 B 663/17 -, juris Rn. 75, und vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, juris Rn. 88; Beschlüsse der Kammer vom 12. Juli 2017 - 28 L 2208/17 -, juris Rn. 55, und vom 24. Oktober 2017 - 28 L 4963/17 -, n. v.

    vgl. hierzu näher OVG NRW, Beschlüsse vom 29. November 2017 - 8 B 663/17 -, juris Rn. 68, und vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, n. v., S. 17.

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 11. Dezember 2006 - 4 B 72.06 -, Buchholz 406.11 § 35 BauGB Nr. 374 = juris Rn. 10; OVG NRW, Beschlüsse vom 21. November 2017 - 8 B 935/17 -, juris Rn. 56, und vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, n. v., S. 5.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.09.2018 - 8 A 2523/17

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, juris Rn. 82 f., m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, juris Rn. 84 f., m. w. N.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.08.2019 - 6 B 304/19

    Umfang der gerichtlichen Prüfungskompetenz bei beamtenrechtlichen

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 4. Februar 2019 - 19 B 1804/18 -, juris Rn. 4, vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, juris Rn. 96, und vom 29. November 2017 - 8 B 663/17 -, juris Rn. 93 m. w. N.; Guckelberger, in: Sodan/‌Ziekow, VwGO, 5. Auflage 2018, § 146 Rn. 85 m. w. N.; Happ, in: Eyermann, VwGO, Kommentar, 15. Auflage 2019, § 146 Rn. 19.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.12.2018 - 12 B 1102/18

    Konzept des abgestuften Vorgehens im Vorfeld einer Betriebsuntersagung;

    - 8 B 1291/17 -, juris Rn. 36 f., und vom 29. November 2017 - 8 B 663/17 -, juris Rn. 93 f., m. w. N.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.02.2019 - 19 B 1804/18

    Unzulässige Gewährung einstweiligen Rechtsschutzes aufgrund der Bestandskraft der

    OVG NRW, Beschluss vom 26. März 2018 - 8 B 1291/17 -, juris, Rn. 36 f., m. w. N.
  • VG Münster, 11.03.2019 - 10 K 7394/17
    Mit Beschluss vom 26. März 2018 (8 B 1291/17) hat das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW) die Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss zurückgewiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht