Rechtsprechung
   BVerwG, 02.11.1998 - 8 B 162.98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,8189
BVerwG, 02.11.1998 - 8 B 162.98 (https://dejure.org/1998,8189)
BVerwG, Entscheidung vom 02.11.1998 - 8 B 162.98 (https://dejure.org/1998,8189)
BVerwG, Entscheidung vom 02. November 1998 - 8 B 162.98 (https://dejure.org/1998,8189)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,8189) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (27)

  • BFH, 03.09.2001 - GrS 3/98

    Verletzung des Rechts auf Gehör

    Auch in derartigen Fällen braucht der Kläger deshalb zu seinem ihm abgeschnittenen Vortrag und dessen Kausalität für die angefochtene Entscheidung grundsätzlich nichts weiter darzulegen (Urteile vom 10. Dezember 1985 9 C 84/84, NJW 1986, 1057; vom 3. Juli 1992 8 C 58/90, NJW 1992, 3185; Beschlüsse vom 29. September 1994 3 C 28.92, Buchholz, a.a.O., 310, § 108 VwGO Nr. 271; vom 2. November 1998 8 B 162.98, Buchholz, a.a.O., 310, § 108 VwGO Nr. 285; vom 19. Januar 1999 8 B 186.98, Buchholz, a.a.O., 303, § 227 ZPO Nr. 26).
  • BVerwG, 31.10.2012 - 2 B 33.12

    Disziplinarklageverfahren; dauerhafte Verhandlungsunfähigkeit;

    Auch in diesem Fall muss das Gericht im Rahmen des Möglichen und Zumutbaren versuchen, sich vor der Entscheidung über den Aufhebungs- oder Verlegungsantrag Klarheit zu verschaffen (stRspr, vgl. Beschlüsse vom 3. August 1994 - BVerwG 6 B 31.94 - Buchholz 310 § 108 VwGO Nr. 257 S. 4 f. und vom 2. November 1998 - BVerwG 8 B 162.98 - Buchholz 310 § 108 VwGO Nr. 285 S. 45).
  • BVerwG, 25.01.2016 - 2 B 34.14

    Beamter; Verkauf von Kraftfahrzeugen und Gegenständen des Dienstherrn; Entfernung

    Auch in diesem Fall muss das Gericht im Rahmen des Möglichen und Zumutbaren versuchen, sich vor der Entscheidung über den Aufhebungs-, Verlegungs- oder Vertagungsantrag Klarheit zu verschaffen (stRspr, vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 3. August 1994 - 6 B 31.94 - Buchholz 310 § 108 VwGO Nr. 257 S. 4 f., vom 2. November 1998 - 8 B 162.98 - Buchholz 310 § 108 VwGO Nr. 285 S. 45 und vom 31. Oktober 2012 - 2 B 33.12 - NVwZ-RR 2013, 115 Rn. 27).
  • BVerwG, 29.06.2016 - 2 B 18.15

    Verfahrensmangel; Verfahrensrügen; Beamter; Disziplinarverfahren;

    Auch in diesem Fall muss das Gericht im Rahmen des Möglichen und Zumutbaren versuchen, sich vor der Entscheidung über den Aufhebungs- oder Verlegungsantrag Klarheit zu verschaffen (stRspr, vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 3. August 1994 - 6 B 31.94 - Buchholz 310 § 108 VwGO Nr. 257 S. 4 f. und vom 2. November 1998 - 8 B 162.98 - Buchholz 310 § 108 VwGO Nr. 285 S. 45).
  • BVerwG, 22.05.2001 - 8 B 69.01

    Erheblicher Grund für Terminsaufhebung; chronische Erkrankung des

    Das Ermessen des Gerichts verdichtet sich angesichts des hohen Rangs des Anspruchs auf rechtliches Gehör regelmäßig auf eine entsprechende Verpflichtung zur Terminsaufhebung (vgl. Beschluss vom 2. November 1998 - BVerwG 8 B 162.98 - Buchholz 310 § 108 VwGO Nr. 285; BVerfGE 25, 158 ; 26, 315 ).

    Ferner besteht keine Verpflichtung zur Terminsverlegung, wenn der Antrag durch die Absicht der Prozessverschleppung getragen wird (Beschlüsse vom 19. Januar 1999 - BVerwG 8 B 186.98 - Buchholz 303 § 227 ZPO Nr. 26, vom 2. November 1998, a.a.O., und vom 3. August 1994 - BVerwG 6 B 31.94 - Buchholz 310 § 108 VwGO Nr. 257; BFHE 113, 4 ) oder ansonsten gegen die prozessuale Mitwirkungspflicht eines Beteiligten verstößt (Beschluss vom 5. Dezember 1994 - BVerwG 8 B 179.94 - Buchholz 310 § 108 VwGO Nr. 259; BFHE 113, 4 ; BFH, Beschluss vom 17. Mai 2000 - IV B 86/99 - BFH/NV 2000, S. 1353 ).

  • BVerwG, 25.09.2013 - 1 B 8.13

    Gehörsrüge; Vertagungsantrag; Entscheidungsgründe

    Der Anspruch auf rechtliches Gehör verlangt, einem aus im Sinne des § 227 Abs. 1 ZPO i.V.m. § 173 VwGO erheblichen Gründen gestellten Vertagungsantrag zu entsprechen (Beschlüsse vom 28. April 2008 - BVerwG 4 B 47.07 - juris Rn. 22; vom 29. April 2004 - BVerwG 3 B 118.03 - und vom 2. November 1998 - BVerwG 8 B 162.98 - Buchholz 310 § 108 VwGO Nr. 285).
  • BVerwG, 09.08.2007 - 5 B 10.07

    Abwesenheit; Attest; Bevollmächtigter; erheblicher Grund; Glaubhaftmachung;

    Die Vorlage eines ärztlichen Attestes, welches dem Beteiligten eine krankheitsbedingte Verhinderung bescheinigt, ist grundsätzlich als ausreichende Entschuldigung anzusehen (vgl. Urteil vom 26. Mai 1978 BVerwG 4 C 50.77 Buchholz 310 § 101 VwGO Nr. 8; Beschluss vom 2. November 1998 BVerwG 8 B 162.98 Buchholz 310 § 108 VwGO Nr. 285; Eyermann/Geiger, VwGO, 12. Aufl. 2006, § 102 Rn. 7; Kuntze, in: Bader, VwGO, 3. Aufl. 2005, § 102 Rn. 8).

    Nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts erfasst die Verletzung des rechtlichen Gehörs bei derartiger Fallkonstellation den gesamten Prozessstoff und muss die Klägerin unter diesen Umständen in der Regel nicht näher dartun, was sie im Falle der Gewährung rechtlichen Gehörs vorgetragen hätte und inwiefern dies zu für sie günstigeren Ergebnissen geführt hätte (vgl. nur Beschluss vom 2. November 1998 BVerwG 8 B 162.98 a.a.O., m.w.N.; Eyermann/Schmidt, a.a.O., § 133 Rn. 14; Pietzner, in: Schoch, VwGO, § 133 Rn. 41 f.).

  • BVerwG, 27.05.2008 - 4 B 42.07

    Divergenzrüge; erheblicher Grund; Flughafen; grundsätzliche Bedeutung;

    19 Der Anspruch auf rechtliches Gehör verlangt, einem Vertagungsantrag nur aus erheblichen Gründen im Sinne des § 227 Abs. 1 ZPO i.V.m. § 173 VwGO zu entsprechen (Beschlüsse vom 29. April 2004 BVerwG 3 B 118.03 und vom 2. November 1998 BVerwG 8 B 162.98 Buchholz 310 § 108 VwGO Nr. 285).
  • BVerwG, 14.05.2008 - 4 B 46.07

    Abwägung; Anwohner; Auslastung; Außenwohnbereich; Betriebsregelung;

    38 Der Anspruch auf rechtliches Gehör verlangt, einem Vertagungsantrag nur aus erheblichen Gründen im Sinne des § 227 Abs. 1 ZPO i.V.m. § 173 VwGO zu entsprechen (Beschlüsse vom 29. April 2004 BVerwG 3 B 118.03 und vom 2. November 1998 BVerwG 8 B 162.98 Buchholz 310 § 108 VwGO Nr. 285).
  • VGH Baden-Württemberg, 29.09.2009 - 1 S 1682/09

    Reisekostenentschädigung zur Teilnahme an der mündlichen Verhandlung auf der

    Denn solche Angaben sind nach der Rechtsprechung der Fachgerichte dann entbehrlich, wenn sich der geltend gemachte Gehörsverstoß - wie hier die unterbliebene Teilnahme an der mündlichen Verhandlung - auf das gesamte Verfahren bezieht (vgl. BVerwG, Beschluss vom 02.11.1998 - 8 B 162.98 -, Buchholz 310 § 108 VwGO Nr. 285; BFH , Beschluss vom 03.09.2001 - GrS 3/98 -, BFHE 196, 39 ; Seibert in: Sodan/Ziekow, VwGO, 2. Aufl. 2006, § 124 Rn. 223, jeweils m.w.N.).
  • BVerwG, 14.05.2008 - 4 B 41.07

    Angemessenheit; Auseinandersetzung; Auslegung; Beschleunigungsgebot;

  • BVerwG, 28.04.2008 - 4 B 47.07

    Änderung der i.R.e. Planfeststellung getroffenen betrieblichen Regelungen eines

  • BVerwG, 14.05.2008 - 4 B 45.07

    Abweichungsmöglichkeit einer luftverkehrlichen Genehmigung von der

  • BVerwG, 14.05.2008 - 4 B 44.07

    Erforderlichkeit einer Planfeststellung bei Anlegung oder Änderung von Flughäfen

  • BFH, 19.08.2003 - IX B 36/03

    Darlegung erheblicher Gründe für Terminverlegung nach § 227 Abs. 1 ZPO; Übergehen

  • OVG Berlin-Brandenburg, 04.04.2007 - 10 N 10.05

    Entsprechung eines Vertagungsantrages aus erheblichen Gründen

  • OVG Berlin-Brandenburg, 17.09.2013 - 7 N 78.13

    Zulassungsbegehren; Visum; Ehegattennachzug; Kurde; Türkei; 22 Jahre ältere

  • BVerwG, 02.02.2005 - 3 B 90.04

    Zulassung einer Revision wegen Verfahrenmangel und wegen grundsätzlicher

  • VG Karlsruhe, 18.02.2011 - 1 K 1569/10

    Klagebefugnis wegen Nichtwahl als ehrenamtlicher Richter; Auswahlkriterien für

  • OVG Berlin, 20.11.2003 - 6 B 11.03

    Definition und Voraussetzungen der politischen Verfolgung; Begriff der

  • VG Cottbus, 14.03.2012 - 1 K 28/09
  • BVerwG, 15.08.2008 - 8 B 57.08
  • BVerwG, 19.08.2003 - 4 B 71.03

    Überschreitung des gesetzlich vorgeschriebenen Grenzabstandes zum benachbarten

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.06.2010 - 12 A 2280/09

    Zulassung der Berufung über die gerichtliche Auslegung eines Antrags lediglich

  • BVerwG, 03.09.2003 - 7 B 44.03

    Anspruch auf Auskehr eines Anteils des Erlöses aus einer investiven Veräußerung

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.11.2005 - 12 A 3563/05

    Antrag auf Bewilligung von Prozesskostenhilfe

  • VG München, 05.11.2009 - M 12 K 09.239

    Vormerkung für Sozialwohnung; Mietfähigkeit; fehlende Mitwirkung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht