Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 04.02.2010 - 8 B 1652/09.AK   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,3386
OVG Nordrhein-Westfalen, 04.02.2010 - 8 B 1652/09.AK (https://dejure.org/2010,3386)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 04.02.2010 - 8 B 1652/09.AK (https://dejure.org/2010,3386)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 04. Februar 2010 - 8 B 1652/09.AK (https://dejure.org/2010,3386)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,3386) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer

    Beantragung der Genehmigung der Annahme, Lagerung und Aufbereitung von gebrauchtem Gleisschotter und gebrauchten Betonschwellen auf einem ehemaligen Bahnhofsgelände; Versagung des gemeindlichen Einvernehmens nach § 36 Baugesetzbuch (BauGB) aufgrund fehlender erforderlicher ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Auf Bahngelände betriebene Anlage ist nicht Bahnanlage!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Beantragung der Genehmigung der Annahme, Lagerung und Aufbereitung von gebrauchtem Gleisschotter und gebrauchten Betonschwellen auf einem ehemaligen Bahnhofsgelände; Versagung des gemeindlichen Einvernehmens nach § 36 Baugesetzbuch ( BauGB ) aufgrund fehlender ...

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2010, 475
  • DVBl 2010, 525
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (32)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.07.2011 - 2 D 137/09

    Normenkontrollantrag gegen einen Bebauungsplan wegen nicht hinreichender

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 21. April 2010 - 7 B 39.09 -, NVwZ 2010, 1159 = juris Rn. 18, Urteil vom 16. Dezember 1988 - 4 C 48.86 -, BVerwGE 81, 111 = BRS 49 Nr. 3 = juris Rn. juris Rn. 20; OVG NRW, Beschluss vom 4. Februar 2010 - 8 B 1652/09.AK -, NVwZ-RR 2010, 475 = juris Rn. 58.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Februar 2010 - 8 B 1652/09.AK -, NVwZ-RR 2010, 475 = juris Rn. 66 und 69.

  • OVG Saarland, 10.01.2017 - 2 A 142/15

    Freistellung von Bahnbetriebszwecken

    Soweit die Klägerin auf den Beschluss des OVG Münster vom 4.2.2010 - 8 B 1652/09.AK - verweise, habe die dort in Rede stehende Schotteraufbereitungsanlage einem Unternehmen gedient, das weder Eisenbahnverkehrsdienstleistungen erbringe noch eine Eisenbahninfrastruktur betreibe.

    Bei der Entscheidung über die Freistellung von Bahnbetriebszwecken nach § 23 AEG handelt es sich um eine gebundene Entscheidung(Vgl. Hermes/Sellner, AEG Kommentar, 2. Aufl. 2014, § 23 Rn. 23) mit einem korrespondierenden Anspruch der Gemeinde bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen; der Planfeststellungsbehörde kommt bei ihrer Entscheidung über die Freigabe kein Abwägungs-, Ermessens- oder Gestaltungsspielraum zu.(Vgl. OVG Münster, Beschluss vom 4.2.2010 - 8 B 1652/09.AK -, juris).

    Eine "Reservierung" von Bahngrundstücken für zukünftige - nicht präzisierte - Nutzungen unter Berufung auf die vage Möglichkeit einer späteren eisenbahnspezifischen Nutzung erlaubt § 23 AEG nicht.(Vgl. OVG Münster, Beschluss vom 4.2.2010 - 8 B 1652/09.AK -, juris) Im vorliegenden Zusammenhang kommt es, wie die Aufzählung der Anhörungsberechtigten in § 23 Abs. 2 AEG zeigt, nicht allein auf die Bekundungen der betreibenden Eisenbahninfrastrukturunternehmen und der nutzungsinteressierten Eisenbahnverkehrsunternehmen an, sondern auch auf die aktuellen Konzepte der Vertreter des öffentlichen Interesses an einem attraktiven Verkehrsangebot auf der Schiene.

    Soweit die Klägerin auf den Beschluss des OVG Münster vom 4.2.2010 - 8 B 1652/09.AK - verweist, ist der dieser Entscheidung zugrunde liegende Sachverhalt nicht annähernd mit dem vorliegenden vergleichbar, da die dort in Rede stehende Schotteraufbereitungsanlage einem Unternehmen diente, das weder Eisenbahnverkehrsdienstleistungen erbrachte noch eine Eisenbahninfrastruktur betrieb.

  • VG Arnsberg, 07.11.2016 - 4 L 1082/16

    Berücksichtigung der Darstellungen im Flächennutzungsplan im Rahmen der Nutzung

    vgl. zu alledem: Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschluss vom 4. Februar 2010 - 8 B 1652/09.AK -, juris Rn. 22; Verwaltungsgericht (VG) Minden, Beschluss vom 26. Mai 2014 - 11 L 329/15 -, juris Rn. 1.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 4. Februar 2010 - 8 B 1652/09.AK -, juris Rn. 31, vom 11. März 2014 - 8 B 1339/13 -, juris Rn. 4, vom 25. November 2014 - 8 B 646/14 -, juris Rn. 6, und vom 18. Dezember 2014 - 8 B 646/14 -, juris Rn. 5; Bayerischer Verwaltungsgerichtshof (VGH), Beschluss vom 5. Dezember 2013 - 22 CS 13.1757 -, juris Rn. 19.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 18. Dezember 2014, a.a.O., Rn. 31, und vom 4. Februar 2010 - 8 B 1652/09.AK -, juris Rn. 79.

  • VG Minden, 21.10.2013 - 11 L 484/13

    Entsprechende Anwendung des Sicherungsinstruments des § 15 Abs. 3 S. 1 BauGB im

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 04.02.2010 - 8 B 1652/09.AK -, juris Rn. 23 ff. m.w.N.; BayVGH, Beschluss vom 09.11.2004 - 14 CS 04.2835 -, juris; VG München, Beschluss vom 01.02.2012 - M 1 S 11.6013 -, juris.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 04.02.2010, a.a.O..

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 04.02.2010, a.a.O.; BayVGH, Beschluss vom 08.12.2011, a.a.O.; VG München, Beschluss vom 01.02.2012, a.a.O.; jeweils m.w.N.

    Die Kammer schließt sich insoweit im Ergebnis der Rechtsprechung des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen - vgl. Beschluss vom 04.02.2010 - 8 B 1652/09.AK -, juris Rn. 79 -, an, das bei der Bestimmung des Streitwerts von Verfahren gegen Zurückstellungen von immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsanträgen zunächst von 1 % der Investitionssumme - hier: 30.647.736,00 EUR - ausgeht.

  • VG Minden, 21.10.2013 - 11 L 483/13

    Sicherungsfunktion einer Zurückstellung eines Bauvorhabens mit Anordnung der

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 04.02.2010 - 8 B 1652/09.AK -, juris Rn. 23 ff. m.w.N.; BayVGH, Beschluss vom 09.11.2004 - 14 CS 04.2835 -, juris; VG München, Beschluss vom 01.02.2012 - M 1 S 11.6013 -, juris.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 04.02.2010, a.a.O..

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 04.02.2010, a.a.O.; BayVGH, Beschluss vom 08.12.2011, a.a.O.; VG München, Beschluss vom 01.02.2012, a.a.O.; jeweils m.w.N.

    Die Kammer schließt sich insoweit im Ergebnis der Rechtsprechung des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen - vgl. Beschluss vom 04.02.2010 - 8 B 1652/09.AK -, juris Rn. 79 -, an, das bei der Bestimmung des Streitwerts von Verfahren gegen Zurückstellungen von immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsanträgen zunächst von 1 % der Investitionssumme - hier: 26.269.488,00 EUR - ausgeht.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.06.2015 - 8 B 178/15

    Aussetzung der Entscheidung über den Antrag auf Erteilung einer

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 4. Februar 2010 - 8 B 1652/09.AK -, NVwZ-RR 2010, 475 = juris Rn. 31, vom 11. März 2014 - 8 B 1339/13 -, juris Rn. 4, vom 25. November 2014 - 8 B 646/14 -, NVwZ-RR 2015, 323 = juris Rn. 6, und vom 18. Dezember 2014 - 8 B 646/14 -, juris Rn. 5; Bay. VGH, Beschluss vom 5. Dezember 2013 - 22 CS13.1757 -, juris Rn. 19; Rieger, ZfBR 2012, 430, 432; a.A. Hinsch, NVwZ 2007, 770; siehe auch VG Göttingen, Beschluss vom 20. August 2013 - 2 B 306/13 -, juris Rn. 20.

    vgl. zum maßgeblichen Zeitpunkt: OVG NRW, Beschlüsse vom 17. März 2006 - 8 B 1920/05 -, NVwZ-RR 2006, 597 = juris Rn. 6, vom 4. Februar 2010- 8 B 1652/09.AK -, NVwZ-RR 2010, 475 = juris Rn. 49, vom 11. März 2014 - 8 B 1339/13 -, juris Rn. 6 und 7, und vom 25. November 2014 - 8 B 646/14 -, NVwZ-RR 2015, 323 = juris Rn. 3; Bay. VGH, Beschlüsse vom 5. Dezember 2013 - 22 CS 13.1757 -, juris Rn. 18, und vom 13. August 2014- 22 CS 14.1224 -, DVBl. 2014, 1406 = juris Rn. 28; VG Aachen, Urteil vom 15. November 2007 - 6 K 71/07 -, juris Rn. 60 ff. m.w.N.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 4. Februar 2010- 8 B 1652/09.AK -, NVwZ-RR 2010, 475 = juris Rn. 79, und vom 18. Dezember 2014 - 8 B 646/14 -, juris Rn. 33.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 11.03.2014 - 8 B 1339/13

    Einstweiliger Rechschutz gegen die Errichtung und Betrieb von Windenergieanlagen

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Februar 2010 - 8 B 1652/09.AK -, NVwZ-RR 2010, 475, juris Rn. 31; BayVGH, Beschluss vom 5. Dezember 2013 - 22 CS 13.1757 -, juris Rn. 19.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Februar 2010 - 8 B 1652/09.AK -, NVwZ-RR 2010, 475, juris Rn. 79.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.12.2014 - 8 B 646/14

    Zurückstellung des Vorhabens der Errichtung und des Betriebs von zwei

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 4. Februar 2010 - 8 B 1652/09.AK -, NVwZ-RR 2010, 475, juris Rn. 31, und vom 11. März 2014 - 8 B 1339/13 -, juris Rn. 4; Bay. VGH, Beschluss vom 5. Dezember 2013 - 22 CS 13.1757 -, juris Rn. 19; Rieger, ZfBR 2012, 430, 432; a.A. Hinsch, NVwZ 2007, 770; siehe auch VG Göttingen, Beschluss vom 20. August 2013 - 2 B 306/13 -, juris Rn. 20.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Februar 2010 - 8 B 1652/09.AK -, NVwZ-RR 2010, 475, juris Rn. 79.

  • OLG Düsseldorf, 07.12.2011 - Kart 1/10

    Rechtsmissbräuchlichkeit der Vorenthaltung von Infrastruktureinrichtungen durch

    Zwar sind an ein langfristiges Nutzungsinteresse gewisse Anforderungen hinsichtlich der Ernsthaftigkeit und Nachvollziehbarkeit zu stellen und hat insofern eine "Reservierung" von Bahngrundstücken für zukünftige - möglicherweise nicht präzisierte - Nutzungen unter Berufung auf die lediglich vage Möglichkeit einer späteren eisenbahnspezifischen Nutzung auszuscheiden (vgl. OVG NW, Beschluss v. 4.2.2010 -8 B 1652/09.AK, bei juris zu Rdnr. 69; VG Koblenz, Urteil v. 9.11.2009 -4 K 443/09.KO, bei juris zu Rdnr. 44).

    Nutzungsinteressen können dabei nicht nur von dem betreibenden Eisenbahninfrastrukturunternehmen und nutzungsinteressierten Eisenbahnverkehrsunternehmen geltend gemacht werden, sondern ebenso von den Trägern der Landes- und Regionalplanung und den betroffenen Gemeinden (OVG NW, Beschl. v. 4.2.2010 - 8 B 1652/09 ).

  • VG Arnsberg, 09.12.2016 - 4 L 1625/16
    vgl. zu alledem: Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschluss vom 4. Februar 2010 - 8 B 1652/09.AK -, juris Rn. 22; Verwaltungsgericht (VG) Minden, Beschluss vom 26. Mai 2014 - 11 L 329/15 -, juris Rn. 1.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 4. Februar 2010 - 8 B 1652/09.AK -, juris Rn. 31, vom 11. März 2014 - 8 B 1339/13 -, juris Rn. 4, vom 25. November 2014 - 8 B 646/14 -, juris Rn. 6, und vom 18. Dezember 2014 - 8 B 646/14 -, juris Rn. 5; Bayerischer Verwaltungsgerichtshof (VGH), Beschluss vom 5. Dezember 2013 - 22 CS 13.1757 -, juris Rn. 19.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 18. Dezember 2014, a.a.O., Rn. 31, und vom 4. Februar 2010 - 8 B 1652/09.AK -, juris Rn. 79.

  • VG Minden, 26.05.2014 - 11 L 328/14

    Aussetzung der Entscheidung über die Zulässigkeit eines Bauvorhabens bei einer

  • OVG Sachsen-Anhalt, 06.08.2012 - 2 L 6/10

    Fortsetzungsfeststellungsklage wegen Versagung einer immissionsschutzrechtlichen

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 11.03.2014 - 8 B 1338/13

    Einstweiliger Rechtschtuz gegen eine Zurückstellung eines Vorhaben bzgl. der

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.06.2014 - 2 A 2757/12

    Rechtsschutzbedürfnis gegen die Sanierung einer auf einer Grundstücksgrenze

  • VG Minden, 26.05.2014 - 11 L 329/14

    Aussetzung der Entscheidung über die Zulässigkeit eines Bauvorhabens bei

  • VG Minden, 23.05.2014 - 11 L 182/14

    Zurückstellung eines Baugesuchs für ein Plangebiet "Windenergienutzung" i.R.e.

  • VG Minden, 23.05.2014 - 11 L 183/14

    Aussetzung der Entscheidung über die Zulässigkeit von Vorhaben nach § 35 Abs. 1

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.03.2012 - 2 B 202/12

    Überprüfung der Rechtmäßigkeit eines Zurückstellungsbescheids bzgl. eines

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.06.2015 - 8 B 186/15

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für die Errichtung und

  • VG Minden, 16.04.2015 - 9 K 3528/13

    Erteilung eines Bauvorbescheides für den Umbau und die Nutzungsänderung eines

  • OVG Niedersachsen, 24.08.2016 - 1 KN 150/14

    Veränderungssperre für Bahngelände

  • VG Düsseldorf, 06.09.2017 - 28 L 2522/17
  • VG Minden, 05.07.2018 - 11 L 357/18
  • VG Minden, 07.11.2013 - 11 L 555/13

    Aussetzung eines Bauvorhabens nach dem gemeindlichen Beschlusszur Erstellung

  • VG Minden, 12.05.2014 - 11 L 180/14

    Genehmigung für Windkraftanlage zurückgestellt: Konkrete Anhaltspunkte nötig!

  • VG Minden, 07.11.2013 - 11 L 554/13

    Erteilung eines Vorbescheides zur Errichtung einer Windenergieanlage

  • VG Minden, 23.10.2013 - 11 L 694/13

    Auswirkungen eines beabsichtigten Flächennutzungsplans auf die Zulässigkeit eines

  • VG Düsseldorf, 30.11.2018 - 9 L 3223/18
  • VG Minden, 12.05.2014 - 11 L 181/14

    Rechtmäßigkeit eines Zurückstellungsbescheids betreffend eine zur Genehmigung

  • VG Bremen, 05.09.2011 - 5 V 936/11

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen die sofort vollziehbare Zurückstellung eines

  • VG Minden, 30.07.2015 - 11 L 421/15
  • VG Minden, 30.07.2015 - 11 L 422/15
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht