Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 23.07.2014 - 8 B 356/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,18187
OVG Nordrhein-Westfalen, 23.07.2014 - 8 B 356/14 (https://dejure.org/2014,18187)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 (https://dejure.org/2014,18187)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 (https://dejure.org/2014,18187)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,18187) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Errichtung und Betrieb von Windenergieanlagen als vorprüfungsfähige Windfarm

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Errichtung und Betrieb von Windenergieanlagen als vorprüfungsfähige Windfarm

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Errichtung und Betrieb von Windenergieanlagen als vorprüfungsfähige Windfarm

Besprechungen u.ä.

  • jurop.org (Entscheidungsbesprechung)

    Klagebefugnis der Öffentlichkeit bei Fehlern einer Umweltverträglichkeitsprüfung?

Papierfundstellen

  • DVBl 2014, 1415
  • DÖV 2014, 987
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (72)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.02.2015 - 8 A 959/10

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur wesentlichen Änderung

    So BVerwG, Urteile vom 20. Dezember 2011 - 9 A 30.10 -, DVBl. 2012, 501, juris Rn. 20; vom 2. Oktober 2013 - 9 A 23.12 -, NVwZ 2014, 367, juris Rn. 21 ff.; und vom 17. Dezember 2013 - 4 A 1.13 -, ZNER 2014, 205, juris Rn. 41; Beschluss vom 27. Juni 2013 - 4 B 37.12 -, BauR 2013, 2014, juris Rn. 9 ff.; ebenso OVG NRW, Urteil vom 14. Oktober 2013 - 20 D 7/09.AK -, DVBl. 2014, 185, juris Rn. 33; VGH Bad.-Württ., Urteile vom 11. April 2014 - 5 S 534/13 -, NVwZ-RR 2014, 634, juris Rn. 41 ff., und vom 30. Oktober 2014 - 10 S 3450/11 -, juris Rn. 40; anders bereits OVG NRW, Beschluss vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, NWVBl. 2014, 472, juris Rn. 19 ff.; ähnlich VG Aachen, Beschluss vom 28. November 2014 - 3 L 224/13 -, juris Rn. 10 ff.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 30. Juni 2004 - 4 C 9.03 -, BVerwGE 121, 182, juris Rn. 33, sowie Beschluss vom 8. Mai 2007 - 4 B 11.07 -, BRS 71 Nr. 101 (2007), juris Rn. 7; OVG NRW, Urteil vom 13. März 2006 - 7 A 3415/04 -, juris Rn. 41 ff., Beschluss vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 12; Bay.VGH, Urteil vom 12. Januar 2007 - 1 B 05.3387 u. a. -, NVwZ 2007, 1213, juris Rn. 23.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.05.2017 - 8 A 870/15

    Genehmigungen für Windenergieanlagen in Preußisch Oldendorf aufgehoben

    Auf die Beschwerde des Klägers stellte der Senat mit Beschluss vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 - die aufschiebende Wirkung der Klage gegen die Genehmigungsbescheide wieder her.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 30. Juni 2004 - 4 C 9.03 -, BVerwGE 121, 182 = juris Rn. 33, sowie Beschluss vom 8. Mai 2007 - 4 B 11.07 -, BRS 71 Nr. 101 (2007) = juris Rn. 7; OVG NRW, Urteil vom 13. März 2006 - 7 A 3415/04 -, juris Rn. 41 ff., Beschluss vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 12; Bay. VGH, Urteil vom 12. Januar 2007 - 1 B 05.3387 u. a. -, NVwZ 2007, 1213 = juris Rn. 23.

  • VG Minden, 11.03.2015 - 11 K 3061/13

    Klagen der Nachbarn und des NABU gegen Windenergieanlagen in Preußisch Oldendorf

    unter Abänderung des Beschlusses des Gerichts vom 18.03.2014 (11 L/706/13) mit Beschluss vom 23.07.2014 (8 B 356/14) die aufschiebende Wirkung der Klage wiederhergestellt.

    , Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 8.

    , Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 8.

    , Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris, nachgeholt worden.

    , Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 68, die durchgeführte Vorprüfung beruhe auf einer unvollständigen Erfassung und Bewertung des Sachverhaltes (§ 4a Abs. 2 Nr. 1 UmwRG), weil die Umweltauswirkungen der WEA G 1 und G 2, insbesondere deren Wirkungen auf die Avifauna, nicht berücksichtigt worden seien, ist dieser Mangel durch die ergänzende allgemeine Vorprüfung behoben worden.

    , Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 73, berücksichtigt worden.

    , Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 72; BVerwG, Urteil vom 20.08.2008 - 4 C 11.07 - juris, unter Bezugnahme auf die Begründung des Regierungsentwurfs zu § 3c UVPG, BRDrucks 674/00 S. 89;.

    im Beschluss vom 23.07.2014 a.a.O. als "Ausschlussbereich" bezeichneten 1.000m - Radius um die streitbefangene WEA führt nicht zwingend zur Annahme eines signifikant erhöhten Tötungsrisikos i.S.d. § 44 Abs. 1 Nr. 1 BNatSchG.

    , Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 72, wie es hier seinen Niederschlag im Prüfvermerk vom 18.06.2013 (BA X Bl. 185 ff. in 11 K 3058/13) und in dem ergänzenden Prüfvermerk vom 08.01.2015 (BA I in 11 K 3060/13) gefunden hat.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.06.2015 - 8 B 315/15

    Pflicht zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung bzgl. Erteilung

    vgl. dazu ausführlich OVG NRW, Urteil vom 25. Februar 2015 - 8 A 959/10 -, ZNER 2015, 177 = juris Rn. 51 ff. m.w.N; vgl. ebenfalls OVG NRW, Beschluss vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, DVBl. 2014, 1415 = juris Rn. 17.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, DVBl. 2014, 1415 = juris Rn. 62 ff; vgl. weiterhin BVerwG, Beschlüsse vom 15. April 2013 - 9 VR 1/13 -, juris Rn. 2, und vom 13. Juni 2013 - 9 VR 3/13 -, NVwZ 2013, 101 = juris Rn. 4; Seibert, NVwZ 2013, 1040, 1046 ff.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 30. Juni 2004 - 4 C 9.03 -, BVerwGE 121, 182 = juris Rn. 33, sowie Beschluss vom 8. Mai 2007 - 4 B 11.07 -, BRS 71 Nr. 101 = juris Rn. 7; OVG NRW, Urteil vom 13. März 2006 - 7 A 3415/04 -, juris Rn. 41 ff., Beschluss vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, DVBl. 2014, 1415 = juris Rn. 12; Bay. VGH, Urteil vom 12. Januar 2007 - 1 B 05.3387 u. a. -, NVwZ 2007, 1213 = juris Rn. 23.

    vgl. hierzu OVG NRW, Beschluss vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, DVBl. 2014, 1415 = juris Rn. 71 f.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, DVBl. 2014, 1415 = juris Rn. 73.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, DVBl. 2014, 1415 = juris Rn. 74.

    Das Ergebnis der Vorprüfung, wie es sich aufgrund der vom Antragsgegner gegebenen, maßgeblichen Begründung des Prüfergebnisses, vgl. BVerwG, Urteil vom 20. Dezember 2011 - 9 A 31.10 -, BVerwGE 141, 282 = juris Rn. 29; OVG NRW, Beschluss vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, DVBl. 2014, 1415 = juris Rn. 66; OVG Lüneburg, Beschluss vom 29. August 2013 - 4 ME 76/13 -, ZUR 2013, 683 = juris Rn. 31, in der Dokumentation vom 19. März 2015 und 1. April 2015 darstellt, ist nach dem derzeitigen Erkenntnisstand nicht nachvollziehbar.

  • VG Minden, 11.03.2015 - 11 K 3062/13

    Klagen der Nachbarn und des NABU gegen Windenergieanlagen in Preußisch Oldendorf

    Auf den Antrag des NABU im Verfahren 11 K 3060/13 hat das OVG NRW unter Abänderung des Beschlusses des Gerichts vom 18.03.2014 (11 L 706/13) mit Beschluss vom 23.07.2014 (8 B 356/14) die aufschiebende Wirkung der Klage wiederhergestellt.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 8.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 8.

    Eine Vorprüfung auch unter Einbeziehung der WEA G 1 und G 2 ist im gerichtlichen Verfahren aber mit Blick auf die Entscheidung des OVG NRW im Verfahren auf Gewährung vorläufigen Rechtschutzes, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris, nachgeholt worden.

    Soweit das OVG NRW im Verfahren auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes ausgeführt hat, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 68, die durchgeführte Vorprüfung beruhe auf einer unvollständigen Erfassung und Bewertung des Sachverhaltes (§ 4a Abs. 2 Nr. 1 UmwRG), weil die Umweltauswirkungen der WEA G 1 und G 2, insbesondere deren Wirkungen auf die Avifauna, nicht berücksichtigt worden seien, ist dieser Mangel durch die ergänzende allgemeine Vorprüfung behoben worden.

    Im Rahmen dieser Vorprüfung, bei der der Beklagte sich maßgeblich auf die ergänzenden Untersuchungen des Büros für angewandte Ökologie und Landschaftsplanung Dense & Lorenz GbR gestützt hat, sind nicht nur die Auswirkungen der im engeren Untersuchungsgebiet (bis 1000 m) liegenden WEA G 1 und G 2, sondern auch die Auswirkungen weiterer Anlagen in einem erweiterten Untersuchungsgebiet bis zu 6.000 m, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 73, berücksichtigt worden.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 72; BVerwG, Urteil vom 20.08.2008 - 4 C 11.07 - juris, unter Bezugnahme auf die Begründung des Regierungsentwurfs zu § 3c UVPG, BRDrucks 674/00 S. 89;.

    Die Lage von Brutstandorten des Weißstorches und der Rohrweihe, innerhalb des vom OVG NRW im Beschluss vom 23.07.2014 a.a.O. als "Ausschlussbereich" bezeichneten 1.000 m-Radius um die streitbefangene WEA führt nicht zwingend zur Annahme eines signifikant erhöhten Tötungsrisikos i.S.d. § 44 Abs. 1 Nr. 1 BNatSchG.

    Für die Frage, ob das Ergebnis der Vorprüfung nachvollziehbar ist, ist wegen § 3c Satz 6 UVPG auf die Begründung des Prüfergebnisses abzustellen, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 72, wie es hier seinen Niederschlag im Prüfvermerk vom 18.06.2013 (BA X Bl. 185 ff. in 11 K 3058/13) und in dem ergänzenden Prüfvermerk vom 08.01.2015 (BA I in 11 K 3060/13) gefunden hat.

  • VG Minden, 11.03.2015 - 11 K 3063/13

    Klagen der Nachbarn und des NABU gegen Windenergieanlagen in Preußisch Oldendorf

    Auf den Antrag des NABU im Verfahren 11 K 3060/13 hat das OVG NRW unter Abänderung des Beschlusses des Gerichts vom 18.03.2014 (11 L 706/13) mit Beschluss vom 23.07.2014 (8 B 356/14) die aufschiebende Wirkung der Klage wiederhergestellt.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 8.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 8.

    Eine Vorprüfung auch unter Einbeziehung der WEA G 1 und G 2 ist im gerichtlichen Verfahren aber mit Blick auf die Entscheidung des OVG NRW im Verfahren auf Gewährung vorläufigen Rechtschutzes, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris, nachgeholt worden.

    Soweit das OVG NRW im Verfahren auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes ausgeführt hat, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 68, die durchgeführte Vorprüfung beruhe auf einer unvollständigen Erfassung und Bewertung des Sachverhaltes (§ 4a Abs. 2 Nr. 1 UmwRG), weil die Umweltauswirkungen der WEA G 1 und G 2, insbesondere deren Wirkungen auf die Avifauna, nicht berücksichtigt worden seien, ist dieser Mangel durch die ergänzende allgemeine Vorprüfung behoben worden.

    Im Rahmen dieser Vorprüfung, bei der der Beklagte sich maßgeblich auf die ergänzenden Untersuchungen des Büros für angewandte Ökologie und Landschaftsplanung Dense & Lorenz GbR gestützt hat, sind nicht nur die Auswirkungen der im engeren Untersuchungsgebiet (bis 1.000 m) liegenden WEA G 1 und G 2, sondern auch die Auswirkungen weiterer Anlagen in einem erweiterten Untersuchungsgebiet bis zu 6.000 m, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 73, berücksichtigt worden.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 72; BVerwG, Urteil vom 20.08.2008 - 4 C 11.07 - juris, unter Bezugnahme auf die Begründung des Regierungsentwurfs zu § 3c UVPG, BRDrucks 674/00 S. 89;.

    Die Lage von Brutstandorten des Weißstorches und der Rohrweihe, innerhalb des vom OVG NRW im Beschluss vom 23.07.2014 a.a.O. als "Ausschlussbereich" bezeichneten 1.000 m-Radius um die streitbefangene WEA führt nicht zwingend zur Annahme eines signifikant erhöhten Tötungsrisiko i.S.d. § 44 Abs. 1 Nr. 1 BNatSchG.

    Für die Frage, ob das Ergebnis der Vorprüfung nachvollziehbar ist, ist wegen § 3c Satz 6 UVPG auf die Begründung des Prüfergebnisses abzustellen, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 72, wie es hier seinen Niederschlag im Prüfvermerk vom 18.06.2013 (BA X Bl. 185 ff. in 11 K 3058/13) und in dem ergänzenden Prüfvermerk vom 08.01.2015 (BA I in 11 K 3060/13) gefunden hat.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.03.2017 - 8 A 2915/15

    Rechtmäßige immissionsschutzrechtliche Genehmigungen für die Errichtung und den

    vgl. BVerwG, Urteil vom 30. Juni 2004 - 4 C 9.03 -, BVerwGE 121, 182 = juris Rn. 33, und Beschluss vom 8. Mai 2007 - 4 B 11.07 -, BRS 71 Nr. 101 = juris Rn. 7; OVG NRW, Urteil vom 13. März 2006 - 7 A 3415/04 -, juris Rn. 41 ff., Beschlüsse vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, DVBl. 2014, 1415 = juris Rn. 12, und vom 24. Juni 2015 - 8 B 315/15 -, I+E 2015, 134 = juris, Rn. 22; Bay. VGH, Urteil vom 12. Januar 2007 - 1 B 05.3387 u. a. -, NVwZ 2007, 1213 = juris Rn. 23.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, DVBl. 2014, 1415 = juris Rn. 73 ff., und vom 24. Juni 2015 - 8 B 315/15 -, I+E 2015, 134 = juris, Rn. 27 ff.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, DVBl. 2014, 1415 = juris Rn. 74 und vom 24. Juni 2015 - 8 B 315/15 -, I+E 2015, 134 = juris, Rn. 32.

    Etwas anderes folgt insbesondere weder aus dem Urteil des Senats vom 25. Februar 2015 - 8 A 959/10 - noch aus dem Beschlüssen des Senats vom 24. Juni 2015 - 8 B 315/15 - und vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -.

    In die gleiche Richtung weisen die Erwägungen des Senats in dem Beschluss vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -.

  • VG Düsseldorf, 20.12.2017 - 28 L 3169/17

    Bau der Windkraftanlagen in der Boisheimer Nette (Viersen) vorerst gestoppt

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 8. Juni 2017 - 8 A 714/14 -, vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, NWVBl 2014, 472 = juris Rn. 12 f., m. w. N., und vom 30. März 2017 - 8 A 2915/15 -, juris Rn. 59, sowie Urteil vom 18. Mai 2017 - 8 A 870/15 -, juris Rn. 57.

    vgl. hierzu OVG NRW, Beschlüsse vom 24. Juni 2015 - 8 B 315/15 -, juris Rn. 27, und vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, DVBl. 2014, 1415 = juris Rn. 71 f.

    Um die Verfahren im Rahmen einer UVP und der Artenschutzprüfung (ASP) aufeinander abzustimmen und Wertungswidersprüche und Doppelprüfungen bei der Ermittlung und Bewertung der Umweltauswirkungen auf geschützte Arten auszuschließen, bietet der Leitfaden "Umsetzung des Arten- und Habitatschutz bei der Planung und Genehmigung von Windkraftanlagen" der Fachministerien des Landes Nordrhein-Westfalen in der Fassung vom 10. November 2017 (Leitfaden), der bislang (in der Fassung vom 12. Dezember 2013) lediglich Angaben für die der UVP nachgehende Planungsebene der artenschutzrechtlichen Prüfung enthielt und daher nur bedingt als Maßstab für die UVP-Pflichtigkeit eines Vorhabens dienen konnte, vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 24. Juni 2015 - 8 B 315/15 -, juris Rn. 32, und vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, DVBl. 2014, 1415 = juris Rn. 71 f., erstmals neben den Empfehlungen für die Abgrenzung der Untersuchungsgebiete für die ASP auch - gleichlautende - Empfehlungen für die Abgrenzung einer Windfarm für windenergieempfindliche Vogelarten in NRW.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 72.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 17. Dezember 2013 - 4 A 1.13 -, juris Rn. 32, und 18. Dezember 2014 - 4 C 36.13 -, juris Rn. 30; OVG NRW, Urteile vom 18. Mai 2017 - 8 A 870/15 -, juris Rn. 107, und vom 25. Februar 2015 - 8 A 959/10 -, juris Rn. 121, sowie Beschlüsse vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 54, vom 29. Juli 2013 - 8 B 1163/12 -, und vom 1. März 2012 - 8 B 143/11 -, juris Rn. 13.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 17. Dezember 2013 - 4 A 1.13 -, juris Rn. 32, und 18. Dezember 2014 - 4 C 36.13 -, juris Rn. 30; OVG NRW, Urteile vom 18. Mai 2017 - 8 A 870/15 -, juris Rn. 107, und 25. Februar 2015 - 8 A 959/10 -, juris Rn. 121, sowie Beschlüsse vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 54, und 29. Juli 2013 - 8 B 1163/12 -, und 1. März 2012 - 8 B 143/11 -, juris Rn. 13, VG Düsseldorf, Beschluss vom 24. Oktober 2017 - 28 L 4963/17 -.

    bb) Ausgehend von diesen Maßstäben ist das Ergebnis der Vorprüfung, wie es sich aufgrund der vom Antragsgegner gegebenen, maßgeblichen Begründung des Prüfergebnisses, vgl. BVerwG, Urteil vom 20. Dezember 2011 - 9 A 31.10 -, BVerwGE 141, 282 = juris Rn. 29; OVG NRW, Beschluss vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, DVBl. 2014, 1415 = juris Rn. 66; OVG Lüneburg, Beschluss vom 29. August 2013 - 4 ME 76/13 -, ZUR 2013, 683 = juris Rn. 31, in der Dokumentation vom 15. Dezember 2016 darstellt, nicht nachvollziehbar.

  • VG Aachen, 12.07.2017 - 6 L 252/17

    Immissionsschutzrecht; Umweltverband; Windenergieanlage; Wald; Windfarm;

    vgl.              BVerwG, Urteil vom 30. Juni 2004 - 4 C 9.03 -, juris Rn. 33, und Beschluss vom 8. Mai 2007 - 4 B 11.07 -, juris Rn. 7; OVG NRW, Urteile vom 25. Februar 2015 - 8 A 959/10 -, juris Rn. 102, und vom 13. März 2006 - 7 A 3415/04 -, juris Rn. 41 ff., sowie Beschlüsse vom 30. März 2017 - 8 A 2914/15 -, juris Rn. 12, vom 24. Juni 2015 - 8 B 315/15 -, juris Rn. 22, und vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 12.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 30. März 2017 - 8 A 2914/15 -, juris Rn. 17, vom 24. Juni 2015 - 8 B 315/15 -, juris Rn. 27, und vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 71.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 30. März 2017 - 8 A 2914/15 -, juris Rn. 18, vom 24. Juni 2015 - 8 B 315/15 -, juris Rn. 29, und vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 73.

    vgl.              OVG NRW, Beschlüsse vom 30. März 2017 - 8 A 2914/15 -, juris Rn. 28, vom 24. Juni 2015 - 8 B 315/15 -, juris, Rn. 32 und vom 23. Juli 2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 74.

    vgl.              insoweit auch Ziffer 5.1.2 des Windenergie-Erlasses vom 4. November 2015, S. 37; vgl. OVG NRW, Beschluss vom 23. Juli 2014  - 8 B 356/14 -, juris Rn. 14 und 75.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 18. Dezember 2014 - 4 C 36.13 -, juris Rn. 30, und vom 17. Dezember 2013 - 4 A 1.13 -, juris Rn. 32, OVG NRW, Urteil vom 25. Februar 2015 - 8 A 959/10 -, juris Rn. 121, und Beschluss vom 23. Juli 2014  - 8 B 356/14 -, juris Rn. 54; OVG des Saarlandes, Beschluss vom 5. April 2017 - 2 B 726/16 -, juris Rn. 13 ff.; Bayerischer VGH, Beschluss vom 20. Dezember 2016    - 22 AS 16.2421 -, juris Rn. 28.

  • VG Minden, 08.11.2016 - 11 L 1110/16

    Voraussetzungen für die Erteilung einer Genehmigung zur Errichtung und zum

    Der Antragsgegner ist im Verwaltungsverfahren - im Ansatz zutreffend - davon ausgegangen, dass die hier streitgegenständliche WEA 3 (F2. Str.) zusammen mit der WEA 1 (A. .) und der WEA 5 (T.-------weg , im Verwaltungsverfahren auch als "WEA Pieper" bezeichnet) auf Grund ihres Abstandes untereinander und auf Grund kumulierender Wirkungen für Schutzgüter i.S.d. § 2 Abs. 1 Satz 2 UVPG eine Windfarm bilden, vgl. zum Begriff der Windfarm: OVG NRW, Beschluss vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, juris Rn. 69 ff., und hat deshalb im Verwaltungsverfahren eine standortbezogene Vorprüfung nach § 3c Satz 2 UVPG i.V.m. Nr. 1.6.3 der Anlage 1 zum UVPG durchgeführt.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 24.06.2015 - 8 B 315/15 -, a.a.O. Rn. 22, und vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, a.a.O., jew. m.w.N.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 24.06.2015 - 8 B 315/15 -, a.a.O. Rn. 27, und vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, a.a.O. Rn. 71 f.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 24.06.2015 - 8 B 315/15 -, a.a.O. Rn. 29, und vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, a.a.O. Rn. 73.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 24.06.2015 - 8 B 315/15 -, a.a.O. Rn. 32, und vom 23.07.2014 - 8 B 356/14 -, a.a.O. Rn. 74.

  • VG Aachen, 02.09.2016 - 6 L 38/16

    Immissionschutzrecht; Windenergie; Wald; Verbandsklage; Antragsbefugnis; UVP;

  • VG Arnsberg, 17.10.2017 - 4 K 2130/16

    Windenergieanlagen in Werl-Hilbeck - Klage abgewiesen

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.03.2017 - 8 A 2914/15

    Rechtmäßige immissionsschutzrechtliche Genehmigungen für die Errichtung und den

  • VGH Baden-Württemberg, 06.07.2015 - 8 S 534/15

    Umweltverträglichkeitsprüfung bei Windenergieanlage - Lärm und Schattenwurf

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.12.2015 - 8 B 400/15

    Windpark in Swisttal-Odendorf vorläufig gestoppt

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 31.03.2016 - 8 B 1341/15

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum

  • VG Minden, 01.03.2017 - 11 K 2917/15

    Nachbarklage gegen die mmissionsschutzrechtliche Genehmigung zur Errichtung und

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.04.2017 - 8 B 1245/16

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum

  • OVG Sachsen-Anhalt, 18.04.2016 - 2 M 89/15

    Anfechtung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für eine

  • VG Düsseldorf, 24.10.2017 - 28 L 4963/17
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.11.2017 - 8 B 663/17

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.02.2018 - 8 B 840/17

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum

  • VG Aachen, 05.09.2016 - 6 K 421/15

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für die Errichtung und

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.05.2015 - 11 D 12/12

    Rechtmäßigkeit eines Planfeststellungsbeschlusses über den Ausbau der

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.11.2017 - 11 D 12/12

    Klage gegen einen Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau der Bundesstraße 51 (B

  • VG Freiburg, 05.02.2016 - 4 K 2679/15

    Aufhebungsanspruch Einzelner aufgrund Verletzung objektiv-rechtlicher

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.10.2017 - 8 B 565/17

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum

  • VG Minden, 30.08.2017 - 11 K 41/16
  • VG Aachen, 28.09.2018 - 6 K 612/17

    Euskirchen-Dahlem: Schwarzstorch legt Windenergieanlage (endgültig) lahm

  • VG Aachen, 18.07.2016 - 6 L 532/16

    Wind; Windenergie; Nachbar; UVP; Umweltverträglichkeitsprüfung; Vorprüfung;

  • VG Düsseldorf, 17.05.2018 - 28 L 793/18

    Windkraftanlagen in der Boisheimer Nette (Viersen) dürfen gebaut werden

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.10.2017 - 8 B 566/17

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.05.2017 - 8 A 974/15

    Genehmigungen für Windenergieanlagen in Preußisch Oldendorf aufgehoben

  • VGH Hessen, 03.11.2015 - 9 B 1051/15

    Wann sind Windenergieanlagen UVP-pflichtig?

  • VG Düsseldorf, 17.05.2018 - 28 L 822/18
  • VG Arnsberg, 20.02.2018 - 4 K 459/16

    Aufhebung der Genehmigung für den Windpark Himmelreich in Marsberg

  • VG Osnabrück, 27.02.2015 - 3 A 5/15

    Verbandsklage gegen einzelne Windenergieanlage

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.05.2017 - 8 A 975/15

    Genehmigungen für Windenergieanlagen in Preußisch Oldendorf aufgehoben

  • VG Aachen, 28.11.2014 - 3 L 224/13

    Baugenehmigung; Lebensmittelmarkt; Nachbarn; Bebauungsplan; großflächiger

  • VG Düsseldorf, 16.05.2018 - 28 L 824/18
  • VG Arnsberg, 20.02.2018 - 4 K 1411/16

    Klage einer naturschutzzrechtlichen Vereinigung gegen eine

  • VG Düsseldorf, 23.09.2016 - 28 L 1759/16

    Windenergieanlage; Windkraftanlage; Windfarm; optische; Beeinträchtigung;

  • VG Arnsberg, 27.07.2016 - 4 L 297/16

    Notwendigkeit einer Umweltverträglichkeitsprüfung im Rahmen der

  • OVG Schleswig-Holstein, 28.10.2014 - 1 MB 5/13

    Der Vorhabenbegriff im UVPG; Umweltverträglichkeit einer Asphaltmischanlage

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.02.2018 - 8 B 838/17

    Erteilung der immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.05.2017 - 8 B 927/16
  • VG Düsseldorf, 12.01.2017 - 28 L 3406/16

    Eilantrag gegen die immissionsschutzrechtliche Genehmigung einer

  • VG Minden, 28.10.2015 - 11 K 2054/14
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.03.2015 - 8 E 124/15

    Angemessene Beachtung der besonderen Anforderungen an den Anwalt bei der

  • VG Minden, 06.03.2015 - 11 K 1268/13

    Voraussetzungen für die Erteilung eines Vorbescheides zur Errichtung einer

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.05.2017 - 8 B 1303/16

    Aufschiebende Wirkung einer Klage einer anerkannten Umweltvereinigung gegen die

  • VGH Bayern, 17.02.2016 - 22 CS 15.2562

    Immissionsschutzrechtliche Genehmigung einer Windkraftanlage

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.03.2018 - 8 B 1291/17

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum

  • VGH Bayern, 07.10.2016 - 22 ZB 15.2662

    Nachbarklage gegen Errichtung und Betrieb von fünf Windkraftanlagen -

  • VGH Bayern, 24.08.2015 - 22 ZB 15.1802

    Immissionsschutzrechtliche Genehmigung von vier auf das Gebiet zweier Gemeinden

  • VG Köln, 05.03.2015 - 13 L 2301/14

    Änderung des Flächennutzungsplans nach Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens

  • VG Aachen, 23.03.2015 - 6 L 76/15

    Immissionsschutzrecht; Drittschutz; Windenergieanlage;

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.03.2018 - 8 B 736/17

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum

  • VG Düsseldorf, 19.06.2017 - 28 L 1602/17

    Nachbar; Betroffene Öffentlichkeit; Öffentliche Bekanntmachung; Kumulierende

  • OVG Rheinland-Pfalz, 11.10.2018 - 1 A 10581/16

    Bewertung; Darstellung; Entscheidungsbildungsprozess; Fehler; Klagebefugnis;

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 27.08.2014 - 8 B 550/14

    Umweltverträglichkeitsprüfung für vor Umsetzung maßgeblichen europäischen Rechts

  • VG Bayreuth, 18.12.2014 - B 2 K 14.299

    Genehmigung von Windkraftanlagen; Lärmimmissionen; Schattenwurf; optisch

  • OVG Schleswig-Holstein, 26.07.2017 - 1 KN 17/15

    Gemeinde Wendtorf - Bebauungsplan Nr. 2

  • VG Aachen, 23.06.2017 - 6 L 552/17

    Immissionsschutz; Umweltverträglichkeit; Vorprüfung; Verfahrensfehler;

  • VG Bayreuth, 24.11.2015 - B 2 K 15.77

    Immissionsschutz, Genehmigungsverfahren, Windkraftanlage, Drittschutz,

  • VG Bayreuth, 18.12.2014 - B 2 K 14.839

    Nachbarklage Windenergieanlagen; Abweichung von Abstandsflächen;

  • VG Düsseldorf, 03.04.2017 - 28 K 5145/15
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.10.2015 - 8 B 1070/15

    Rechtswidrigkeit eines immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsbescheides

  • OVG Schleswig-Holstein, 05.10.2015 - 1 MB 22/15

    Verkürzung der Rechtsschutzmöglichkeiten durch Verlagerung der Überprüfung der

  • VG Münster, 23.08.2018 - 10 K 754/17
  • VG Bayreuth, 11.12.2015 - B 2 K 15.253

    Immissionsschutzrechtliche Genehmigung für einen Windpark

  • VG Arnsberg, 01.06.2015 - 4 L 85/15

    Pflicht zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung bei einer

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht